Ergebnis 1 bis 2 von 2

Pfandtausch bei Immobilienverkauf/-wechsel

Diskutiere Pfandtausch bei Immobilienverkauf/-wechsel im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Marburg
    Beruf
    Produktionsleiter
    Beiträge
    7

    Pfandtausch bei Immobilienverkauf/-wechsel

    Hallo Zusammen,

    wer hat denn Erfahrung(en) mit Pfandtausch? - hat meine Bank als Alternative zur Ablöse vorgeschlagen, da wir unser Haus gerade Verkaufen und den Kauf eines neuen Objektes planen.

    'käme derzeit theoretisch billiger (noch 3 Jahre bis Kündigung) als Vorfälligkeit.

    Welche Fallstricke gibt es?

    Danke & Grüße

    US
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pfandtausch bei Immobilienverkauf/-wechsel

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    München-Nord
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    38
    Hallo,

    ich mache auch einen Pfandtausch, ist garnicht so unüblich. Meine Bank, Diba, verlangt 1% der Restschuld. Naja, wenn du gute Konditionen hast die mit dem Darlehen verknüpft sind, dann würde ich den Pfandtausch schon empfehlen. In unserem Fall sind noch ca. 180.000 öken Restschuld da, dafür bezahlen wir 1800 euro Pfandtauschgebühr. Bei einem eff. Zinsatz von 4,01€ und noch 10 Jahren festgeschrieben Zinssatz, da wären wir schön blöd das Darlehen abzulösen. Es sei dem die Zinsen fallen unter uns Niveau...
    Gruss aus M
    dam72
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen