Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Starkstrom verteilen?

Diskutiere Starkstrom verteilen? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Svedia
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Krefeld
    Beruf
    Dach - und Wandabdichtungstechniker
    Beiträge
    40

    Starkstrom verteilen?

    Hallo,

    wir haben in unserem Badezimmer keine Steckdose nur einen Deckenlampenanschluss.
    Der Vorbesitzer bezog sein Warmwasser über einen Durchlauferhitzer der mit Starkstrom betrieben wird.
    Da wir unser Warmwasser jetzt über die Heizung bekommen ist der Starkstromanschluss
    überflüssig.

    Meine Frage:

    Kann man diesen Anschluss auf mehrere kleine (230V) verteilen? Vielleicht mit ner Art Konvertierer der den Starkstrom Splittet?

    Danke im Voraus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Starkstrom verteilen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Energieelektroniker
    Beiträge
    113
    1. es gibt kein Stark, Kraft oder Lichtstrom
    2. ja ist möglich
    3. bei sowenig Wissen auf keine Fall selber schrauben! ( die Anleitung wirst Du hier nicht bekommen )
    4. Eli fragen, da werden sie geholfen

    Gruß Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    1. Wozu soll diese Aktion gut sein?
    2. Einen Drehstromkreis aufteilen ist schon machbar.
    3. Es gibt ein paar Dinge zu beachten.
    4. Fachmann holen

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von Svedia
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Krefeld
    Beruf
    Dach - und Wandabdichtungstechniker
    Beiträge
    40
    Natürlich werde ich diese Stromleitung nicht anfassen. Mich interessierte nur ob das möglich ist.

    @R.B. Diese Aktion ist dafür gedacht das man im Bad eine oder mehrere Steckdosen hat, Haare trocknen so schlecht ohne Fön und die Zahnbürste und der Rasierer laden sich auch nicht durch Luft auf!

    Komplett neue Kabel vom Stromkasten zu verlegen wäre sehr aufwendig!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ein Stromkreis mehr im Bad ist an sich kein Problem.
    Wie schon geschrieben gibt es einige Dinge zu beachten. Deswegen kann man ohne die vorhandene Installation zu kennen auch keine brauchbare Aussage treffen.
    Der Eli wird sich die Leitung, Leitungsführung und die Unterverteilung dazu anschauen, und dann sieht er schon was machbar ist.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Leitungen zu fest angeschlossenen Geräten dürfen in Bereichen verlegt werden, in denen "normale" Intallationen wie Steckdosen und Beleuchtung verboten sind!!!

    Daher Fachmann hinzuziehen.

    Darüber hinaus erfordert heutzutage eine Intallation im Bad zwingend einen Fi-Schutzschalter. Ob man den für den Durchlaufeerhitzer einst eingebaut hatte???

    Wieder Fachmann

    Gruß
    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von pauline10 Beitrag anzeigen
    Darüber hinaus erfordert heutzutage eine Intallation im Bad zwingend einen Fi-Schutzschalter. Ob man den für den Durchlaufeerhitzer einst eingebaut hatte???

    Wieder Fachmann

    Gruß
    pauline
    Nicht nur für´s Bad.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter
    Avatar von Svedia
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Krefeld
    Beruf
    Dach - und Wandabdichtungstechniker
    Beiträge
    40
    also einen FI schalter für den DH gibt es bzw. es sind 3.
    werde morgen mal meinen Eli anrufen.
    wollte mich nur vergewissern ob der nicht umsonst kommen muss.

    danke für die antworten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Student
    Beiträge
    292
    also einen FI schalter für den DH gibt es bzw. es sind 3.
    3?? Meinst du vielleicht einen dreifachen LS oder EINEN dreipoligen (sind aber dann eigentlich vierpolig) FI?

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Zitat Zitat von Svedia Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Der Vorbesitzer bezog sein Warmwasser über einen Durchlauferhitzer der mit Starkstrom betrieben wird.

    Meine Frage:

    Kann man diesen Anschluss auf mehrere kleine (230V) verteilen? Vielleicht mit ner Art Konvertierer der den Starkstrom Splittet?

    Danke im Voraus
    Der Anschlußquerschnitt eines Durchaluferhitzers ist vermutlich erheblich über dem einer Beleuchtung. Man darf aber niemals den Querschnitt "unterwegs" reduzieren!! Es sei denn man setzt wieder Sicherungen vor den geringeren Querschnitt. Das ist wohl im Bad mit einer Unterverteilung nicht sinnvoll.

    Also diese Leitung stilllegen oder durch eine Querschnitt für Lichtstromkreise ersetzten. Anflicken ist dann verboten wenn es eine Querschnittsverminderung ist.

    Gruß

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Unfug!
    Eine Querschnittsminderung ist zulässig.
    Es muß nur das Überstromschutzorgan am Leitungsanfang so bemessen werden, daß auch der geringere Querschnitt ausreichend gegen Überlast und Kurzschluß geschützt ist.
    Aber das muß ne Hausfrau ja nicht wissen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Auch kann man auch keinen Nachmittag alleine lassen.

    Abgesehen von unserer Hausfrau kamen ja schon die richtigen Tips.

    Fachmann hinzuziehen, das ist selbst für einen elektrotechnisch gebildeten Laien zu komplex.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    im schönem osten
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    142
    Genauso ist es Fachmann rann

    und keine Selbstversuche ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Zell
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    823
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Nicht nur für´s Bad.
    Gruß
    Ralf
    Du meinst wohl Steckdosenkreise

    Im Bad gilt allerdings laut NEUER
    DIN VDE 0100-701 (VDE 0100-701):2008-10

    In Räumen mit Badewanne oder Dusche
    müssen (bis auf wenige Ausnahmen) alle
    Stromkreise, d. h. nicht nur die Steckdosenstromkreise,
    mit einer oder mehreren Fehlerstrom-
    Schutzeinrichtungen (RCDs) mit einem
    Bemessungs-Differenzstrom IΔN ≤ 30 mA
    geschützt werden.

    Dies gilt nicht für Stromkreise
    • mit Schutz durch Kleinspannung mittels
    SELV oder PELV,
    • mit Schutztrennung, zur Versorgung eines
    einzelnen Verbrauchsmittels oder einer
    Steckdose,
    • die ausschließlich fest angebrachte und
    fest angeschlossene Warmwasserbereiter,
    z. B. Durchlauferhitzer, versorgen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bretzenheim
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    297
    @Julius
    "Eine Querschnittsminderung ist zulässig.
    Es muß nur das Überstromschutzorgan am Leitungsanfang so bemessen werden..."

    Bist Du da ganz sicher??? nach VDE0100 Teilxxx?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen