Ergebnis 1 bis 10 von 10

Bautockner und Tapeten kompatibel?

Diskutiere Bautockner und Tapeten kompatibel? im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Leer
    Beruf
    Schifffahrtskaufmann
    Beiträge
    15

    Ausrufezeichen Bautockner und Tapeten kompatibel?

    Hallo,
    Wir haben seit 3 Wochen Zementestrich (160 m² / d:8cm) im Neubau liegen.
    Seit zwei Wochen haben wir zwei Bautrockner, die jeden Tag 60 Liter ziehen.
    Da bei dem schlechten Wetter Stoßlüften nicht viel bringt, wollte ich noch einen dritten Trockner organisieren.
    Nun habe ich folgende Frage:
    Ab nächster Woche sollen Tapeten (Rauhfaser) angebracht werden.
    Tocknet durch die Trockner der Kleber zu schnell, so dass sie nicht richtig halten bzw. die Stöße aufgehen?

    Besten Dank im voraus für die Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bautockner und Tapeten kompatibel?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von OlafCordes Beitrag anzeigen
    Tocknet durch die Trockner der Kleber zu schnell, so dass sie nicht richtig halten bzw. die Stöße aufgehen?
    Genau das macht er.
    Ent oder weder
    Ich würd das Trocknen nehmen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Leer
    Beruf
    Schifffahrtskaufmann
    Beiträge
    15
    Und wie sieht es nach dem Tapezieren aus?
    Kann man dann noch trocknen, oder sieht das auch übel aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Sicher kann man das Trocknen nach einer Wartezeit (je nach Untergrund und Tapete) wieder aufnehmen.
    Aber warum? Die Tapete behindert nur die Austrocknung der Wände zusätzlich.
    Erst trocknen, DANN der Innenausbau.
    Die Wartezeit bis zum Abschluß der Trocknung bleibt doch schlimmstenfalls gleich, bestenfalls wird sie kürzer.
    Warum diese Hektik?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Leer
    Beruf
    Schifffahrtskaufmann
    Beiträge
    15
    Die Hektik haben wir, da wir einen fixen Kündigungstermin haben und wir Mitte Januar einziehen müssen. Wir haben da noch ein paar wichtigere Gründe, die aber privater Art sind.

    Die Wände sind an sich schon recht trocken. Nur der Estrich ist unser Sorgenkind.
    Montag kommt unsere Bauunternehmer mit dem Feuchtigkeitsmessgerät und dann ist die Stunde der Wahrheit....
    Denn wenn der Maler Montag nicht mit Tapezieren anfangen kann sieht unsere Planung düster bis pechschwarz aus.

    Also so weit ich dich verstanden hab, kann ich einige Tage nach dem Tapezieren weiter trocknen, ohne Angst zu haben, dass sich was löst?
    Denn ab dem 25.12. kann ich wieder bis zu zwei Wochen trocknen. Das müsste dann insgesamt reichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Irgendwie hab ich heute wirklich eine Leseverständnissproblem

    Zementestrich nach einer Woche trocknen ist .
    Und den kriegt Ihr auch bis Sylvester nur mit Glück belegreif für Fliesen und Parkett.
    Ausser Ihr beauftragt eine Profi-Firma, die sowas regelmäßig macht.
    Z.B mal nach Munters suchen.
    Kost aber 1.500 € aufwärts

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Leer
    Beruf
    Schifffahrtskaufmann
    Beiträge
    15
    Mir ist schon klar, dass der Fußbodenestrich allein zum aushärten 4 Wochen braucht und dass man mit Trocknern erst nach weiteren 2 Wochen die Feuchtigkeit einigermaßen raus hat.
    Nur wollten wir schon mal zwischendurch tapezieren, wenn das geht.
    Estrich kam am 19.11 und ein Bautrockner am 26.11. der zweite Bautrockner dann am 03.12.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Hi Olaf,

    ich lese da 8cm und habe noch nix von FBH gelesen. Wenn ich da nichts falsch verstanden habe würde ich es für ein Wunder halten, wenn das mit Deinem Zeitplan was wird.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Altena
    Beruf
    Tischler / Fliesenleger
    Beiträge
    330
    Ich liebe diese Wundervorstellungen, einhergehend mit unkontrollierter Hektik, dem Verlust der Pingeligkeit im entscheidenden Ausbaustadium einer fürs Leben gedachten Wertschöpfung, und dem plötzlichen "Überboard Werfen" aller Regeln der Vernunft und Technik, um einen passenden und geplanten Übergabe/ Einzugstermin zingend einzuhalten. ..wo vorher noch mm in Planung und Ausführung überwacht, die Farbe der Fassade wichtig, die Form der Fenster gewissenhaft gewählt, die handwerkliche Perfektion der Treppe bemängelt, und das Format der Fliese im Gäste-WC existentiell wichtig war.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Dipl.-Ing. Bauwesen/ Baufacharbeiter
    Beiträge
    69
    aldente: der ist gut

    ...aber so isses, leider.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen