Ergebnis 1 bis 2 von 2

Probleme mit Junkers ZWR 24 - 2 KDE

Diskutiere Probleme mit Junkers ZWR 24 - 2 KDE im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Triebfahrzeugführer DBAG
    Beiträge
    1

    Probleme mit Junkers ZWR 24 - 2 KDE

    Hallo,

    ich frage einfach mal drauf los, beschreibe aber zunächst den Ist-Zustand.


    Ich hatte mir vor gut 2 Jahren eine Doppelhaushälfte gekauft. Die Heizanlage war im letzten Jahr sehr nett und sparsam da der Verbrauch nur 1.300 m³ für das ganze Jahr betrug.
    Der Hammer kam jetzt aber, da ich den Zähler ablas und feststellte, dass die Therme in nur 5 Monaten satte 1.500 m³ verbraten hatte.
    Das kommt mir trotz des kalten Winters etwas überzogen vor.

    Dazu muss ich sagen das die Therme für warmes Wasser, nach dem Durchlauferhitzerprinzip, sorgt und ein Haus mit 3 Etagen heizt, wobei es sich um 85 m² handelt und 10 Heizkörper.

    Die Anlage selber besteht nur aus der Junkers ZWR 24 - 2 KDE, mehr gibt es nicht.
    Keinerlei Außensensoren, soweit ich das beurteilen kann. Die Regelung erfolgt also nur über die Thermostatventile an den Heizkörpern und dem Gefühl ob es warm oder zu kalt ist.
    Die Pumpe ist superleise, aber wenn man im Keller arbeitet, dann fällt einiges auf:

    - die Pumpe läuft ständig,
    - der Brenner wird alle 30 sec gezündet
    - der Brenner läuft für 20 sec und schaltet ab
    - der Brenner zündet wieder nach spätestens 30 bis 40 sec
    - die Pumpe hört nicht auf zu laufen


    Was stimmt da nicht? Oder ist das normal?
    Sollte ich die Therme tauschen lassen?
    Oder wären einige Zusätze hilfreich um die Therme effektiver zu machen und Gas zu sparen?
    Würden ein Außensensor und vor allem ein indirekt beheizter Warmwasserspeicher was bringen?
    Ich habe an der Therme den Temperaturregler schon von N.T. auf 3 gestellt und damit etwa 1 m³ Gas am Tag gespart, trotzdem ist es warm und das Wasser auch ausreichend heiß.

    Achja, da befindet sich noch ein Thermometer an der Therme und das steht ständig auf 20°C, ist das der Rücklauf oder die Differenz oder der Vorlauf oder ist das einfach nur defekt?


    Grüße
    Belenes
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Probleme mit Junkers ZWR 24 - 2 KDE

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Was soll man dazu sagen?
    Die Kiste ist wohl Bj. 198x-199x und für Deinen Einsatzzweck zu groß.
    Die 1500cbm in 5 Monaten wären möglich, das hängt vom Wärmebedarf des Hauses ab. Der aktuelle Winter ist etwas kälter als die Winter der letzen beiden Jahre.

    Die kurzen Laufzeiten sprechen dafür, daß die erzeugte Wärme nicht bzw. nur ungenügend über die Heizflächen abtransportiert wird. Hydraulisch abgeglichen ist wohl auch nichts.

    Also die üblichen Verdächtigen. Dafür sorgen daß genügend Wasser bewegt wird und Temperatur runter.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen