Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Fachkraft für Betonbohr- & Sägetechnik
    Beiträge
    55

    Schwitzwasser an der Dampsperrfolie

    Hallo,

    folgendes Problem:

    Haben letztes Jahr unser Neubauhaus selbst ausgebaut. Über dem im Dachgeschoß befindlichem Schlafzimmer befindet sich noch ein Spitzboden, der Zur Lagerung von sämlichen Schnik-Schnak genutzt wird. Der Spitzboden ist in den Dachschrägen bis zur Spitze mit 16er-ISOVER gedämmt und mit Dampfsperrfolie zugemacht.
    Nun das Problem: Im Bereich der Bodenklappe (etwa 2 Sarrenfelder) befindet sich seit der Winterzeit Schwitzwasser, welches ich in regelmäßigen Abständen abwischen muß. Ist das normal? Was kann man dagegen tun? Gleich eins vorweg: Der Spitzboden hat leider kein Fenster, also die sache mit dem Lüften wird nix werden.

    Mfg Andi.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schwitzwasser an der Dampsperrfolie

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    Der Spitzboden ist in den Dachschrägen bis zur Spitze mit 16er-ISOVER gedämmt und mit Dampfsperrfolie zugemacht....Im Bereich der Bodenklappe ... Schwitzwasser, welches ich in regelmäßigen Abständen abwischen muß. Ist das normal?
    Ja, wenn eine Temperaturdifferenz da ist.
    Spitzboden beheizen würde helfen, macht aber auch nicht wirklich viel Sinn, wenn er nur als Stauraum genutzt wird.
    Bodenklappe von oben abdämmen könnte auch helfen, lässt sich bloß schwer machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Fachkraft für Betonbohr- & Sägetechnik
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    Ja, wenn eine Temperaturdifferenz da ist.
    Spitzboden beheizen würde helfen, macht aber auch nicht wirklich viel Sinn, wenn er nur als Stauraum genutzt wird.
    Bodenklappe von oben abdämmen könnte auch helfen, lässt sich bloß schwer machen.
    Nützt das was, wenn ich da paar 80er-Styroporplatten von oben über die Bodentreppe lege? Bzw, wenn ich wie nen 2. deckel mache und dort irgent ne Dämmung integriere müßte doch auch gehen oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    planfix
    Gast
    ja, das ist als 1. hilfemaßnahme ganz gut und billig. wenn du merkst das es funzt, kannst du das problem auch schöner lösen. es kommt ein bisschen darauf an wo überall die kalte luft hin kommt. an warmen flächen sammelt sich kein kondensat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Fachkraft für Betonbohr- & Sägetechnik
    Beiträge
    55
    Aber das mit der Dachdämmung und Dampsperrfolie hat wohl nichts mit dem Schwitzwasser zu tun? Nicht das mir das Absäuft. Kann ja aber eigentlich nicht: da ist ja nach den Dachziegeln diese diffusionsoffene Unterspannbahn, dann die Wolle und dann die Folie getackert und verklebt. An den Rändern ist die Folie mit Primur verklebt und zusätzlich noch mit ner Andrucklatte verschraubt.
    Mal noch was: wäre das Problem besser gelöst, wenn ich die Dachschrägen aufm Spitzboden noch mit GK oder Holz, Panele etc. verkleide?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Mal noch was: wäre das Problem besser gelöst, wenn ich die Dachschrägen aufm Spitzboden noch mit GK oder Holz, Panele etc. verkleide?
    Nein, aber könnte es sein, dass an der Bodentreppe ein Stück Dämmung fehlt?
    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Fachkraft für Betonbohr- & Sägetechnik
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    Nein, aber könnte es sein, dass an der Bodentreppe ein Stück Dämmung fehlt?
    Gipser
    Wie meinst du das??? Es ist eine ungedämmte Bodentreppe (Klapptreppe), weil ja die Zwischendecke zwischen Boden u. Schlafzimmer auch nicht gedämmt ist. Die Schrägen sind von unten (Schlafzimmerfußboden) bis oben (Dachfirst) gedämmt und mit Folie vertackert. Hab ich da was falsch gemacht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    planfix
    Gast
    ist dein speicher viel kühler als die räume darunter? ... dann sammelt sich das kondensat an den kalten stellen.
    ich dachte die decke zum speicher wäre gedämmt. ungedämmt hast du auch ein haustelefon zu den nebenliegenden räumen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Fachkraft für Betonbohr- & Sägetechnik
    Beiträge
    55
    Hab im Dachgeschoß keine weiteren Räume mehr. nur noch der Heizungsraum. Was meint ihr mit kalte stellen??? Bisschen kälter ist der speicher schon na klar, ist ja keine heizung drin. Nur die wärme die von unten kommt,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    kühler als dir räume darunter?
    Er meint als die darunterliegenden beheizten Wohnräume!
    dann sammelt sich das kondensat an den kalten stellen.
    Kalte Stellen...überall da, wo die warme Luft von unten auf die "kalte" von oben trifft=Kondensat
    ungedämmt hast du auch ein haustelefon zu den nebenliegenden räumen.
    und das verstehe ich nicht Oder meinst Du die Mauerkronen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    planfix
    Gast
    Zitat:
    ungedämmt hast du auch ein haustelefon zu den nebenliegenden räumen.
    und das verstehe ich nicht Oder meinst Du die Mauerkronen?
    ich meine:
    wenn decke zu speicher nicht gedammt ist, also wie mir scheint hohl, dann hört man recht gut was im nebenraum läuft, gerade wenn es musik ist oder auch mal kinderschreien.
    der schall wird von der decke nicht gedämpft, sondern überträgt sich in den speicher und weitere räume.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Fachkraft für Betonbohr- & Sägetechnik
    Beiträge
    55
    und das verstehe ich nicht Oder meinst Du die Mauerkronen?[/QUOTE]

    Jungs, jetzt bringt ihr mich durcheinander. Was ist denn eine Mauerkrone???

    Ich meinte, mein Dachgeschoß besteht zu 1/2 aus Schlafzimmer, 1/4 Treppenhaus & 1/4 heizungsraum.
    Das ist nicht ganz so warm wie die sich im OG befindenden Räume (2x Kinderzimmer, Arbeitszimmer & Bad). Aber wo liegt da Eurer Meinung nach das Problem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen