Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Österreich/Stmk
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    24

    Rigipswand hinterlüften?

    Hallo!
    An einer Aussenwand (Ziegel, 30-40cmstark) ist innen ein Holzgerüst 5cm von der Mauer abstehend montiert. Darauf sind die Rigipsplatten montiert.
    Meine Frage ist jetzt, sollte man die Rigipsplatte hinterlüften? z.B.: mit Lüftungsschitzen oben und unten, so dass die Luft hinter der Rigipswand zirkulieren kann oder kann man sich das sparen?

    ach ja, keine Dämmung enthalten!

    Danke für Antworten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rigipswand hinterlüften?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Österreich/Stmk
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    24
    ach ja ich beschreib mal den Wandaufbau genauer:
    Also das Haus ist alt, sehr alt.
    Von innen nach aussen..: Grober (Kiesel?) Putz 2-3cm, Vollzigelmauerwerk ca 30 cm, 1-3cm Innenputz, abstehendes Rigipsgerüst aus Holz 5cm, Rigipsplatten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Wie lange steht die Vorwand schon ?

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    @Peeder
    die Frage ist doch wohl, wie lange soll sie noch stehen???


    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Österreich/Stmk
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    24
    Also gibt es keine konkrete Antworten?
    Kommt es denn so selten vor, dass man an eine Außenwand eine Rigipswand vorsetzt?
    also stehen soll die vorgesetzte Rigipswand schon ein paar Jahre (2-4).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Kommt es denn so selten vor, dass man an eine Außenwand eine Rigipswand vorsetzt?
    Doch, und immer wieder, und wieder, und wieder, und wieder.............wenn es nicht richtig gemacht wird. Was möchtest Du denn damit erreichen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Weil das hochgradig problematisch ist!
    Was auf diese Weise gut funktioniert, ist nämlich eine Schimmelzucht...

    Welchem Zweck soll denn die Konstruktion überhaupt dienen???
    Warum nicht stattdessen ein vernünftiger Verputz?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Zwei Menschen, ein Gedanke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Österreich/Stmk
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    24
    Nun ja, eine kostengünstige Art und Weise schnell und vorallem in Eigenleistung
    (kein Kapital) eine unansehnliche und teils beschädigte Mauer wieder "bewohnbar" zu machen und eine Elektroinstallation unterzubringen. Anfangs wollte ich den Zwischenraum mit Styropor dämmen, habe dann aber davon abgesehen. Warum wollte ich mit Styropor dämmen?
    Nun ja , weil vorher auch eine Rigips-Styropor-Verbundplatte (5cm) einfach auf die Innenseite der Mauer draufgeklebt war. Nach entfernen dieser Platten konnte ich keine Schimmel oder Nässe Spuren sehen.
    Die Mauer ist höchstwahrscheinlich feucht, aber eben so, dass man nix sieht und der Putz auch drauf hält.

    Ich weiß wie es richtig gehörte, aber da das Geld einfach fehlt, und die Investition die nötig wäre, in keiner Relation zu den Nutzen stehen.
    Da das Haus einen kapitalstarken Besitzer bräuchte um es zu renovieren (Verkaufen), zahlt es sich für mich nicht aus, 10% Richtig zu machen und viel Geld zu investieren das ich nicht hab, obwohl die andern 90% auch gemacht gehörten. Somit muss ich einen Kompromiss finden , mit dem ich auf kurze Zeit leben kann!

    so viel zu dem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Österreich/Stmk
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    24
    ach ja und die Schlitzen in der Rigipswand, sollen mMn. den Zweck erfüllen, so als wenn ein Wandschrank vor einer Mauer steht. Da hat die Luft auch nicht mehr Möglichkeiten als hinter dem Schrank zu strömen, von oben nach unten.
    Und einen Schrank kann man ja auch vor eine Aussenmauer stellen ohne bauphysikalische Berechnungen durchzuführen, mit ein wenig Abstand zu Mauer natürlich, was ja die Rigipswand auch hat.
    Es handelt sich um ca um 2x 2-3 m² Wandfläche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Verbundplatte
    ...verklebt, das ist schon mal was anderes als eine GKB mit Hohlraum.
    Das billigste ist übrigens Verputzen, inkl. Grundierung etwa 3-3,50€/m² für einen Gipsputz. Ist bei einer kleinen Fläche nicht soooo schwer, und Du kannst die Oberfläche auch noch bearbeiten wie Du willst!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Da hat die Luft auch nicht mehr Möglichkeiten als hinter dem Schrank zu strömen, von oben nach unten.
    Darum schimmelt es aber auch oft hinter Schränken an Aussenwänden. Wenn mit GKB, dann mit Dampfsperre und entsprechenden Anschlüssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Österreich/Stmk
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    24
    warum ist aufgeklebter Rigips Styropor was anderes? Dort habe ich ja eine erhäbliche Innendämmung und die Wand wird kalt. Luft strömt auch rein, bei Steckdosen und Stößen. Ist mir sowieso ein Räzel wie das gut gehn konnte--> Kann mir das vielleicht einmal wer genauer erklären ?

    Ach ja es handelt sich ja nicht nur um eine einfache Wandfläche. Ein Fenser mitn zu niedrigen und kaputtgebröckelten Fenstersims ist auch dabei.
    Wenn man es selbst mach ist es vielleicht billiger, bei einer Firma ganz sicher nicht mehr!

    ach ich mach einfach ordenliche Luftschlitze rein, und wenns zum Schimmel anfängt habe ich halt Pech gehabt und ich zieh aus. fertig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Österreich/Stmk
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    24
    ach ja nur eine Annahme. Gäbe es auch das Problem bei einer aussengedämmten Mauer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    warum ist aufgeklebter Rigips Styropor was anderes
    Weil Du keine Hohlräume hast.
    und wenns zum Schimmel anfängt habe ich halt Pech gehabt und ich zieh aus. fertig.
    So einfach ist das in Österreich? Feste Einbauten errichten, und wenns schimmelt ausziehen, so ohne Schadensersatzansprüche des Eigentümers!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen