Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32

Montagepfusch?...1/2 RAL...1/2 keine Ahnung

Diskutiere Montagepfusch?...1/2 RAL...1/2 keine Ahnung im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Traun
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    22

    Rotes Gesicht Montagepfusch?...1/2 RAL...1/2 keine Ahnung

    Zur Ausgangslage: Holzriegelbauweise; Holz/Alu Fenster wurden per PU Schaum befestigt und innen dann eine lufdichtes Band geklebt. Schön geklebt und hat Blower Door Test auch gut überstanden.

    Nun wurden mir außen auch bereits Bänder hinaufgeklebt, aber wie ich feststellen musste keine diffusionsoffenen.


    Was kann dadurch nun für ein Schaden entstehen? Kann die Feuchtigkeit nicht links und rechts am Band vorbeidiffundieren, da es ohnehin Holzfenster sind?

    Hier ein Foto vorher und zwei Fotos nachher:
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Montagepfusch?...1/2 RAL...1/2 keine Ahnung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Gelöscht
    Geändert von schriebs71 (23.02.2009 um 20:49 Uhr) Grund: Löschung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023

    Hatte schon den Text geschrieben:

    Hallo Fevi 1979,

    Sind doch Holz/Alu Fenster? Der Marke Ga......er ??????

    Wenn es ein reines Holzfenster wäre:
    Es gab mal Zeiten, da hat mann gerade bei Renovierungen (Fenstertausch) die Äußere
    Baufuge mit Silicon/Acryl geschlossen. Wenn von innen alles Dicht ist, wo soll das Kondensat herkommen? Vom Holzrahmen, den Befestigungspunkten oder dem Schaum???
    (Mancher wird mich, glaub ich, hier im Forum zerreisen).

    Mit welcher Begründung hat der Fensterbauer den Einsatz des Bandes gerechtfertigt?

    Ihr habt nunmal Holz/Alu Fenster:
    Ein Qualitätsmerkmal ist die Hinterlüftete Alu Schale!!! Und diese Hinterlüftung ist soweit
    ich das hier sehen kann gegeben!!! Also erstmal keine Panik!

    Aber fest steht: Stand der Technik ist das nicht!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Soviel...

    Zeit muss sein:
    die Regel heißt nicht innen dddicht (kriegste wohl auch nicht hin), sondern Innen dichter als Außen. Und wenns nicht falsch ist, warum gibts dann Regeln
    Und was hat die hinterlüftete Aluschale mit dem falschen Band zu tun - merkwürden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Zitat Zitat von schriebs71 Beitrag anzeigen
    (Mancher wird mich, glaub ich, hier im Forum zerreisen).
    Da könntest Du Recht haben. So´n Mist habe ich ja lange nicht mehr gelesen.
    Grüßle. khr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    @ Fragesteller
    Wer hat die Abdichtung geplant, wer die Umsetzung der Planung überwacht?
    Was stand im LV für den, der die Aussenanschlüsse gemacht hat?


    @schriebs
    Schon mal was von Umgehung der Dichtungsebene über die Flanken gehört? Schon mal gehört, dass minimale Undichtigkeiten KEIN Mangel sind??? Es gab mal Zeiten da hatten wir einen .... - willst die zurück?
    Es gab mal Zeiten, da wurde ein Flachszopf in die Fuge gestopft. Gab auch keine Schäden. Willst dahin zurück?

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Traun
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    @ Fragesteller
    Wer hat die Abdichtung geplant, wer die Umsetzung der Planung überwacht?
    Was stand im LV für den, der die Aussenanschlüsse gemacht hat?


    @schriebs
    Schon mal was von Umgehung der Dichtungsebene über die Flanken gehört? Schon mal gehört, dass minimale Undichtigkeiten KEIN Mangel sind??? Es gab mal Zeiten da hatten wir einen .... - willst die zurück?
    Es gab mal Zeiten, da wurde ein Flachszopf in die Fuge gestopft. Gab auch keine Schäden. Willst dahin zurück?

    MfG

    Im Auftrag steht "RAL Montage laut Ö-Norm B5320". Die Planung erfolgte gemeinsam zwischen Fensterbauer und Holzbaufirma (die Firma die auch verantwortlich ist für das Gesamtprojekt).


    Das Bank klebt nun schon mal (sehr sehr fest), ich fürchte dass das Entfernen mehr Schaden anrichtet als es vielleicht bringt. Daher meine Frage welche Schäden dadurch am Fenster entstehen können, sofern es oben bleibt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023

    Ich wußte die Zerreisen mich!!! Aber bitte alles lesen!!!

    Zitat Zitat von Olaf Beitrag anzeigen
    Und was hat die hinterlüftete Aluschale mit dem falschen Band zu tun - merkwürden
    Das geklebte Band wurde auf den Holz-Stock der Fenster geklebt, so dass zumindest die Hinterlüftung der Aluschale funktionieren sollte. Die sitzt etwa 15mm zurüchgesetzt gegenüber dem Holzstock.

    Er /Sie wollte wissen ob es funktionieren könnte, und wenn mann unter Einhaltung gewisser Umstände mal nachdenkt, könnte es funktionieren!!

    Trotzdem auch von mir der Rat: Wenn du sicher gehen willst raus damit. Und wenn du Angst hast, das beim herunterziehen der Folie etwas beschädigt wird, lass Sie einfach aufschneiden und die diffusionsoffene Folie drüber kleben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    [QUOTE=
    @schriebs
    Schon mal was von Umgehung der Dichtungsebene über die Flanken gehört? Schon mal gehört, dass minimale Undichtigkeiten KEIN Mangel sind??? Es gab mal Zeiten da hatten wir einen .... - willst die zurück?
    Es gab mal Zeiten, da wurde ein Flachszopf in die Fuge gestopft. Gab auch keine Schäden. Willst dahin zurück?
    [/QUOTE]

    Das hilft Ihm auch nicht weiter, oder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Zitat Zitat von khr Beitrag anzeigen
    Da könntest Du Recht haben. So´n Mist habe ich ja lange nicht mehr gelesen.
    Grüßle. khr
    Ist aber die Realität!!!! Auch wenn wir es anders machen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Klare...

    gelbe Karte schriebs!
    Als ausgewiesner und dokumentiert kompetenter Fachmann (außer manchmal) sollteste Dich in einem EXPERTENforum nur so äußern, wie es richtig richtig ist (und nicht aus dem Nähkästchen plaudern) - dass wird von unseren "Kunden" erwartet und was anderes soll hier auch nicht geboten werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Zitat Zitat von Olaf Beitrag anzeigen
    gelbe Karte schriebs!
    Ich habs gewust!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Traun
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    22
    Danke an schriebs71, der als einziger bisher zumindest konstruktive Kommentare abgeliefert hat.

    Ich würde auch gern die Meinung von anderen hören. Was ist sooo falsch an schriebs Aussagen? Wie sehr ihr die Sache?

    Die Lösung die Bänder wieder aufzuschneiden und eiin diffusionsoffenes drüber zu kleben, wurde mir von der Baufirma nun auch vorgeschlagen. Ist auch aus meiner Sicht die annehmbarste Lösung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Eins...

    würde mich noch interessieren:
    Von wem stammt die Formulierung "RAL-Montage nach ÖNorm B5320"
    Das wäre ungefähr das selbe wie Herta Wien bzw. Rapid Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Traun
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Olaf Beitrag anzeigen
    würde mich noch interessieren:
    Von wem stammt die Formulierung "RAL-Montage nach ÖNorm B5320"
    nicht von mir..... und wie ich sehe wieder kein konstrukiver Beitrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen