Ergebnis 1 bis 9 von 9

versatz tapezieren

Diskutiere versatz tapezieren im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    KFZ-Meister
    Beiträge
    203

    versatz tapezieren

    Hallo, wie stellt man das am besten an, ansatz 64 u 32cm, wer hat tipps?
    Und wie vermeide ich außerdem beim kleben von vliestapete das darunter "beulchen" vom leim bleiben obwohl ich den mit der walze gut auf der wand verteile?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. versatz tapezieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    du meinst den rapport?

    entweder du rollst die tapete beim anbringen an die wand direkt von der rolle ab und suchst den richtigen ansatzpunkt, oder du schneidest vorher die bahnen zu, raumhöhe plus rapport.

    ersteres funktioniert natürlich nur bei vliestapete wo es ausreicht nur die wand einzukleistern.

    zum zweiten: leimblasen ziehen sich beim trocknungsvorgang i.d.R. zurück.
    solltest du aber eine tapete mit papierträger haben die einweichen muß, du aber nur die wand eingekleisterst hast, sollte es zu problemen kommen.

    eine anderes problem könnten kleisterklumpen sein, solltest du dein kleister selber eingerührt haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    KFZ-Meister
    Beiträge
    203
    ...noch ein problem, habe jetzt 1tag nach dem tapez. festgestellt das jetzt zwischen den bahnen die weiße grundierung durchzusehen ist, fällt natürlich bei dunkler tap sehr ins auge, beim tap war diese spalt(breite messerklinge) nicht, was nun? die 2 bahnen nochmal abnehmen und nochmal leimen und wieder dran?? Tipps?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    KFZ-Meister
    Beiträge
    203
    weißer Tapentengrund!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    bei dunklen bzw. farbigen tapeten ist es ratsam den untergrund ähnlich tapetenfarbe zu grundieren. dafür ist es jetzt aber zu spät.

    eigentlich hilft nur alte bahnen runter, wenn mgl. dunkel grundieren und neu tapezieren. allerdings nicht mit der alten tapete.

    das problem hört sich i.ü. stark nach tapete mit papierträger an. dann hast du wahrscheinlich beim einkleistern schon fehler gemacht, weil du die wand eingekleistert hast.
    wenn diese vermutung stimmt, die tapete einkleistern und ein paar minuten weichen lassen. damit sollten sich derartige probleme minimieren lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    KFZ-Meister
    Beiträge
    203
    ...im Fachmarkt gabs keinen dunklen grund, diese raten mir dort die sichtbaren linien mit dunkler abtönfarbe unverdünnt zu füllen und anschließend mit lappen den überrest von tapete entfernen?!funktioniert das??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    man hätte auch schon vorher zumindest die stöße dunkel mit abtönfarbe vorstreichen können. muß ja nicht die ganze wand sein.

    wenn du die stöße dunkel nachstreichen möchtest, dann klebe bitte ordentlich ab. der glanzgrad von dispersions- bzw. abtönfarbe ist i.d.R. ein ganz anderer als von tapete. weggewischt kriegst du das zeug nur ungenügend und mindestens im streiflicht würdest du matte stellen an den stößen sehen können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    KFZ-Meister
    Beiträge
    203
    Zitat Zitat von dquadrat Beitrag anzeigen
    man hätte auch schon vorher zumindest die stöße dunkel mit abtönfarbe vorstreichen können. muß ja nicht die ganze wand sein.

    wenn du die stöße dunkel nachstreichen möchtest, dann klebe bitte ordentlich ab. der glanzgrad von dispersions- bzw. abtönfarbe ist i.d.R. ein ganz anderer als von tapete. weggewischt kriegst du das zeug nur ungenügend und mindestens im streiflicht würdest du matte stellen an den stößen sehen können.

    ...diese bedenken hab ich eigentlich auch, selbst das abkleben wird vielleicht nicht viel bringen?!aber wahrscheinlich besser wie der weiße streifen
    wenn ich im bereich der stöße nochmal löse und dann nachklebe,wird das dann was?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    nachkleben kannst du versuchen, aber ich glaube das bringt nichts.

    wenn du bis auf sagen wir mal einen halben mm oder weniger an den sichtbaren stoß ran abklebst siehst du eigentlich nicht viel. selbst schon gemacht.

    am besten ein stück tapete zum farbenfachmarkt mitnehmen und dir von dem muster den farton abnehmen und nachmischen lassen. je besser der farbton passst, desto weniger ist hinterher zu sehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen