Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Celle
    Beruf
    Freiberufler
    Beiträge
    7

    unterschiedliche Dämmstoffe

    Hallo,
    ich habe Fragen zur Fassadendämmung:
    meine Tochter hat vor einigen Wochen ein Haus gekauft (Bj. 55). Der Vorbesitzer hatte es bis dato nur geschafft, die Hausfassade der Wetterseite zu dämmen. Dämmstoff ist eine Kalziumsilikatplatte in 80 mm Stärke. Da das Material doch recht teuer ist, möchte ich wissen, ob man die restlichen Seiten des Hauses auch mit anderen Materialien ( Styropor, Styrodur, Neopor etc.) gleicher Stärke kombinieren kann oder es an den Stosskanten der unterschiedlichen Materialien Probleme geben wird, kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. unterschiedliche Dämmstoffe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Einen Riss wird es an der Kante IMMER geben. Auch dann, wenn das selbe Material verarbeitet wird.
    An sonsten gibt es da eigentlich keine Bedenken hinsichtlich der Anschlüsse. Und den Riss/die Fuge kann man konstruktiv in den Griff bekommen.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Celle
    Beruf
    Freiberufler
    Beiträge
    7
    Die Platten sind schon stossversetzt ( richtig ausgedrückt?) um die Ecken gelegt. Die gedämmte Wand ist auch noch nicht geputzt. Die neuen Platten würden dann ja im Verbund weiter geklebt. So dürfte nach Einbettung der Matte wohl auch keine Rissbildung auftreten. Sehe ich das als Nichtfachmann so richtig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen