Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    St. Ingbert
    Beruf
    Nix am Bau
    Beiträge
    134

    Vergünstigte MwSt auf Versorgungsleitungen

    Ich glaube mich erinnern zu können, das es 2008 dazu ein Urteil gab. Hat da jemand etwas genaueres drüber?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vergünstigte MwSt auf Versorgungsleitungen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Pilot
    Beiträge
    69
    Hallo Sharky,

    es gab einen Thread dazu unter der Rubrik Bauverträge. Ich selber habe daraufhin meinen Versorger um Korrektur der Rechnung gebeten. Bisher habe ich noch nichts gehört. Ich werde auf jeden Fall hier im Forum berichten, wenn etwas dabei herauskommt.

    Gruß,

    Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    St. Ingbert
    Beruf
    Nix am Bau
    Beiträge
    134
    Ich hab das Urteil gefunden. BFH VR 61/03. Ich werde morgen früh unseren Versorger mal telefonisch kontaktieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast

    Wer

    Interesse hat, kann es hier nachlesen

    Geht allerdings nicht um Versorgungsanschlüsse allgemein, sondern ausschließlich um den Wasseranschluss. (Wsser=Lebensmittel).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Im schönen Bayern
    Beruf
    IT
    Beiträge
    329
    Und so funktioniert der Link auch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Pilot
    Beiträge
    69

    Mwst zurückbekommen...

    Hallo,

    ich hatte ja versprochen, mich zu melden, wenn es Neuigkeiten gibt. Ich hatte im Januar meinen bei mir zuständigen Versorger (Berliner Wasserbetriebe) angeschrieben und auf die neue Rechtslage hingewiesen. Ich habe dann ein Schreiben erhalten, dass mir im Prinzip Recht gibt. Man würde "unaufgefordert auf mich zurückkommen, wenn es Ausführungsanweisungen der Finanzbehörde geben würde".

    Mein Nachbar hat dann vor ca. vier Wochen ein Schreiben an die BWB geschickt, in dem er die Korrektur der Rechnung gefordert hat und gleich noch den Betrag ausgerechnet hat und den BWB eine Zahlungsfrist geschickt hat.
    Na ja, mein Schreiben war natürlich freundlicher formuliert

    Nun, wie auch immer, vor zwei Wochen war die Knete auf´m Konto und eine Woche später kam ein Schreiben über die korrigierte Mwst. Inzwischen haben hier in der Nachbarschaft alle, die ich persönlich kenne, ihr Geld zurückbekommen.

    Ich kann also jedem nur raten, am Ball zu bleiben und auf einer Korrektur zu bestehen.

    Viel Glück,

    Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen