Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Feuchtigkeit zwischen den Glasscheiben

Diskutiere Feuchtigkeit zwischen den Glasscheiben im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    RA
    Beiträge
    29

    Frage Feuchtigkeit zwischen den Glasscheiben

    Moin,

    nach 2 Jahren habe ich an einer Fensterscheibe ein "Phänomen" endeckt, das ich so nicht erwartet hätte:
    Feuchtigkeit ist zwischen die Glasscheiben eingetreten (wie auch immer, Kondensat?).

    Die Scheiben (1,1 ) sind ca 2,5m² groß und aus dem Jahr 2006.
    Leider ist ja nun die gesetzliche Gewärleistungspflicht mittlerweile abgelaufen, oder ist das ein Material/Einbaufehler und ich habe deshalb eine Chance auf Ersatz?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Feuchtigkeit zwischen den Glasscheiben

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Sagt...

    Zitat Zitat von maeipo Beitrag anzeigen
    Leider ist ja nun die gesetzliche Gewärleistungspflicht mittlerweile abgelaufen, oder ist das ein Material/Einbaufehler und ich habe deshalb eine Chance auf Ersatz?
    mein Lieferant auch immer, wenn ich ihm auf die Füße treten muss. Ein netter Hinweis, dass wir am Bau sind und die Scheibe ja ein Bauwerksteil ist, hilft. Offiziell zwar nur aus Kulanz, aber die wissen schon, wo Bartel seinen Most holt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    RA
    Beiträge
    29

    na denn...

    ...werde ich genau das ja mal versuchen!
    Vielen Dank für den Hinweis, ich antworte hier nochmal falls ich Erfolg haben solte!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Bad Driburg
    Beruf
    Glasermeister
    Beiträge
    1
    Hallo,

    viele Hersteller (meines Wissens alle) geben einen Beschaffenheits-und Haltbarkeitsgarantie, kann in den jeweiligen AGB´s nachgelesen werden.

    Diese beträgt 5 Jahre.

    Der Fensterbauer wird davon nicht begeistert sein, der bekommt vom Hersteller nur die Isolierglasscheibe und keinen Einbau ersetzt.
    Die Undichtigkeit läßt sich in vielen Fällen auf einen defekte Randverbund (Materialfehler) oder falsches klotzen (einbau Fehler) zurückführen.

    Vielleicht hilft das ja ein bisschen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Steht RA hier für "Raumpflege-Assistent"...?
    Sorry, aber das darf doch wohl nicht wahr sein!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    RA
    Beiträge
    29

    was lange währt...

    ...wird endlich gut!

    Scheibe ist nun nach 2 Monaten getauscht worden, das Gnze kostenlos
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen