Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Münster
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    187

    Industriebodenbelag

    Hallo,
    ich komme leider nicht weiter. Weiß jemand, wie dieser Bodenbelag heißt?
    Vielen Dank für Hilfe,
    Gruß
    --
    Blumenschein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Industriebodenbelag

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Den würd ich vor allem "schlecht verlegt" nennen!

    Im Ernst, was meinst Du nun genau?
    Auf dem (mäßigen) Bild sind schonmal zwei Bodenbeläge sichtbar...
    Das Vordere sieht mir nach einer Art keramischer Platten aus. Könnte aber sogar auch metallisch sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Münster
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    187

    der vordere

    Hallo,
    ich meine den vorderen! Es scheint irgendein Spezialbodengemisch aus Beton und Eisen zu sein! Keramik wäre vielleicht auch denkbar. Vorgefunden habe ich diesen in einer Produktionshalle
    Danke für weitere Hinweise,
    Gruß
    --
    Blumenschein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    JamesTKirk
    Gast
    Könnten das Gussasphaltplatten sein, wie sie gerne in Messehallen verwendet werden ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    Ankerplatten für das schadenfreie Absetzen von Stahlpaletten usw.

    Stahl-Bodenplatten 2mm dick, eisenblank
    (11 stck pro m2)

    Wie man auf dem Bild sieht, ist die Verarbeitung nicht für jeden geeignet.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    Weil die Zeiten in der Gegend ganz Übel sind, gibt es die Dinger auch da:
    http://www.pauli-ense.de/pages_ense/philosophie.html

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    bei dem mickrigen bild kann man nix erkennen.
    aber ich tippe auf riffelblechfliesen.
    gibts mit keramischen träger und obeschale aus edelstahl.
    einsatz in großküchen, reinsträume etc.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    Stellkomplatten

    MfG
    PS:ich tippe auf werk V
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    ja, das sind "stelcon"-platten.
    Werden meist bei Belagsübegängen/Türlaibungen bei Schwerlastbewegungen und/oder Staplerverkehr eingebaut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Ich kenn die Dinger unter dem Begriff Stahlfliesen.

    Wurden früher auf Rampen und schwer belasteten Konstruktionen verlegt. Meistens im Dickbett.

    Ob es das Zeugs in dieser Form noch gibt???


    Grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Münster
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    187

    Stampf-Bitumen-Fußboden

    Hallo,
    ich glaube es handelt sich um Stampf-Bitumen-Fußbodenbelag.

    Gruß
    --
    Blumenschein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Idee

    Zitat Zitat von operis Beitrag anzeigen
    Ob es das Zeugs in dieser Form noch gibt???
    Aber ja!

    http://www.stelcon.de/produkte/kpl_s...kerplatten.php

    Werden hierzulande z.B. gerne in größeren Supermärkten verlegt, und zwar partiell an Stellen mit hoher Belastung (z.B. wo Stapler enge Kurven fahren müssen).


    Wie kommt Ihr nur auf Stampfbitumen oder gar Gußasphalt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von Blumenschein Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich glaube es handelt sich um Stampf-Bitumen-Fußbodenbelag....
    Das müssen wir aber jetzt nicht verstehen?
    Du warst als Einziger vor Ort, hast womöglich das mehr verschleiernde als aufklärende Foto geschossen, hättest ganz leicht feststellen können, ob es sich um Metall, Keramik, Kunststoff oder w.w.i. handelt und kommst jetzt nach einem Jahr Grübeln mit Bitumen aus dem Busch?

    @Julius

    Ich kenne die Dinger auch. Wir haben die in Logistc-Centern im Bereich der Truck-Docks verlegt, weil da die Belastung des Bodens am Größten ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Stampf-Bitumen

    Zitat Zitat von Blumenschein Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich glaube es handelt sich um Stampf-Bitumen-Fußbodenbelag
    glauben heisst nicht wissen.

    Aber wahrscheinlich musste blumenschein erst ein jahr lang stampfkartoffeln essen, um zu dieser erkenntnis zu gelangen.

    freundliche grüße aus berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Blumenschein: für die Erkenntnis hast du ein Jahr gebraucht?
    Regulierung noch in Abwicklung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen