Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Alte Unterspannbahn: Bauder Membrane

  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Reutlingen
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    1

    Frage Alte Unterspannbahn: Bauder Membrane

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei mein Dach neu zu dämmen:

    Reihenmittelhaus BJ. 1958
    Dach wurde 1996 neu gedeckt, aber nicht isoliert.
    Dabei kam auch eine Unterspannbahn mit rein.
    Diese USB ist weiß, auf der Innenseite glatt, auf der Außenseite eine Art Fließ.
    Der einzige Aufdruck den ich finden kann ist: Bauder Membrane

    Kann mir irgendjemand sagen, ob diese USB diffusionsoffen oder geschlossen ist?

    Da es nur 140er Sparren sind, würde ich diese gerne komplett zur Dämmung hernehmen (Mineralwolle 035) und nicht auch noch eine Hinterlüftung der USB mit vorsehen.
    Was würdet ihr mir denn als Dampfbremse /-sperre empfehlen?
    Eher ganz dicht oder eher so eine die im Sommer evtl. Feuchtigkeit nach innen austrocknen lässt?

    Danke für alle Tips und Hinweise!

    Grüße,
    axho68
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Alte Unterspannbahn: Bauder Membrane

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •