Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    alb
    Beruf
    Zimmerer
    Beiträge
    95

    Beim Finanzamt geltend machen???

    Hallo,

    ich frage mich, ob von den Neubaukosten etwas steuerlich Absetzbar ist???

    so gesehen zahlt man bei einem neubau mächtig viel märchensteuer...da müsste doch die chance bestehen etwas wieder rauszuholen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Beim Finanzamt geltend machen???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Terra
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Vermesser
    Beiträge
    566
    Bei Eigennutzung nix
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    alb
    Beruf
    Zimmerer
    Beiträge
    95
    dat ist blöd...dann muss ich meinen dad fragen ob er es kauft und an mich vermietet...

    hätte man so vorteile???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Bei Eigennutzung ist Bezahlung nach BaT die beste Methode um "Steuern zu sparen".

    Deswegen hat der Zoll wohl immer mehr Mitarbeiter und Beschäftigung und es gibt immer mehr Gesetze, die das unterbinden sollen.

    Bei niedrigeren Steuern wäre dieser ganze Aufwand nicht nötig. So schaffen diese Steuergesetze eine florierende Branche von Dienstleistern. Wir werden zur "Dienstelistungesellschaft", aber die Chinesen werden keine deutschen Steuerberater und -beratung brauchen.

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    alb
    Beruf
    Zimmerer
    Beiträge
    95
    was bedeutet "Bezahlung nach BaT" ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Baufuchs
    Gast

    Das

    soll wohl "bar auf Tatze" heissen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Deswegen hat der Zoll wohl immer mehr Mitarbeiter und Beschäftigung und es gibt immer mehr Gesetze, die das unterbinden sollen.

    Bei niedrigeren Steuern wäre dieser ganze Aufwand nicht nötig. So schaffen diese Steuergesetze eine florierende Branche von Dienstleistern. Wir werden zur "Dienstelistungesellschaft", aber die Chinesen werden keine deutschen Steuerberater und -beratung brauchen.
    Ach davon hast Du also auch keine Ahnung...

    Die Zollbehörden sind chronisch unterbesetzt. Hier würde sich mehr Personal sogar betriebswirtschaftlich rechnen.

    Und, wer seine Steuren nicht zahlen will, der wird es auch bei der Hälfte der Steuern nicht tun. Soo niedrig können die Steuern gar nicht sein. Alles andere ist weltfremd.

    Auch hohe Strafen schrecken nicht ab.

    Das einzige, was die Zahlungsmoral wirksam und nachweislich verbessert, ist eine hohe Aufklärungsquote bei Verstößen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Hinter meinen ersten Satz sollte natürlich ein Smiley
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen