Ergebnis 1 bis 11 von 11

Altbau und Frostschäden in Wasserleitung?

Diskutiere Altbau und Frostschäden in Wasserleitung? im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    372

    Altbau und Frostschäden in Wasserleitung?

    Hallo

    meine Mutter ist zu Besuch. Sie wohnt in einem Altbau und hat vor Weihnachten die Heizung abgestellt als sie zu uns kam. Die Wasserleitungen sind schon zig Jahre alt und das Haus hat keinen Keller. Sie kriegt nun Panik, dass ihr die Wasserleitungen platzen.
    Derzeit ist dort so um die -11 Grad und kälter wird es wohl auch nicht mehr.
    Kann das Wasser, sofern es überhaupt einfriert, wirklich ein Stahlrohr zum Platzen bringen?

    Ich dachte bisher, das da nicht viel passieren kann und selbst wenn es einfriert und man vorsichtig die Heizung wieder anstellt, taut das langsam wieder auf.

    Leider hat sie nur die Wasserzufuhr abgestellt, aber nicht das Wasser aus den Rohren abgelassen.

    Gruß
    Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Altbau und Frostschäden in Wasserleitung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Adelebsen
    Beruf
    Photovoltaik
    Beiträge
    232
    Bei mir war das Glas der Wasseruhr die schwächste Stelle im Glied. Da war es aber unter
    - 11 °C. Da Du aber imo nicht wissen kannst, ob es kälter wird, solltest Du schon etwas unternehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Auch Armaturengehäuse (sind aus Messing) reißen gerne vor den Rohren. Und Kupferrohre geben sehr schöne Risse! Aber ich hab auch schon gerissene Stahlrohre vorgefunden...
    Rippenheizkörpern aus Stahlblech sieht man die Frostschäden meist nicht an. Sind dann halt nur undicht. Solche aus Guß hingegen zerspringen regelrecht in Scherben.

    Egal was kaputtgeht: Die Reparaturkosten stehen in keinem sinnvollen Verhältnis zur Einsparung der Beheizung!

    Also UNBEDINGT schnell etwas unternehmen!!!

    Womit wird denn die Bude beheizt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    372
    Hallo

    es geht nicht um Heizung. Beheizt wird mit Ofenheizung und Elektroradiatoren. Von daher nur die Frage nach den Wasserrohren, die so im Haus überall Aufputz (wirklich alles uralt) verlaufen.

    gruß
    Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Alle Aussagen gelten identisch für die Wasserrohre, auch die sind gefährdet. Da sollte schon gehandelt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    Zitat Zitat von feivelmaus67 Beitrag anzeigen
    snip
    Kann das Wasser, sofern es überhaupt einfriert, wirklich ein Stahlrohr zum Platzen bringen?

    snip
    Gruß
    Micha
    Einfache Antwort: Ja.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    ... aber nur, wenn ein Rohr von 2 Seiten zur Mitte einfriert. Ich kenne Häuser, das sind die Rohre in der Abseite seit Jahrzehnten jeden Winter eingefroren, ohne das da Schäden aufgetreten sind.

    So kann ein eingefrorener Heizkörper aussehen

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Wenn es erst einmal so aussieht, dann ist alles zu spät

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    hat der 911er wenigstens überlebt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Tja, darüber habe ich keine Rückmeldung. Und wie das versicherungstechnisch läuft, kann ich auch nicht beurteilen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    372
    aber ich kann berichten, dass damals auch bei -20 Grad nichts eingefroren ist, obwohl 2 Wochen nicht geheizt war.

    Aber bei mir leider schon wieder, trotz Dämmung und Quasi Neubau....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen