Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Keiner weiß was ?!

Diskutiere Keiner weiß was ?! im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Büro
    Beiträge
    30

    Keiner weiß was ?!

    Hallo zusammen,

    ich hatte hier schon einmal wegen meines Problems einer Heizungsanlage geschrieben und auch gute Anregungen bekommen - nur leider besteht das Problem immer noch.

    Folgendens:

    Bei unserem Buderus Gas-Brennwert-Kessel GB 112W/WT wird ständig die Fehlermeldung 2 angezeigt.
    Der Druck fällt immer ab und wenn wir dann Wasser nachlaufen lassen geht der Druck sofort nach oben (innerhalb 1 Sek.), sodass es kein Wasserverlust sein kann. Ausgleichsbehälter hört sich leer an, Pumpe pumpt auch. Heizung wurde auseinandergenommen und gleich saubergemacht - kein Fehler gefunden.

    Wir hatten nun mittlerweile 3 (drei!) Heizer da und alle standen vor dem Kessel wie das Kaninchen vor der Schlange...

    Keiner weiss was das sein kann und alle wollten sich dann bei Buderus direkt erkundigen - komisch dass sich danach keiner mehr gemeldet hat. (?)

    Jetzt wende ich mich hier nochmal an das Forum, in der Hoffnung, dass viell. ein "Buderus-Kenner" hier ist und uns sagen kann wie dieser Fehler behoben werden kann.

    Ich würde mich wirklich sehr freuen, denn so langsam nervt das ganze und durch den Druckabfall hat sich heute Nacht auch der Kessel abgeschaltet.

    Viele Grüße
    Silvi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Keiner weiß was ?!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Gibt es bei Bluterguss keinen Werkskundendienst, den die Heizer dazuziehen können?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    österreich
    Beruf
    KFZ Technikermeister
    Beiträge
    105
    ich denke dass die leitung zum ausdehnungsgefäss zu ist...wenn das ausdehnungsgefäss den wirklich mit luft gefüllt ist und nicht mit wasser... wenn man das ausdehnungsgefäss abschraubt, kommt dann wasser aus der leitung?

    Mfg Mathae
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Büro
    Beiträge
    30
    @ bauwahn

    die habe ich auch schon direkt angesprochen, aber das kostet ja jedesmal wenn jemand kommt, und davor stehen und "dumm" gucken können wir selbst ganz gut...
    die Heizer meinten ja sie würden sich bei denen erkundigen

    @Mathae

    kann man das Gefäß ohne Gefahr einfach abschrauben? Dann versuchen wir das heute abend mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von silvi Beitrag anzeigen
    @Mathae

    kann man das Gefäß ohne Gefahr einfach abschrauben? Dann versuchen wir das heute abend mal.
    VORSICHT !
    Nicht einfach abschrauben, sondern die Leitung zuvor absperren. Sonst gibt´s eine unfreiwillige Dusche.

    Ich denke nicht, daß das Problem mit dem Heizkessel zu tun hat. Die Ursache liegt irgendwo in der Installation. Jetzt wäre zu klären, was das Manometer wirklich misst, wo das MAG angeschlossen ist, und ob beim Befüllen wirklich der komplette Heizkreis befüllt wird, oder nur ein Kesselkreis der durch einen geschlossenen Mischer beim Befüllen vom Heizkreis getrennt ist.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Wie groß ist denn die Anlage ?
    Heizkörper oder Fußbodenheizung ?
    Nur das Ausdehnungsgefäß im Gerät vorhanden ?

    Es ist ziemlich sicher das Ausdehnungsgefäß.
    Vermutlich ist es eh zu klein.
    Ggf sollte ein großeres Ausdehnungsgefäß ausserhalb des Gerätes montiert werden.

    Keine Angst wenn mans abschraubt ohne die Anlage drucklos gemacht zu haben kommt da Wasser aus dem Anschluß .... aber irgendwann hört das aber dann auf
    Man darf nur die Hoffnung nicht verlieren und nen großen Eimer und nen ordentlichen Wischmob brauchts dann schon .....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Büro
    Beiträge
    30
    Erst mal Danke für die vielen Infos!

    Nun versuch ich Eure Fragen zu beantworten:

    Das Ausdehnungsgefäß ist ausserhalb angebracht und ca. 25-30cm im Durchmesser und Höhe, ist jetzt aber nur geschätzt.

    Nach Renovierung jetzt Fussbodenheizung und ein normaler Heizkörper im Schlafzimmer, zwei Heizkreise soweit ich das weiß (Renovierung war 2007). Wie groß? Hm, Wohnbereich ist 100 qm, wie groß da die Heizung ist - keine Ahnung, sorry.

    Was kann ich denn nun machen? Also erst mal die Leitung zum Ausdehnungsgefäß schliessen und dann das Ding mal abbauen und dann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Wenn es um die Blauen geht, dann ist man hier gut aufgehoben

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von silvi Beitrag anzeigen
    Was kann ich denn nun machen? Also erst mal die Leitung zum Ausdehnungsgefäß schliessen und dann das Ding mal abbauen und dann?
    Dumm gucken?

    Bitte. Solltest Du nicht genau wissen was Du da machst, dann lass die Finger weg.

    Hat keiner der Heizer der bei Dir war das MAG, Druck usw, überprüft?

    Hier kannst Du Dich mal über Druckhaltung etc. informieren.

    http://www.bosy-online.de/Hydraulik-Druckhaltung.htm

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Moin Ralf,

    auf die Seite hätte ich auch selber kommen können

    Aber ich war so auf die Blauen fixiert

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
    Moin Ralf,

    auf die Seite hätte ich auch selber kommen können
    Tja Bruno, dafür darfst Du jetzt die Erläuterungen liefern.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Nee Ralf, zu der Selbstbastelei sage ich nichts. Soll sie dem HB doch die Seiten ausdrucken

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das hört sich wirklixh nach ner Selbstbastelei an!
    Denn sonst wäre die Anlage (von 2007) ja noch in der Gewährleistung und man würde dem Betrieb Beine machen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Büro
    Beiträge
    30
    Selbst Basteln werden wir nicht, wir warten auf neue Erkenntnisse unseren 4. Heizers...

    Und nur zur Info, die Anlage ist 11 Jahre alt, in 2007 wurde Renoviert und eine Fußbodenheizung verlegt.

    Trotzdem Dankeschön für Eure Info!

    LG
    Silvi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Das

    Zitat Zitat von silvi Beitrag anzeigen
    Selbst Basteln werden wir nicht, ......
    verträgt sich nicht mit

    Zitat Zitat von silvi
    kann man das Gefäß ohne Gefahr einfach abschrauben? Dann versuchen wir das heute abend mal.
    Ich habe zwar keine Ahnung was für Heizer Du beauftragt hast, aber die Überprüfung eines MAG und dessen Austausch sollte selbst ein Lehrling hinkriegen. Deswegen ist es für mich schwer zu glauben, daß hier Heizer am Werk waren.

    Auf Brunos Seite (s.o.) findest Du die wichtigsten Grundlagen und Details. Das sollte Dein Heizer in- und auswendig kennen. Die Fehlersuche sollte sich somit einfach gestalten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen