Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Anhydritestrich mit ZE ausgeflickt

Diskutiere Anhydritestrich mit ZE ausgeflickt im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Heilbronn
    Beruf
    Angstellter
    Beiträge
    10

    Anhydritestrich mit ZE ausgeflickt

    Hallo Forumsmitglieder,

    bei uns im Neubau ist in allen Räumen ein Anhydritestrich eingebracht worden (einschl. Bad mit bodengleicher Dusche - Duschtasse Bette-Floor - sowie im Haustechnikraum mit Bodenablauf).

    Da die Treppe Lieferzeitproblem hatte und der Deckendurchbruch für die Fußbodenheizung noch nicht verschlossen war (vergessen?), wurden die fehlenden Estrichteile mit einem Zementestrich "ausgeflickt".

    1. Ist es zulässig, innerhalb eines Raumes die verschiedenen Estrichsystem zu verwenden?
    2. Bad mit bodengleicher Dusche und Anhydritestrich problematisch?
    3. Wie verhält es sich im Technikraum mit dem Anhydritestrich? Seitens der Baufirma sind keine weiteren Maßnahmen am Estrich vorgesehen.

    Vielen Dank für eine rege Beteiligung.

    Grüße Buri
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Anhydritestrich mit ZE ausgeflickt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    1. Ja muss nur der Anschluss verharzt werden (fachgerecht)

    2. http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=30309

    3. CA oder CAF (konventionell oder Fliessestrich?)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Heilbronn
    Beruf
    Angstellter
    Beiträge
    10
    Hallo Robby,

    Danke für die schnelle Antwort.

    1. Wann wird verharzt und welcher Handwerker hat das auszuführen?
    2. Dachte ich mir....
    3. Wenn ich das jetzt wüsste... angeblich soll es ein Fließestrich sein.

    Gruß Buri
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    wer hat das verspäten verursacht? Ausführen am besten vom Estrichleger = Nebenleistung , gesondert zu vergüten.

    3. Wenn CAF (Fliessestrich) grundsätzlich anschleifen, Ausnahmen nur nach Einzelfallprüfung (Gitterritzprüfung durch Fachmann mit entsprechender Erfahrung und Hammerschlagprüfung auf "harte Schale")
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Heilbronn
    Beruf
    Angstellter
    Beiträge
    10
    D.h. der Übergang vom Zement- zum Anydritestrich muss von irgendeinem Handwerker verharzt werden? Vertreten muss es auf jeden Fall der GU.

    Im Technikraum muss der Boden nur abgschliffen werden und fertig? Saugt sich der AE nicht mit anfallendem Wasser voll bevor das Wasser am Bodenablauf angekommen ist?

    Buri
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Bodenablauf = Wasserbeanspruchung? Entnahmestellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Heilbronn
    Beruf
    Angstellter
    Beiträge
    10
    Beanspruchung im Rahmen von Putzeimer leeren. Ansonsten steht eine Waschmaschine, ein Rückspülfilter sowie eine Spüle samt Armatur im Raum.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Das darf der CA so nicht abbekommen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Heilbronn
    Beruf
    Angstellter
    Beiträge
    10
    Also muss eine "Schutzschicht" aufgetragen werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    wenn mit starker Beaufschlagung von Brauch und Spritzwasser zu rechnen ist wäre der CA dort gar nicht geeignet

    Wahrscheinlich war der Bodenablauf auf Nachfrage ein "Notablauf"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Heilbronn
    Beruf
    Angstellter
    Beiträge
    10
    Eigentlich war seit der Planung immer ein Bodenablauf in dem Raum eingezeichnet. Wir wurden vom GU auch nicht weiters gefragt. Auch nicht nach dem Estrich. Es werden vom GU auch weitere Maßnahmen zur Bodenbehandlung oder so angelehnt. Es gab nur den hinweis, wenn es uns in der Form so "stört", können wir ja Fliesen in den Raum legen.

    Aber wie gesagt, in der Werkplanung ist eine Bodeneinlauf gezeichnet und war auch so besprochen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Nochmal

    Zitat Zitat von Robby Beitrag anzeigen
    wenn mit starker Beaufschlagung von Brauch und Spritzwasser zu rechnen ist wäre der CA dort gar nicht geeignet

    Wahrscheinlich war der Bodenablauf auf Nachfrage ein "Notablauf"
    Wenn es ein richtiger Bodenablauf wäre müsste es anhand des "Merkblattes Verbundabdichtungen" eine Fläche sein die nur geringfügig und zeitweise mit Spritzwasser mäßig beansprucht wird und dort dürfte dann kein CA sein. (Beanspruchungsklasse A02).

    Deshalb nennt sich das dann schön "Notablauf" um das zu umgehen

    Fakt ist das er kein Wasser bekommen darf!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Heilbronn
    Beruf
    Angstellter
    Beiträge
    10
    Oder anders gesprochen die Ausführung ist nicht richtig und es muss nachgearbeitet werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Nein, sondern Frage ist wie ist der Raum Feuchtebeaufschlagt, wie wird das vom GU gesehen und wie wird dem entgegengewirkt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Heilbronn
    Beruf
    Angstellter
    Beiträge
    10
    Der GU ist der Meinung, er hat alles getan. Die Flickstelle der zwei Estriche würde er noch nachspachteln lassen und das wars.

    Wasser gießt man seiner Meinung nach in ein Ausgussbecken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen