Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    7

    Zimmer Renovierung

    Guten Abend,

    Bin neu hier im Forum und muss euch gleich mit meinen Problemen belästigen...

    Ich muss unsere Küche neu renovieren, da wir in 3-4 Wochen eine neue Einbau-Küche bekommen.
    Nun musste ich heute feststellen, nachdem ich vor lauter Neugierde ein Brett unterm Fenster weggerissen hatte, dass sich unter der Tapete/Putz eine Holz oder Stroh Armierung befindet (an allen 4 Wänden)



    Ich denke mal das das nicht das grosse Problem sein sollte, oder?

    Allerdings habe ich vor, einen Teil des vorhandenen Fliesenspiegel zu entfernen, ich vermute das dadurch ein grosser Teil des Putzes sich mit ablösen wird.
    Nun zu meinen eingentlichen Anliegen, wie kann ich diese Löcher nun wieder schließen, welche Art von Putz soll ich verwenden? Muss ich diese Matten irgendwie vorbehandeln? Muss ich sonst irgendetwas besonders beachten?

    Viele Fragen, aber ich denke das mir sicherlich ein paar Fachleute weiterhelfen können

    PS. bevor ich vergesse, wenn die Wände wieder glatt sein sollten, würde ich sie mit flüssiger Rauhfaser streichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zimmer Renovierung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Was ist denn unter dem Stroh/Holz? Mauerwerk?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Ein Kantholz oder sowas du "Blingen"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Die "Sanierer" vorher wußten schon wieso das brett dahingekommen ist.

    Macht man nu Putz drauf wird das Holz feucht, quillt, trocknet und der neue Mörtel wird reißen und sich lösen... Abmachen kann man auch nicht, da löst sich das Schilf.

    Ich würde größer "Abräumen" und Streckmetall mit Trennschicht aufnageln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    7
    da ist ein balken drunter, scheint Fachwerk zu sein?

    das brett ist denke ich mal aus bequemlichkeit beim fenster einbau montiert worden...

    aber was mache ich, wenn ich die fliesen abmache, und der alte putz sich löst (was er mit sicherheit machen wird) soll ich da auch "streckmetall" arbeiten, geht das nicht einfacher? Nur ärger mit der alten bude
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Du gehst auch nie schlafen, wa!?!? Und wenns nur Ur-Ur-Uromas Tapete ist!? (Dann ist es auch egal).
    Ich würde größer "Abräumen" und Streckmetall mit Trennschicht aufnageln.
    Oder diebillige Variante: zuwerfen mit Gewebeeinlage, 2 Wochen warten, mit Ardumur 828 spachteln und hoffen dass es gut geht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Nix Bequemlichkeit, das hält einfach nicht ewig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Und neee nie schlafen

    Bei deinem Vorschlag würd ich zumindest Streckmetallstreifen drübernageln damit dein "Zuwerfen" wenigstens solange hängen bleibt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    7
    mhh meint ihr das ...


    aber das trägt doch ganz schön viel auf?

    muss ich dann an dem fliesenspiegel, welchen ich entfernen möchte, den ganz putz runterklopppen?

    sorry für die blöde fragerei, aber bin im moment irgendwie überfordert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    7
    Guten Morgen,

    wegen dem schlitz unter dem Fenster mache ich mir auch keine grossen Sorgen, sondern vielmehr über die Fliesen welche ich noch entfernen muss. (siehe bild).
    Ich sehe schon wenn ich auf die Fliesen Klopfe, das sich der Putz darunter bewegt. So werde ich wohl an Streckmetall nicht vorbeikommen, oder?
    Wie wird das Streckmetall befestigt? Wird dieses dirkekt auf das Holz genagelt? Mit Abstand zum Holz?

    Sorry für die Blöden Fragen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Helferlein
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ludwigsburg
    Beruf
    Handwerksmeister
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von derpfitt Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    wegen dem schlitz unter dem Fenster mache ich mir auch keine grossen Sorgen, sondern vielmehr über die Fliesen welche ich noch entfernen muss. (siehe bild).
    Ich sehe schon wenn ich auf die Fliesen Klopfe, das sich der Putz darunter bewegt. So werde ich wohl an Streckmetall nicht vorbeikommen, oder?
    Wie wird das Streckmetall befestigt? Wird dieses dirkekt auf das Holz genagelt? Mit Abstand zum Holz?

    Sorry für die Blöden Fragen.

    Gruß
    Streckmetall nie im Holz befestigen sondern im Mauerwerk, sonst hast du über kurz oder lang Risse im Putz.
    Auf den Holzbalken erst eine Wellpappe befestigen dann das Streckmetall im Mauerwerk befestigen.
    Zum verputzen würde ich einen Haftputz (z.B. Knauf HP 100) nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    7
    der gedanke ist mir auch schon gekommen, nur das problem ist,dass erst neuer Laminat und neue Deckenpanele verlegt worden sind, dass würde dann nicht mehr mit den Dehnungsfugen hinhauen.

    Momentan weiss ich gar nicht was/wie ich es machen soll...

    Mit solchen Problemen habe ich nicht gerechnet, ich dachte fliesen runter, spachteln fertig, aber ganz so einfach wird es wohl doch nicht werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Das großflächige entfernen hatte ich schon als erstes oben genannt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    zum überspannen von Holz:
    Bekaert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Der Putz oben auf dem Bild sieht allerdings auch aus als würde er den Kampf gegen einen Tennisball sang- und klanglos verlieren. Da hast Du in 3 Minuten wohl die ganze Wand unten mit einem Schraubendreher. Dann solltest Du auch kein Platzproblem mehr haben wenn Du die Wand einfach neu verputzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen