Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93

    Regenhaube Schornstein

    Wie sinnvoll ist eine Regenhaube bei einem Schornstein?

    Der Schornstein hat einen Innendurchmesser von 200mm ?

    Lohnen sich die ca. 55€ für eine Regenhaube, oder kann ich mir das Geld sparen?

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Regenhaube Schornstein

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Gut wäre zu wissen für was der Schornstein ist!
    Festbrennstoffe?
    Gas?
    Öl?

    Aber unabhängig davon macht eine Regenhaube auf jeden Fall Sinn. Bei Niedrig Temp. umso mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93
    es handelt sich um eine Pelletsheizung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Zitat Zitat von dachi
    Aber unabhängig davon macht eine Regenhaube auf jeden Fall Sinn. Bei Niedrig Temp. umso mehr.
    Schutz ist immer gut. Für 55€ allemal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Pilot
    Beiträge
    69
    Hallo,

    Schornsteinfeger fragen. Meiner will, dass die Haube vom Schornstein den doppelten Abstand des Innendurchmessers hat. Ob das seine eigene Idee ist oder es dazu irgendeine Vorschrift gibt, weiss ich nicht. Er deutete auch an, das er sich über eine klappbare Haube zur Erleichterung des Kehrens sehr freuen würde. Davon abgesehen halte ich so eine Haube auch für nützlich.

    Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von stefan ibold
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    bad oeynhausen / garbsen
    Beruf
    dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    öbuv SV der HWK OWL zu Bielefeld
    Beiträge
    2,502

    sagt mal

    Moin,

    Ihr habt wohl nicht darüber nachgedacht, wofür diese Hauben oder Scheiben ursprünglich gedacht waren?

    Die haben den ursprünglichen Zweck gehabt, bei Fallwinden, wie sie in erster Linie bei Tallagen im Gebirge oder an "Füßen" von Bergen vorkommen, zu gewährleisten, dass die Abgase immer einwandfrei abziehen konnten. Die Fallböen wurden durch die Scheiben schlichtweg ausgebremst.
    Der Abstand zum Rohr muss aus zwei Gründen gewährleistet sein:
    1. Die Abgase müssen ungehindert abströmen können
    2. Der Mann in Schwarz muss ohne Probleme den Zug einsehen und ggf. Fegen können.

    Das Eindringen von Niederschlagswasser zu vermindern oder zu verhindern, ist bei funktionierenden Schornsteinsystemen Unsinn. Werden Kamine gar nicht oder nur sporadisch genutzt, KANN eine Haube bei sehr großen Zügen eine ETWaS vermindernde Wirkung zeigen.

    Was gibt es denn hier für 55 Euro??????

    Grüße

    stefan ibold
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Lasst die dämlichen Deckel über den Austritten der Abgase wech.

    Bei Pelletskessel in normaler Größe würde ich viel eher empfehlen den Kaminquerschnitt zu verkleinern. Bei 200 er Zug riecht das nicht blos nach Ärger, dass mcht Ärger.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    planfix
    Gast
    die deckel werden sogar von den schornis gar nicht gerne gesehen. also hier sind die gar nicht überall erlaubt. was sicherlich auch am guten willen der "man in black" liegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Lasst die dämlichen Deckel über den Austritten der Abgase wech.

    Bei Pelletskessel in normaler Größe würde ich viel eher empfehlen den Kaminquerschnitt zu verkleinern. Bei 200 er Zug riecht das nicht blos nach Ärger, dass mcht Ärger.

    Gruß
    Achim Kaiser
    könntest du für mich Laien die Probleme mal genauer erläutern ?

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Bautechniker und techn. Betriebswirt
    Beiträge
    10

    Kaminabdeckungen sind erlaubt

    So wie es Planfix dartellt, dass das örtlich nicht erlaubt sei, so ist es nicht. Der Kaminkehrer hat da keinerlei Mitspracherecht ob oder nicht. Sein Anspruch besteht lediglich auf freien Zugang zum räumen, was die üblichen serienmässig herstestellten Hauben wohl erfüllen. Klappbar ist natürlich von Vorteil, muss aber nicht sein. Darauf hat der KK auch keinen Anspruch.
    Bringen tut so eine Haube aber nur etwas in regenreichen oder windigen Ecken, bei Edelstahleinsätzen ist sie nicht erforderlich, weil das Regenwasser über die Kondenswasserableitung abgeführt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Vielleicht solltest du mal die DIN 18 160 lesen, Teil 1, Anforderungen, Planung und Ausführung.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen