Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von Andreas1705
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    HD
    Beruf
    Börsianer
    Beiträge
    250

    Mängel am Rohbau - Einschätzung der Experten gefragt

    Hallo,

    wir bauen gerade ein EFH 10x12m mit einem freien Archi (klassische Variante, Archi mach LP 1-8, Gerwerke werden einzeln ausgeschrieben und vergeben). Letzte Woche wurde Rohbau fertig. Als der Zimmerer nun zum Ausmessen für den Dachstuhl kam, stellte er zusammen mit unserem Archi erhebliche Massabweichungen fest. Zitat aus der Mängelanzeige unseres Archis: "Die Breite des Hauses wurde im EG Westseite bis ca. 1,0m ü. OKD ca. 3 cm zu breit ausgeführt, im EG Ostseite dafür 3 cm zu schmal. Im OG betragen die Massabweichungen auf der Westseite beim Ringgurt +4,5 cm, auf der Ostseite auf ca. 1,0m ü. OKD -8,0 cm und beim Ringgurt -8,5cm."

    Wir treffen uns morgen alle (Archi, Bauherr, Rohbauer + Sub) auf der Baustelle, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

    Da ich keine Ahnung vom Bau habe, würde ich gerne durch die Experten im Forum ein Gefühl dafür bekommen, wie gravierend diese Mängel tatsächlich sind. Handelt es sich um Kleinigkeiten, nach dem Motto: "etwas schief ist beim Mauern normal" oder sind das gravierende Mängel, bei denen man auf einen Abriss und Neuaufbau (zumindest im OG) bestehen sollte.

    Danke & Gruss - Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mängel am Rohbau - Einschätzung der Experten gefragt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Nunja, da hatten die Maurer einen im Tee...

    Ich könnte damit leben, ABER 1cm/10m ist da eher die übliche Toleranz. Da wird wohl ein gewisser Abschlag fällig werden. Kosten, die der Zimmerer deshalb hat, werden auch vom Ersteller des Rohbaus getragen. Da weiss Dein Architekt sicher mehr.

    Gruss, Dirk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Und weil es so ein Klassiker ist:
    Toleranzen! Ist schon etwas über das erlaubte Ziel hinaus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von Andreas1705
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    HD
    Beruf
    Börsianer
    Beiträge
    250

    Vielen Dank

    ... für die Infos (insb. die Masstoleranzen). Unser Rohbauer hat den Mangel inzwischen voll anerkannt und lässt das gesamte OG komplett abbrechen und neu aufbauen. Unser Archi meinte, daß er soetwas in 17 Berufsjahren noch nicht gesehen hat...

    - Andreas

    P.S. Im übrigen noch einen großen Dank an das Forum. Wir haben uns seinerzeit nur aufgrund der Forumlektüre für das Bauen mit freiem Archi entschieden und sehen jetzt wie richtig das war (ich möchte gar nicht daran denken, was gewesen wäre, wenn wir mit einem GU/GÜ/BT gebaut hätten ...).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Hi,

    wäre ein Preisnachlass nicht für alle Beteigten attraktiver?

    Der arme Rohbauer. Das ist für ihn ein Fass ohne Boden...

    Gruss, Dirk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen