Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    solar
    Gast

    Vorbehalte im Hausvertrag

    Hallo
    Wir haben mal eine Frage und hoffen Ihr könnt uns helfen….
    Und zwar möchten wir einen Hausvertrag unterschreiben (wg. Preissicherung/Erhöhung), haben aber leider noch kein Grundstück.
    Der Hausvertrag beinhaltet 2 Vorbehalte: A. Grundstück + B .Finanzierung für beide Vorbehalte haben wir ein Limit einsetzen lassen (d.h. höchster von uns zu bezahlender qm/Preis + höchste von uns zu tragende monatliche Belastung).
    Jetzt ist die Frage: Kommen wir aus diesem Vertrag wirklich raus (ohne Kosten), wenn einer der o.g. Gründe vorliegt oder sind das Tricks der Verkäufer? Hat jemand schon Erfahrungen / Probleme mit derartigen Vertragszusätzen. Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vorbehalte im Hausvertrag

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ...oder sind das Tricks der Verkäufer?
    JA

    Hat jemand schon Erfahrungen / Probleme mit derartigen Vertragszusätzen
    Es gab schon viele solche Fälle (auch hier). Mal Suchfunktion bemühen. Bedeutet am ende -wenn nicht alles so klappt, daß die "Einsparungen" möglicherwise für den Anwalt draufgehen!

    Let ist be!

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    StB
    Beiträge
    632
    Welchen Vorteil sehen Sie darin, den Vertrag schon jetzt zu unterschreiben? Ich sehe nur Vorteile für den Verkäufer. Wenn Sie erst ein Grundstück haben, werden Sie den Hausgrundriß usw. vermutlich anpassen wollen. Dies ist dann schon ein kostenpflichtiger Änderungswunsch. Also: Finger weg!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wie lange haben Sie denn Zeit fürs suchen??
    Was ist, wenn der Verkäufer sagt, Sie hätten nur nicht intensiv genug gesucht und Ihnen ein Grundstück in Hinterposemukelshausen nachweist?
    Was ist, wenn Sie erst in drei Jahren ein Grundstück finden?
    Was ist, wenn Sie ein Grundstück finden, dass sich nur mit einem billigeren Haus leisten könnten, für dessen Lage gern beim Haus abstrichen manchen würden, die aber nicht können.


    Erst das Grundstück, dann alles andere.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast

    Einspruch

    Euer Ehren!

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer
    Erst das Grundstück, dann alles andere
    Da auch ein Rücktrittsrecht "Finanzierung" geplant ist, scheint auch dieser Punkt noch unklar zu sein.

    Daher:

    Erst mal mit der Bank den Finanzierungsrahmen abklären. Dann Grundstück, dann weiter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    solar
    Gast
    Vielen Dank, für Eure Antworten… Unterschreiben werden wir nicht!!

    Laut Verkäufer hätten wir bis Morgen Zeit (Vertragsdatum auf 31.01.09) den Vertrag zu unterschreiben, um unser gewünschtes Heizsystem noch für den „günstigen“ Preis zu kaufen (ab 01.02 - 10 % Aufschlag).

    Zum „Vorbehalt Finanzierung „ Geld bekommen wir schon, nur wollen wir (27/28 Jahre alt) monatlich nur soviel abzahlen, um im Notfall (Arbeitslosigkeit/Familienplanung/usw.) auch mit einem Gehalt über die Runden zukommen (d.h. 1 % Tilgung auf 30 Jahre). Lieber monatlich noch etwas zur Seite legen und Sondertilgen als am Existenzminimum leben ! Deshalb die Erweiterung des Vorbehaltes um die max. monatliche Belastung!


    Gibt es eigentlich auch ein gesetzliches Rücktrittsrecht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von solar Beitrag anzeigen
    Laut Verkäufer hätten wir bis Morgen Zeit (Vertragsdatum auf 31.01.09) den Vertrag zu unterschreiben, um unser gewünschtes Heizsystem noch für den „günstigen“ Preis zu kaufen (ab 01.02 - 10 % Aufschlag).

    Und SIe glauben das auch noch???

    Zitat Zitat von solar Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich auch ein gesetzliches Rücktrittsrecht?
    Warum? Damit der Verbraucher 14 Tage Zeit hat, sein Gehirn wieder zu finden?
    Nein - gibt es nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Laut Verkäufer hätten wir bis Morgen Zeit (Vertragsdatum auf 31.01.09) den Vertrag zu unterschreiben
    ...da kann man ja nicht von "Pressermethoden" reden....das ist doch ganz redlich und seriös...

    Unterschreiben werden wir nicht!!
    Gut so!!!!!!!! Glückwunsch!!!!!

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen