Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Ascheberg
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Beiträge
    4

    Dunkler Rand in Granitfliese

    Hallo zusammen,
    habe folgendes Problem:
    In meinem Bad wurden von meinem Fliesenleger die Wandfliesen im Dickbettmörtel verlegt.
    Der Boden wurde mit Naturstein (Granit hochglanz) von einem anderen Unternehmer (Natursteinfachbetrieb) verlegt. (Granit wurde geklebt)
    Der Fliesenleger der die Wandfliesen verlegt hat, hat anschließend die Dehnungsfugen hergestellt.
    Kurz danach hat sich der Granit im umlaufenden Randbereich dunkel verfärbt. (Breite ca. 1-3 cm)
    Der Fliesenleger behauptet nun, dass wäre Feuchtigkeit aus dem Dickbettmörtel, der Granitleger behauptet es wäre das "falsche" Dehnungsfugen-Silikon verabeitet worden.
    Kurze Info zum Zeitraum:
    Dickbett-Wandfliesen wurden im Jan/Feb 08 angelegt verlegt, Granit wurde Ende Feb 08 verlegt.
    Der dunkle Rand ist seit dem Anlegen der Dehnungsfuge (Anfang März 08) bis heute (03.12.08) unverändert vorhanden.

    Wer hat Recht bzw. was könnte der Grund sein?
    Fliesenleger (Feuchtigkeit aus Dickbettmörtel) oder Granitleger (falsche Silikon verabreitet)???

    Vielen Dank!!!!
    Gruss
    Theo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dunkler Rand in Granitfliese

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast


    natursteinsilikon ist nur unbedeutend teuerer , dafür muss man aber auch wissen , dass und warum es das zeug überhaupt gibt .(nämlich um solche fettstreifen zu vermeiden).


    eindeutig falsches silikon
    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    und wenn der Verlegemörtel der Wandfliesen Feuchtigkeit in die Bodenplatten abgeben kann hat es ein ganz anderes Problem und eventuell größeres
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Ascheberg
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Beiträge
    4
    Moin.....
    Was meinen Sie konkret damit?
    Darf der Verlegemörtel keine Feuchtigkeit in die Bodenplatten abgeben?
    Was ist wenn dies dennoch passiert ist?

    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Stephan Roman j
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    92693 Eslarn
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    132
    wird bestimmt meinen das der verlegemörtel der wand, keinen kontakt mit den boden haben darf, ich schätze es liegt am silikon oder er hat spüliwasser genommen.

    mfg jun.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Hat das Bad einen Duschbereich? Wenn ja, wie wurde darunter abgedichtet, wenn es sich um Fliesen im Dickbett handelt?

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Ascheberg
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Beiträge
    4
    Nein, hat kein Duschbereich. Es handelt sich um das G-WC.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Ascheberg
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Beiträge
    4
    Also, hab nun doch noch eine abschließende Frage:
    Falls es doch Feuchtigkeit vom Dickbett der Wandfliesen ist, wäre dies dann Pfusch vom Fliesenleger?
    Ich entnehme den Worten von "Robby", dass der Verlegemörtel der Wandfliesen definitiv keine Feuchtigkeit an die Bodenfliesen abgeben darf!??? DANKE! Habe halt das altbekannte Problem, dass sich die Handwerker den Schwarzen Peter gegenseitig zuschieben und ich als Laie der Dumme bin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Es war das Silikon...


    Grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen