Werbepartner

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 49
  1. #1

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    saarland
    Beruf
    fraeser
    Beiträge
    33

    Garagentordschungel

    Hallo, bin auf der suche nach einem sektionaltor für meinen Neubau.
    5000x2250
    L-Sicke in silkgrain mit RAL 7016 lackierung
    LPU 40 mm
    Passender Antrieb.
    Nun meine Frage,
    Was für firmen könnt ihr empfehlen?Habe schon angebote von
    -Hörmann
    -Steinau ( Ist ja daselbe wie Hörmann) Oder?
    -Alpha Deuren (Holländer) weiß nicht so recht, findet mann nicht viel im netz
    -Teckentrupp

    Sind preisunterschiede bis 1200€ dabei

    Jetzt will mann natürlich sparen was geht und doch ein gutes zuverlässiges tor haben.
    Klar ist Hörmann das non plus ultra, aber auch das teuerste.
    Hat jemand Erfahrungen mit den toren von Alpha Deuren?
    Aber muss ein Garagentor wirklich ein nahmenhaftes produkt sein?
    Garage ist am haus und an nachbars garage angebaut.
    Die 40mm dämmung will ich nur da mann die L sicke nur in diesem zusammenhang bekommt.

    Also, berichtet mal schön

    Sorry für gross und kleinschribung, aber da hab ich nie den nerv zu

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garagentordschungel

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bretzenheim
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    297

    Warum kein Holztor?

    Ist zwar etwas OT - weil nach Sektionaltor gefragt wurde.
    Aber falls es jemanden interessiert:
    Die Fa. Vogt im Hunsrück baut Schwingtore aus Holz,
    die trotzdem nicht nach außen schwingen.
    Viele entscheiden sich für Sektionaltore, weil die Garageneinfahrt relativ kurz ist
    und bei herkömmlichen Schwingtoren immer die Gefahr beim Öffnen besteht,
    daß das Schwingtor mit dem davor stehenden Fahrzeug kollidiert.
    Vogt hat da eine ganz gute Lösung, sehr gute Qualität und guten Service.
    ... Und ein Holztor sieht doch besser aus - als "Plaste und Elaste" ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von janjan
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    fensterbauer
    Beiträge
    269
    Jetzt will mann natürlich sparen was geht und doch ein gutes zuverlässiges tor haben.
    ...das afftomobil mit dem Stern fahren>>> und das aus Rumänien bezahlen
    ansonsten gibt es noch die Firma Novoferm
    ...aber bei einer Breite von 5000mm (zählt schon beinahe zu Industrietoren)würd ich schon in die Richtung Qualität tendieren,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Hunsbuckel Beitrag anzeigen
    Die Fa. Vogt im Hunsrück baut Schwingtore aus Holz,
    die trotzdem nicht nach außen schwingen.
    Naja - aber die Fliessheckautos der 70er sind nicht mehr sooooo sehr Trend. Eher Steilheck-Pampersbomber. Und da ist ein komplett innen laufendes Tor sagen wir mal problematisch.
    Und 5 m Breite mit Echtholzbeplankung biegt sich nicht nur heftig durch, es ersetzt vor allem die Mitgliedschaft im Bodybuilding Studio.
    Bankdrücken ist ein Sch.... dagegen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Im schönen Bayern
    Beruf
    IT
    Beiträge
    329
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Und 5 m Breite mit Echtholzbeplankung biegt sich nicht nur heftig durch, es ersetzt vor allem die Mitgliedschaft im Bodybuilding Studio.
    Bankdrücken ist ein Sch.... dagegen
    Auch dafür gibt's schon passende Motoren (auf jeden Fall bei Hörmann)

    Aber ein Schwingtor ist sicher fehleranfälliger und wird den Motor schwerer belasten...

    Mal abgesehen davon würde ich nicht davon ausgehen, daß ein Holztor automatisch besser aussieht als ein "Plaste und Elaste"-Tor, kommt auf's Haus an...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    saarland
    Beruf
    fraeser
    Beiträge
    33
    Holz geht garnicht!!!
    Da macht die frau net mit, ein ein sehr moderner Neubau, da passt ein Holztor so garnicht ins bild.
    Qualität ist natürlich immer gut, aber warum mehr bezahlen als nötig.
    Bei vielen bezahlt man auch oft noch ein paar hunderter mehr für den namen mit( denk ich mir).

    Es soll auf jeden fall ein sektionaltor sein, platz wär genug zur straße ( 5 meter ),
    aber ich es auch viel praktischer als ein schwingtor.

    Also, kann einer was zu gravierenden Qualitätsunterschieden sagen.

    Die Alpha tore sind mit der gleichen europanorm geprüft wie Hörmann habe ich gerade gesehen.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Beiträge
    447
    Hallo ,

    als erstes würde ich persönlich egal was die Optik sagt, kein Holztor bevorzugen. Den das ganze muss ja auch gepflegt werden. Streichen , Schleifen und das aller paar Jahre, Nein Danke.

    Also Hörmann kann ich persönlich nur empfehlen. Qualitativ sehr Hochwertig.
    Wenn ich mir so deine Aussage bezüglich den o.g. Daten anschauen ,
    Zitat Zitat von Recki Beitrag anzeigen
    5000x2250
    L-Sicke in silkgrain mit RAL 7016 lackierung
    LPU 40 mm
    Passender Antrieb.
    Dann ist das ja das Angebot von Hörmann.

    Qualitätsunterschiede kann ich Dir nicht nennen.

    Aber was für mich ein großer Punkt wäre, wie sieht es bei den Alternativen mit Ersatzteilgarantie aus. Auch in Bezug auf Handsender für den Antrieb , etc....pp.....
    Hörmann bietet da sehr viel. Gerade eben Ersatzteile oder nen neuen Handsender für nen alten Antriebskopf....

    Können das die anderen auch?

    Na klar, zahlt man irgendwo den Namen mit, aber dafür steht in dem Fall auch Qualität , Lieferqualität , etc. im Fordergrund.

    Ansonsten wie JanJan schon sagte Novoferm ist auch ne echt gute alternative zu Hörmann....

    Aber Hörmann ist und bleibt Top
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Kronwieden
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    58
    servus...

    Darf ich mal dazwischen funken, weil ich vielleicht nächstes Jahr auch so eins brauchen werde.
    Wsa kosten denn die Dinger?
    7-8000 Euro? Gerne auch per PN, wenn hier nicht gewünscht.

    Um auch noch ein bisschen was vernünftiges beizutragen und einen weiteren Anbieter zu nennen: Normstahl stellt auch Sektionaltore her. Ich hab von denen ein 30 Jahre altes normales Garagentor drinnen und das funktioniert noch tadellos.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Wumu
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Tirol
    Beruf
    Lehrerin
    Beiträge
    98
    Wir haben auch ein Sectionaltor von Hörmann, auch L-Sicke, Ral 9002, LPU 40, Antrieb Supra Matic und haben dafür knappe 3000 Euro bezahlt. Sind damit auch super zufrieden.
    Unseres ist ein bisschen breiter (5500x2125), ist aber noch kein Industrietor!
    Schau dir mal bei der Konkurenz an, wo überall Kunstoff eingesetzt wird (Schienenführung,...).
    Bei manch anderen Antrieben kann anscheinend passieren, dass nach Stromausfall der Motor einen "Impuls" kriegt, und sich dadurch das Tor öffnet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bretzenheim
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    297
    >...Eher Steilheck-Pampersbomber. Und da ist ein komplett innen laufendes Tor sagen wir mal problematisch....

    ich hatte jetzt mehr an nen 911er gedacht - da ist das kein Problem, egal ob er vorwärts oder rückwärts in der Garage steht;-)

    Aber der Einwand stimmt und es ist ein klarer Nachteil von Schwingtoren, daß bei geöffneten Tor und "vorwärts" geparkten PKW die geöffnete Heckklappe mit dem
    darüber waagerecht hängenden Tor kollidiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Zitat Zitat von Hunsbuckel Beitrag anzeigen
    Aber der Einwand stimmt und es ist ein klarer Nachteil von Schwingtoren, daß bei geöffneten Tor und "vorwärts" geparkten PKW die geöffnete Heckklappe mit dem
    darüber waagerecht hängenden Tor kollidiert.
    Naja, die gleiche Torblattposition und Einschränkung der Heckklappe hast Du bei einem Sektionaltor auch. Wo soll es auch anders zum "hängen" kommen?

    Gemeint war hier wohl eher der schräg verlaufende Weg des Tores während dem Öffnen und Schließen. Und das ist bei den Vogttoren noch krasser, da der Dreh- und Anlenkpunkt noch weiter unten ist.

    Wenn man den Platz nach oben erhalten möchte bleibt einem nur übrig sich ein Rolltor "anzutun" oder ein seitlich verschiebbares Sektionaltor.

    Wir selbst haben übrigens auch ein Hörmann Sektionaltor aus Holz mit 5000 x 2150 mit großem Supramatic-Antrieb und sind sehr zufrieden, insbesondere mit der Öffnungsgeschwindigkeit (da würde ich mal drauf achten wenn verglichen wird). Praktisch ist auch der neue Öffner, der einmal im Zigarettenanzünder eingesteckt immer da, nie im Weg und ständig aufgeladen ist.

    Die Auswahl würde ich auch von der Leistungsfähigkeit des Händlers bezüglich Service und Montage abhängig machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von janjan
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    fensterbauer
    Beiträge
    269
    oder ein seitlich verschiebbares Sektionaltor.
    .....cool...das isss ja mal was ganz Neues.....Sind da die Sektionen senkrecht verlaufend??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Nö....so neu ist das gar nicht!

    Schau mal, Du Spaßvogel

    http://www.ihr-tormann.de/pageID_5370429.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Zitat Zitat von janjan Beitrag anzeigen
    Sind da die Sektionen senkrecht verlaufend??
    Richtig erkannt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Im schönen Bayern
    Beruf
    IT
    Beiträge
    329
    Zitat Zitat von HolzhausWolli Beitrag anzeigen
    ein seitlich verschiebbares Sektionaltor.
    Da muß man sich halt überlegen, was einem wichtiger ist - der Platz oben (den man imho nicht wirklich sinnvoll nutzen kann) oder der Platz auf der Seite (mit Seiten-Sektionaltor ist nämlich eine ganze Garagen-Seite belegt bei der man nix an die Wand machen kann)...

    Ich hab' 2 Hörmann-Tore (5000 und 4500 x 23750) verbaut und bin damit äußerst zufrieden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen