Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Metallarbeiter
    Beiträge
    4

    Garage ins Haus?

    Hallo,
    mein Name ist Bernd, ich bin 35 Jahre, komme aus Niedersachsen und habe absolut keine Ahnung vom Häuserbauen. Ich bin Mieter einer Dachgeschoßwohnung, die 1992 aus einem wahrscheinlich ehemaligen Stallgebäude o.ä. entstanden ist.
    Nun ziehe ich in Erwägung meine Wohnung und die Wohnung unter mir im Erdgeschoß zu kaufen, wobei ich die untere Wohnung nur als Heimwerker-/Hobbyräume nutzen würde. Da stellt sich mir die Frage, ob sich in der unteren Wohnung eine Garage realisieren lassen würde. Dafür würde sich die jetzige Haustür der Erdgeschoßwohnung zum Vergrößern auf Garagentorgröße anbieten und es müßten zwei (hoffentlich nicht tragende) Innenwände weichen.
    Meine Frage: Ist das absoluter unrealistischer Quatsch oder ist das evtl. machbar?
    Mir ist klar, daß sich das aus Entfernung kaum einschätzen läßt, nur würde mich interessieren, welche Probleme und Vorgaben bei so einem Garageneinbau auf mich zukommen könnten.
    Bin für jeden Denkanstoss und Hilfe sehr dankbar!

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garage ins Haus?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Geht nicht ...

    ... gips nicht .

    Aber was hier geht, kann Dir nur einer vor Ort sagen.
    Such´ Dir also einen umbauerfahrenen Fachmann (Bauingenieur/Architekt) und lass´ ihn sich die Sache mal anschauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen