Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Baufinanzierung zu niedrig

Diskutiere Baufinanzierung zu niedrig im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Wesseling
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    24

    Baufinanzierung zu niedrig

    Hallo zusammen,ich habe ein Einfamilienhaus für 132500 gekauft zzgl nebenk.Mit der Hausbank hatten wir vor 4 Wochen 4,7%n vereinbart.Finanzierungsbedarf war 170000,der laufende Kredit
    mon. 300€ gesamt 3000€ + 2000€ dispo sollte in der finanzierung sein.Das war alles okey für die Bank. Vor 8 Tagen war der Notartermin und zwei Tage später erfahre ich das Sie mir 96400 (davon 24400 kfw) finanzieren + die WFA von 50500 komme ich auf 145100.mehr kann ich leider nicht machen heißt es auf einmal.Den Vertrag haben wir noch nicht unterschrieben aber der Notar ist schon durch.Was kann ich machen?könnt Ihr mir bitte ein paar tipps geben.Kann ich die Hausbank zuseite schieben und doch zu einer anderen Bank gehen.Die Bezahlung muß bis 02.01.09 erfolgen.Wie schon gesagt die Baufinanzierung haben wir noch nicht unterschrieben.

    Gruß
    asens
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baufinanzierung zu niedrig

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Beiträge
    237
    Klingt nach ner verdammt blöden Situation. Ich denke ein Wechsel zu einer anderen Bank sollte weder rechtlich noch moralisch ein Problem darstellen. Aber wenn Dir Deine Hausbank plötzlich weniger Geld geben will, dann kann Dir das gleiche auch bei einer anderen Bank passieren. Und bei einer Kaufsumme von 132T€ einen Finanzierungsbedarf von 170T€ zu haben ist m.E. sowieso recht problematisch - das ist dann ja vermutlich 0€ Eigenkapital, oder?

    Ich würde mich auf jeden Fall auch mit der Alternative auseinandersetzen, dass Du die Kaufsumme überhaupt nicht aufbringst und mal zumindest als Plan B überlegen, wie Du im Zweifelsfall wieder aus dem Kaufvertrag rauskommst. Ich denke mal, dass da irgend ne Klausel im Vertrag ist, dass wenn Du bis zu einem bestimmten Termin nicht bezahlst, das der ganze Vertrag hinfällig wird und Du dann die Kosten zu tragen hast, zumindest für den Notar.

    So oder so wünsche ich Dir Erfolg - die Banken sind im Moment leider nicht mehr so blauäugig und vertrauensselig wie vor nem Jahr...

    Gruß,
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    soviel zum thema mündliche finanzierungszusage. kaufvertrag unterschrieben ohne gesicherte finanzierung? habe ich das richtig verstanden?

    besteht vielleicht ein schadensersatzanspruch an die abgesprungene bank?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    wechselnd
    Beruf
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Benutzertitelzusatz
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    Beiträge
    401

    das klingt eher so

    als wollte da jemand bei Tempo 150 das Feuerwehrauto wechseln

    Sprich ein wenig beim Zins nachverhandeln ? Kann das sein ?
    Klar zeigt die Bank dann, wo der Bartel den Most holt.

    Zuerst wird die Finanzierung eingetütet, ansonsten verpflichtet man sich zum Kauf einer Sache, ohne das notwendige Geld zu haben.

    Jedem ist bekannt, dass er ohne Geld nicht mal eine Bratwurst bekommt, beim Hauskauf funktioniert das scheinbar irgendwie anders.

    Ich glaube den Ablauf so nicht, da war ein Notar dabei. Vor denen habe ich (zumindest was Bayern betrifft) höchsten

    So einen Deal, ohne Finanzierungsnachweis ?, so besoffen kann ein Notar nicht sein. Entweder wird da was verwechselt, oder was verschwiegen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Kann ich die Hausbank zuseite schieben
    und doch zu einer anderen Bank gehen.
    Das Erste würde ich lassen. Halt dir deine Hausbank bis zur Entscheidung warm, vielleicht klappt das ja doch noch dort.

    Das Zweite ist meiner Meinung nach unbedingt erforderlich. Du brauchst Optionen, um gegenüber den Banken eine starke Verhandlungsposition zu bekommen. Dein Ziel sollte sein, aus mindestens drei Finanzierungsangeboten auswählen zu können. Ich würde auch unbedingt bei der Itnerphy anfragen.

    Hast du dich vor Vertragsabschluß von einem Rechtsanwalt beraten lassen? Nein? Dann wird es jetzt aber höchste Zeit. Laß dir von ihm Vorschläge machen, was Ihr machen könnt wenn die Finanzierung platzen sollte. Stichwort Plan B.

    Und leg mal zügig los, bald ist Weihnachten. Wünsche dir als Bescherung viele schöne Angebote.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beruf
    Bankkauffrau
    Beiträge
    28
    Mich würd jetzt schon interessieren, wie die Bank das begründet hat, dass Du nicht mehr die Finanzierung in der für Dich erforderlichen Höhe bekommst?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Wesseling
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    24
    Der Notar war schon gut.Er hat uns auf die 96T€ aufmerksam gemacht.Wir haben ja noch die kfw 26000 + wfa 50500 so kamen wir auf unsere Finanzierungssumme.Wir wussten nicht dass die kfw in den 96T€ war.Können wir nicht wo anders finanzieren.Was kann uns passieren wenn wir bei einer anderen Bank finanzieren?Kosten?


    Gruß
    asens
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von kalauer71 Beitrag anzeigen
    Ich würde mich auf jeden Fall auch mit der Alternative auseinandersetzen, dass Du die Kaufsumme überhaupt nicht aufbringst und mal zumindest als Plan B überlegen, wie Du im Zweifelsfall wieder aus dem Kaufvertrag rauskommst....
    Sehe ich auch so. Entweder es fehlen eine Menge wichtiger Informationen, oder dem Fragesteller sollte klar sein, daß die Wahrscheinlichkeit, daß eine Bank so eine Finanzierung mitmacht gegen Null geht.

    Wer dann noch einen Kaufvertrag macht OHNE eine gesicherte Finanzierung zu haben, sollte sich sowieso überlegen, ob er mit Finanzierungen nicht etwas überfordert ist. Dazu dann noch 170T€ Finanzierungsbedarf bei 132T€ Kaufpreis, da hat sich Dein Bankberater wohl eine Watsch´n beim Chef abgeholt.
    Mich wundert, daß die trotzdem bereit wären die 145T€ zu finanzieren, obwohl ich vermute, daß die dann monatlich Belastung mit dem Altkredit Euch vor Liquiditätsprobleme stellen kann.

    Mit den obigen Voraussetzungen dürfte wohl jede mir bekannte Bank abwinken, und jetzt auf die Schnelle eine andere Bank zu finden, dürfte schwer werden. Erstens schauen die heute etwas genauer hin und zweitens ist in ein paar Tagen Weihnachtsurlaub. Da geht nicht viel.

    Was ich noch erwähnen wollte, Du solltest aufpassen, daß Du trotz Zeitdruck nicht auf das erstbeste Angebot einsteigst. Also immer Plan B im Hinterkopf behalten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Baufuchs
    Gast

    Das

    passt doch ohnehin nicht.

    Die Wfa-NRW schreibt bei Erwerb von vorhandenem Wohnraum einen Eigenkapitalanteil (Bargeld oder Bankguthaben) in Höhe von 10% der Gesamtkosten vor.

    Vorhanden sind bei 170.000.-€ Gesamtkosten aber Null Eigenkapital, stattdessen soll ein noch laufender Kredit (3.000.- €) + Dispo (2.000.- €) in die Finanzierung eingebaut werden.

    Wer hat Ihnen denn zum Objekterwerb geraten?
    Wer hat behauptet, dass Sie Fördermittel der Wfa-erhalten?
    Wurde der Antrag auf Wfa-Fördermittel schon gestellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich lese 2.000+3.000,- € Dispo zzgl. Altkredit. Sonst passt das mit den 132T€ und 170T € nicht. 33T€ NK wäre doch ein bischen viel.

    Vermutlich kneifen die jetzt beim Einbinden des Altkredit, aber da kann ich nur Vermutungen anstellen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    wechselnd
    Beruf
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Benutzertitelzusatz
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    Beiträge
    401

    da wollte die Hausbank wohl Altlasten

    wie Dispo etc. mit entsorgen.

    Das klappt bei einer anderen Bank sowieso nicht. Die Mühe kann man sich sparen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Wesseling
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    24
    Eigenkapital nachweis für die wfa von 8000 abzüglich Eigenleistung habe ich erbracht.
    Wfa (50500) ist durch die Bank beantragt.Ich bin schon mit 16000 mehr zufrieden. Das kann doch für die Bank nicht so schwer sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von asens Beitrag anzeigen
    Eigenkapital nachweis für die wfa von 8000 abzüglich Eigenleistung habe ich erbracht.
    Im Klartext 8.000,- Eigenleistung...oder?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566

    Hallo Asens,

    Zitat Zitat von asens Beitrag anzeigen
    Eigenkapital nachweis für die wfa von 8000 abzüglich Eigenleistung habe ich erbracht. Wfa (50500) ist durch die Bank beantragt. Ich bin schon mit 16000 mehr zufrieden.
    das verstehe wer will. Bitte nenne einmal alle Daten unmißverständlich und in einem einzigen Beitrag zusammengefaßt, sonst kann keiner hier sich ein richtiges Bild deiner Lage und deiner Finanzierung machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Baufuchs
    Gast

    Einfach

    mal beim zuständigen Sachbearbeiter des Wohnbauförderungsamtes (sitzt bei der Kreisverwaltung) nachfragen wie der mit 8.000.- € EK abzüglich Eigenleistung umgeht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen