Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    JörgB
    Gast

    Niedrigenergiehaus

    Hallo zusammen -

    habe eine Frage zur Förderung von Niedrigenergiehaus .
    Wo muss dieser Antrag gestellt werden - beim Finanzamt ?
    Welche Anlagen müssen eingereicht werden -- die gesamte Wärmeschutzberechnung - oder nur die letzten zwei Seiten davon , wo Wärmebedarfsausweis nach §12 Wärmeschutzverordnung draufsteht ?
    Diese letzten zwei Seiten sind gestmpelt und unterschrieben vom Entwurfsverfasser -- steht dieser auch für die konforme Ausführung ein -- oder kann dies doch der Bauherr sein ?

    Gruss Jörg .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Niedrigenergiehaus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Bayern
    Beruf
    ---
    Beiträge
    288

    --->

    servus,
    unter KFW kannst du schauen welche Förderung auf dich zutrifft.
    Für den Nachweis brauchst du nur die zwei Seiten schicken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Marion
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Bayern
    Beruf
    .
    Benutzertitelzusatz
    Miss Google
    Beiträge
    2,365
    Vorab:
    Ich habe den Thread von Bauüberwachung nach Baufinanzierung verschoben.


    Da die Frage nach dem Finanzamt ist:

    Das NEH wurde im Rahmen der Eigenheimzulage (Ökozulage) zusätzlich gefördert. Diese Förderung, wurde mit Einführung der ENEV zum 01.02.2002 abgeschafft. Sie war nur noch möglich für Objekte, für die vor diesem Datum ein Bauantrag oder Bauanzeige eingereicht wurde UND die vor dem 01.01.2003 fertiggestellt wurden.

    Viele Grüße
    Marion
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Niedrigenergiehaus 60 mit T9?
    Von Gast im Forum Mauerwerk
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 09.08.2003, 11:39