Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Leonberg
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    83

    Anputzleisten (aussen) haben Spalt

    Hallo,

    hatte das Thema schon mal bei Fenstern angefragt. Das Forum scheint aber besser zu sein. Wir haben Anputzleisten mit Dichtlippe und integriertem Gewebe (WDVS). Vor dem Verputzen hat sich bei einigen Fenstern die Klebung der Leiste gelöst, was nicht bemerkt wurde, weil die Abreissleiste (heisst das so) noch dran war. Inzwischen ist verputzt und nach Entfernen der Abreissleisten kann man jetzt einen Spalt (einige zehn Zentimeter lang und maximal ca. 3-4mm breit) sehen.

    Ich nehme mal an, dass das nicht in Ordnung ist. Zu welchen Reperaturemassnahmen ist der Gipser verpflichtet.

    Bernd
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Anputzleisten (aussen) haben Spalt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    DAS ist viel wilder als die Kiste mit der Farbe. Weißt Du noch, ob um die Fenster (auf den Rahmen) so was war:
    www.hms-bausysteme.com/pics/hms_deta...7/IMG_7105.jpg (das schwarze Band)????????
    Wenn nicht ist Deine Fassade jetzt nicht mehr schlagregendicht. Bilder:
    > einmal von ganz nah
    > einmal aus 1-2 m Entfernung
    wären gut!
    Einige Zehn Zentimeter lang ist übrigens nett formuliert!
    Reparaturmaßnahmen......................das möchtest Du nicht hören. Oder Dein Putzer nicht, wie man(n)s nimmt. Sind die Laibungen auch in Scheibenputz?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Leonberg
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    83
    Ich erklär mal kurz den Wandaufbau:

    1. Schritt: geschosshohe EPS-Teile mit auf der Innenseite eingeklebten Profile aufstellen
    2. Schritt. Innen mit 25mm Gipsbauplatte verkleiden
    3. Schritt. den entstandenen Hohlraum (14cm) mit Beton füllen

    An den Fenstern ist der Hohlraum mit U-Profilen geschlossen, sodass der Beton nicht rausläuft. In diese Öffnungen wurden dann die Fenster mit Kompriband, Fensterschaum und innen mir Folie eingebaut.

    Nachträglich wurden aussen Dämmkeilen aufgeklebt sodass der Rahmen teilweise überdämmt ist.

    Und ja die Laibungen sind auch in Scheibenputz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    .......so ein LegoHaus also. In dem Fall gibt es wohl wenigstens keine nasse Fassade. Da hilft aber trotzdem nur eines, wenn man es vernünftig machen möchte:
    Laibung neu!
    .............wo aber doch eh nochmal gestrichen wird!?!?!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Leonberg
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    83
    nee, kein Lego Haus (*******), Fa. heisst isolux
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Ist doch fast wie Lego!
    Jedenfalls ists in dem Fall gut, wegen dem Kompriband!
    Aber setz mal ein Bild rein, um zu sehen ob und wie schlimm (optisch) das überhaupt ist mit den Anputzleisten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Kommt auf den Typ der Anputzleiste an. Manche haben ein integriertes Kompriband, da ist die vordere, sichtbare Gummilippe nur aus optischen Gründen. Die Dichtung ist das Kompriband.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Leonberg
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    83
    Die Anputzleiste hat einen Schaumklebestreifen und eine davor gesetzte Dichtlippe sowie einen Streifen mit Doppelklebeband zum Anbringen der Schutzfolie. Den Streifen kann man dann komplett abreissen (z.B. Protektor 3721). Ich werde morgen mal Fotos machen und reinstellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Leonberg
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    83
    Heute ging die Mängelanzeige an den Maler raus, siehe auch mein anderes Thema
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=29265


    Betreff: BV: xxxxxx Leonberg


    Hier: Aufforderung zur Mangelbeseitigung

    Sehr geehrter Herr xxxxxx,

    gemäß § 4 Nr. 7 VOB/B sind Sie verpflichtet, mangelhafte oder vertragswidrige Leistungen, auf eigene Kosten durch mangelfreie zu ersetzen.

    Wir haben wir festgestellt, dass folgende Leistungen

    • Silikonharz-Oberputz
    • Fassadenfarbe

    nicht den Vorgaben des Leistungsverzeichnisses in Position 10.50.20 und 10.10.60 entspricht

    Weiter haben wir festgestellt, dass

    • Die Apuleisten sich von den Fensterprofilen lösen
    • Die Apuleisten am Gehrungsstoss auseinanderklaffen
    • Die Apuleisten trotz gegenteiliger Aufforderung unnötigerweise gestoßen wurden und auch dieser Stoß nicht sauber geschlossen ist.

    Wir fordern Sie deshalb auf, uns bis Mo. 08.12.2008 per Fax die von Ihnen beabsichtigten Massnahmen mitzuteilen.

    Wir machen Sie außerdem darauf aufmerksam, dass Sie vor der Abnahme grundsätzlich zur Beseitigung des Mangels durch Neuerstellung verpflichtet sind.

    Für den Fall, dass Sie beabsichtigen, die Beseitigung des Mangels oder der Vertragswidrigkeit zu verweigern, weil damit ein unverhältnismäßig hoher Aufwand verbunden ist, machen wir schon jetzt darauf aufmerksam, dass hierfür prüfbare Beweise vorzulegen sind.

    Außerdem behalten wir uns für diesen Fall ausdrücklich das Recht zur Minderung der Vergütung vor.

    Abschließend verweisen wir darauf, dass der Bauherr sich vorbehält, Ersatz des entstandenen Schadens zu verlangen, falls Sie den Mangel oder die Vertragswidrigkeit zu vertreten haben.

    Mit freundlichen Grüßen


    xxxxxxxx

    Ø xxxxxxxxxx



    abgelöste Anputzleiste



    "schön" ausgebildeter Eckstoss (auch an der Haustür)


    unnötiger und unschöner Stoss über der Terassentür (man hätte nur nicht die Reste stückeln müssen)

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Schön ist anders (die Leisten). Schreiben hast Du gut gemacht !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Leonberg
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von Herr Nilsson Beitrag anzeigen
    Schön ist anders (die Leisten). Schreiben hast Du gut gemacht !
    Hat der Architekt/Bauleiter gemacht. Also bitte kein falsches Lob
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    .......hab ich mir ehrlich gesagt schon gedacht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    HAb nu 2 Sachen von dem gelesen und denke das geht gut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Leonberg
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    83
    werd ich weitergeben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen