Ergebnis 1 bis 15 von 15

Übergang Fliesen-Parkett

Diskutiere Übergang Fliesen-Parkett im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    BAsedow
    Beruf
    Tontechnikerin
    Beiträge
    2

    Übergang Fliesen-Parkett

    Hallo,

    wir wollen jetzt den Fußbodenaufbau im Bereich unserer offenen Küche machen. (Ausgleichsschüttung, Trockenestrich, Fliesen.) Wie gestalten wir den Übergang zum Wohnbereich, Bodenaufbau: Holzbalken, darauf jetzt OSB, später mal schwimmendes Parkett auf die OSB-Platten.
    Brauchen wir an der Übergangskante einen Randdämmstreifen, arbeiten wir mit einem Übergangsprofil, wie baut man das ein. Gibt es noch andere Lösungen?

    Danke für schnelle Antworten, jetzt am WE solls los gehen mit den Arbeiten.

    Zubena
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Übergang Fliesen-Parkett

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Fliesen einfach stumpf enden lassen.
    Beim Verlegen des Fertigparketts dann geeignetes Übergangsprofil (vorzugsweise aus Alu) verwenden. Das schließt an die Fliesen an, überdeckt diese etwas (kleinerer Schenkel) und läßt dem Parkett den nötigen Ausdehnungsraum (größerer Schenkel).

    Dabei gehe ich davon ausm daß die fertigen Beläge später in etwa die selbe Höhenlage haben. Sollte dies nicht der Fall sein, muß man (unter Angabe der tatsächlichen Verhältnisse) dann sehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Sollte dies nicht der Fall sein, muß man (unter Angabe der tatsächlichen Verhältnisse) dann sehen.


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Brühl/Baden
    Beruf
    Area Sales Manager IT
    Beiträge
    317
    hehe, gutes bild.

    ich hatte letztens eine lösung gesehen die mir sehr gefallen hat. zwischen fliessenbelag und parkett war eine korkfuge von ca. 1cm. der kork hatte in etwa die gleiche farbe wir der parlkett - ist also fast nicht aufgefallen. sah sehr gut aus....

    ob es was taugt, weiss ich nicht. vielleicht weiss es hier ja ein Profi...

    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das wird so oder so nur was für die Übergangsschiene, weil das Parkett noch nicht festliegt, ergo keine Fertighöhe EXACT bekannt ist und der Fliesenbealg jetzt zu tief oder zu hoch, aber NIEMALS in der richtigen Höhe erstellt wird.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    zwischen fliessenbelag und parkett war eine korkfuge von ca. 1cm. der kork hatte in etwa die gleiche farbe wir der parlkett - ist also fast nicht aufgefallen.
    Sieht gut aus, stimmt. Ist aber nur bei verklebtem Parkett geeignet, da ja schwimmend verlegtes Parkett irgendwie "in Form gehalten" werden muß.

    Daher: Übergangsschiene ist schon richtig (wenngleich Deine Lösung, hdueb, sicher die schönere ist)

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    na dann seht Euch mal ne Korkfuge nach ein paar Jahren an...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    MoRüBe
    Gast

    Dabei gibt es so schöne...

    ... Übergangsleisten in Holz, gerade für Fliesen/Parkett-Laminat. Ist aber eher was für Profis...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    was auch schei.. aussieht ist korkstreifen an sehr hellem boden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    BAsedow
    Beruf
    Tontechnikerin
    Beiträge
    2
    Noch mal die Nachfrage, ob wir an der Übergangskante einen Randdämmstreifen legen sollten, die Kante ist ein Holzbalken.

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Denn eben nochmal die Rückfrage:

    Wie sind die Höhenverhältnisse?

    Wie den Antworten zu entnehmen ist, kann sich hier bisher keiner die Situation vorstellen, bzw. die Stelle, an der Du einen Randdämmstreifen einlegen möchtest.

    Was bedeutet in diesem Zusammenhang, "die Kante ist ein Holzbalken"???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Ich kürz das mal n bisschen ab.
    Durch die unterschiedlichen Untergründe, wieso überhaupt, ist das Mist.
    Dein Höhenkriterium, Julius, wird dadurch nie dauerhaft gegeben sein.
    Höhenunterschiede, so sie unveränderlich sind, sind technisch kein Problem.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Gibt eine Übergangsschiene mit beweglichem Schenkel, geht aber nur, wenn der Fliesenbelag etwas höher ist (Schlüter RenoV)

    operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400
    Gibt es das Kork in flüssiger Form in den üblichen Silikon Behältern? Oder wie wir diese Fuge erstellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Ja gibts, ist aber Mist dafür. Dafür gibts Korkstreifen.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen