Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Neunkirchen-Seelscheid
    Beruf
    Bauingenieur - Hydrologie
    Beiträge
    29

    Betondachsteine selbstreinigend oder doch lieber Ton

    Hallo zusammen,

    die Wahl der Eindeckung unseres Daches steht an.

    Zur Auswahl stehen Pfannen von Nelskamp: Beton oder Ton.

    Zuerst war die Eindeckung mit herkömmlichen Betonsteinen geplant (Produktbeschreibung: Top 2000 S). Da Betondächer m.E. (zumindest früher) sehr stark zur Verschmutzung und zum Moosbewuchs neigen, wollen wir ganz gerne etwas haltbareres nutzen.

    Jetzt gibt's von Nelskamp die Beton-Pfannen selbstreinigend (SG), die mit irgendeiner Beschichtung den Bewuchs verhindern sollen. Aufpreis hierfür liegt bei 775,- €.

    Tonziegel kosten 3000,- € mehr - wären aber bestimmt die optimalere Wahl. Allerdings ist uns das eigentlich zu viel.

    Daher tendieren wir z.Z. eigentlich zu dem Mittelweg. Kann mit jemand etwas zu Qualität und Haltbarkeit der beschichteten Beton-Pfannen sagen - bringt diese Beschichtung etwas, oder ist es reines Marketing?

    Vielen Dank,

    Dirk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Betondachsteine selbstreinigend oder doch lieber Ton

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von dwoe Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    die Wahl der Eindeckung unseres Daches steht an.

    Zur Auswahl stehen Pfannen von Nelskamp: Beton oder Ton.

    Zuerst war die Eindeckung mit herkömmlichen Betonsteinen geplant (Produktbeschreibung: Top 2000 S). Da Betondächer m.E. (zumindest früher) sehr stark zur Verschmutzung und zum Moosbewuchs neigen, wollen wir ganz gerne etwas haltbareres nutzen.

    Jetzt gibt's von Nelskamp die Beton-Pfannen selbstreinigend (SG), die mit irgendeiner Beschichtung den Bewuchs verhindern sollen. Aufpreis hierfür liegt bei 775,- €.

    Tonziegel kosten 3000,- € mehr - wären aber bestimmt die optimalere Wahl. Allerdings ist uns das eigentlich zu viel.

    Daher tendieren wir z.Z. eigentlich zu dem Mittelweg. Kann mit jemand etwas zu Qualität und Haltbarkeit der beschichteten Beton-Pfannen sagen - bringt diese Beschichtung etwas, oder ist es reines Marketing?

    Vielen Dank,

    Dirk
    Hallo,

    für mein empfinden haben die Nelskamp Dachsteine eine etwas rauhe Oberfläche.
    Meine Aussage bezieht sich auf den Dachstein 2000 S den wir ursprünglich auch auf unser Dach legen wollten.
    Tondachziegel waren uns zu auch zu teuer.
    Wir haben uns dann letztendlich für den Braas SG seidenmatt entschieden. Dieser hat eine wirklich glatte Oberfläche und sieht durch das seidenmatt spitze aus.
    Der Mehrpreis zum Nelskamp ist rund 1000€.

    Grüße
    Hans
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Im schönen Bayern
    Beruf
    IT
    Beiträge
    329
    ich bin mir nicht mehr 100%ig sicher, aber afair haben meine Tonziegel (engobiert) für 170 m² so ungefähr 2000 € gekostet - wie kommt da ein Aufpreis von 3k€ zustande?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Neunkirchen-Seelscheid
    Beruf
    Bauingenieur - Hydrologie
    Beiträge
    29
    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Leider bin ich an Produkte der Firma Nelskamp gebunden - der Hausbauer bietet diese nun mal an. Daher auch der genannte Preis, der auch den erhöhten Mehraufwand bei der Montage berücksichtigt.

    Für uns stellt sich also nur die Frage: bringt SG von Nelskamp etwas oder ist das Quatsch?

    Danke,

    Dirk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von dwoe Beitrag anzeigen
    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Leider bin ich an Produkte der Firma Nelskamp gebunden - der Hausbauer bietet diese nun mal an. Daher auch der genannte Preis, der auch den erhöhten Mehraufwand bei der Montage berücksichtigt.

    Für uns stellt sich also nur die Frage: bringt SG von Nelskamp etwas oder ist das Quatsch?

    Danke,

    Dirk
    Wo ist denn ein erhöhter Mehraufwand bei der Montage, bitteschön?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    682
    Erhöhter Mehraufwand? Runde Kugel? Alter Greis? Pleonasmus?

    Aber echt, wieviel aufwändiger ist es denn, Tonziegel statt Betonsteine zu verlegen? Und 3000€ mehr? Soviel hat das Material für unser gesamtes Dach gekostet (inkl. Lattung, First- und Ortziegel). Sind aber auch nur knapp 150qm...

    Wir haben Tonziegel verwendet, weil nur minimal teurer als Beton. Es sieht deutlich besser aus, günstigere Eigenschaften, ich würds nicht tauschen wollen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Neunkirchen-Seelscheid
    Beruf
    Bauingenieur - Hydrologie
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Hansal Beitrag anzeigen
    Wo ist denn ein erhöhter Mehraufwand bei der Montage, bitteschön?
    Ganz so lächerlich, find ich das gar nicht: schließlich scheint mir, dass man bei Tonziegel im Schnitt 20-30% mehr Ziegeln braucht als bei Beton.
    • Finkenberger Pfanne von Nelskamp: 10 Stk./m²
    • alle Tonpfannen, die ich gesehen habe 12-14 Stk./m²


    Somit kann man zumindest von einem gewissen Mehraufwand sprechen.

    Mir ist der gesamte Preisunterschied allerdings auch nicht klar, aber es handelt sich halt um einen Hausanbieter und da sind alle Änderungen von der Norm relativ teuer.

    Im Übrigen nervt die übermäßige Verwendung vom "mega_lol" hier im Forum ganz schön. Ist einfach nicht die Art, sein Wissen an Andere mit (vermeintlich) weniger Wissen weiterzugeben. Wenn's Dir zu blöd ist auf "dumme Fragen" zu antworten, dann lass es doch einfach. Allerdings ist diese Unsitte hier schon besonders stark verbreitet.

    Viele Grüße und Dank für die Antwort,

    Dirk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    BW
    Beruf
    Sponsor der BRD
    Beiträge
    21
    Oft sind die Formteile der Tonziegel um einiges teurer als die der Betonsteine.
    Mann sollte also nicht nur die m² berücksichtigen!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von dwoe Beitrag anzeigen
    Ganz so lächerlich, find ich das gar nicht: schließlich scheint mir, dass man bei Tonziegel im Schnitt 20-30% mehr Ziegeln braucht als bei Beton.
    • Finkenberger Pfanne von Nelskamp: 10 Stk./m²
    • alle Tonpfannen, die ich gesehen habe 12-14 Stk./m²


    Somit kann man zumindest von einem gewissen Mehraufwand sprechen.

    Mir ist der gesamte Preisunterschied allerdings auch nicht klar, aber es handelt sich halt um einen Hausanbieter und da sind alle Änderungen von der Norm relativ teuer.

    Im Übrigen nervt die übermäßige Verwendung vom "mega_lol" hier im Forum ganz schön. Ist einfach nicht die Art, sein Wissen an Andere mit (vermeintlich) weniger Wissen weiterzugeben. Wenn's Dir zu blöd ist auf "dumme Fragen" zu antworten, dann lass es doch einfach. Allerdings ist diese Unsitte hier schon besonders stark verbreitet.

    Viele Grüße und Dank für die Antwort,

    Dirk
    Gerne doch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Zitat Zitat von JuergenL Beitrag anzeigen
    Oft sind die Formteile der Tonziegel um einiges teurer als die der Betonsteine.
    Mann sollte also nicht nur die m² berücksichtigen!!
    Allein das Dunstrohr kompl. macht schon ca. 50€Netto/Stk. aus.
    Auch ist die evt. zu kurze Schenkellänge des Giebelsteins- Die Laufanlage- Firstanschlussziegel- die Mehrziegel/m² etc. zu bedenken. Wenn es "nur" 3Stk./m² Ziegel mehr sind, sind das bei 100m2 Fläche immerhin.....x ca. 1,10€/Stk.zzgl. MEHRAUFWAND die zus. Ziegel zu verlegen.
    Also von ungefähr kommt der Aufpreis nicht. Ob der so hoch sein muss, wird hier nicht geklärt werden können!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen