Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    42

    Welche Betriebskosten mit Wärmepumpe und KWL

    Hallo zusammen,
    im April starten wir unseren Neubau, dass Haus ist KFW40 ausgelegt. Wir wollen auf jeden Fall mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung arbeiten, hinsichtlich Schimmelbildung, da wir auf unserem Mauerwerk 20cm WDVS drauf packen. Jetzt die Frage bzgl. Betriebskosten bei einer Wärmepumpe mit KWL. Habe 170m² Wohnfläche + 20m² Garage + 9m² HWR.

    Insbesondere möchte ich die ansprechen, die schon gebaut haben und ihre Betribskosten kennen,aber natürlich auch die noch am planen sind.

    Gruß Mario
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Betriebskosten mit Wärmepumpe und KWL

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    Hallo Mario,

    DHH ca. 200m2 beheizte Fläche (Keller wird auch beheizt Hobbyraum und Werkstatt) Einzug September 2007.
    Luft-WP; KWL und Solaranlage zur Brauchwassererwärmung (die Solaranlage gabs nahezu kostenlos sonst hätten wir das nicht gemacht)
    Dez2007 bis Dez.2008 Die WP mit allen Pumpen inkl. Solarpumpe hat 3080KWh verbraucht.
    Ohne Baufeuchte könnte es in den nächsten Jahren etwas weniger werden...denke ich.
    Die KWL kann ich nur schätzen Leistungsaufnahme im Betriebszustand 50Watt, läuft nur im Winter und in der Übergangszeit also unter 50€ per Anno. Ist aber jeden Cent Wert.

    Gruß Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von joegeh Beitrag anzeigen
    Hallo Mario,

    DHH ca. 200m2 beheizte Fläche (Keller wird auch beheizt Hobbyraum und Werkstatt) Einzug September 2007.
    Luft-WP; KWL und Solaranlage zur Brauchwassererwärmung (die Solaranlage gabs nahezu kostenlos sonst hätten wir das nicht gemacht)
    Dez2007 bis Dez.2008 Die WP mit allen Pumpen inkl. Solarpumpe hat 3080KWh verbraucht.
    Ohne Baufeuchte könnte es in den nächsten Jahren etwas weniger werden...denke ich.
    Die KWL kann ich nur schätzen Leistungsaufnahme im Betriebszustand 50Watt, läuft nur im Winter und in der Übergangszeit also unter 50€ per Anno. Ist aber jeden Cent Wert.

    Gruß Josef
    Hallo Josef,

    vielen Dank für die Antwort, habe da noch ne Frage. was hast du für ein Wandaufbau bzw. Haustyp KFW40? Und beziehen sich die 50€ auf Jahr oder Monat?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    wir sind jetzt im Planungsendspurt (Baubegin März/April) Allerdings ein paar Nummern kleiner (ca. 120m² beheizt) und plagen uns auch noch etwas mit der Wahl der Haustechnik rum.

    Lüftung ist so ne Sache. Die Stromkosten sind da weniger interessant als die Kosten für die Filter, und dann EWT oder Defrosterheizung.

    Bei der WP scheiden eine DV und Sole mit Kollektor mangels Platz auf dem Grundstück aus, Sole mit Sonde ist schlicht zu teuer.
    Die kombinierten Geräte mit LWP und WRG sind tw. auch nicht gerade der Bringer in Sachen Effizienz.

    Nur die effizienteste Anlage bringts halt auch nicht wenn das Mehr bei den Finanzierungskosten den Vorteil bei den Verbrauchskosten auffrisst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    Zitat Zitat von mariofly Beitrag anzeigen
    Hallo Josef,

    vielen Dank für die Antwort, habe da noch ne Frage. was hast du für ein Wandaufbau bzw. Haustyp KFW40? Und beziehen sich die 50€ auf Jahr oder Monat?
    KFW40 Haus, T9 Ziegel mit Leichtputz.
    Die 50€ sind aufs Jahr hochgerechnet. Im Sommer läuft die Anlage bei uns nicht.

    Gruß Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    Zitat Zitat von alex2008 Beitrag anzeigen
    snip

    Lüftung ist so ne Sache. Die Stromkosten sind da weniger interessant als die Kosten für die Filter, und dann EWT oder Defrosterheizung.

    .
    Wir haben eine Lüftungsanlage ohne EWT oder Defrosterheizung, sondern mit Feuchterückgewinnung ist bis jetzt (-15°C) ist noch nix eingefroren.
    Filterkosten im Jahr, kommt darauf an wie oft man wechselt bei uns auch nochmal 50€ pro Jahr.

    Auf die Lüftungsanlage würde ich nicht mehr verzichten wollen, ist eine enorme Verbesserung der Wohnqualität.... finde ich, da stehen die Kosten im Hintergrund.

    Gruß Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen