Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Personalberater
    Benutzertitelzusatz
    noch blutiger angehender Bauherr
    Beiträge
    72

    Was wiegt ein Stück CAT7 Kabel???

    Moin Leude,

    Überschrift nicht ernst gemeint, die Frage aber schon. Ging mir gerade beim Preise für CAT7 Kabeltrommeln durch den Kopf. Für mein Verkabelungsprojekt brauche ich eine 500m Trommel. Geliefert wird mir das Ding ins Haus. Frage: Was wiegt so eine Kabeltrommel? Kann man das auf die Schulter wuppen (wohl eher nicht), oder braucht man einen Gabelstapler und sollte ein Fundament unter dem Abstellplatz im Garten erstellen lassen?


    Und: Was ist schlauer für 2xCAT7 Anschlüsse je Zimmer: 2x normale CAT7 Kabel einziehen oder 1x Duplex CAT7? Wie sind die Duplex-Kabel aufgebaut? Haben diese dann 8 Adernpaare?


    Danke und Gruß,
    Dungan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Was wiegt ein Stück CAT7 Kabel???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Duplex-Leitungen (es sind keine Kabel - Kabel liegen in der Erde) sind einfach zwei runde 4DA, die längsseitig "zusammengewachsen" sind. Also auch trennbar.

    Eine 500m-Trommel (Einfachleitung) kann ein fitter Mann notfalls alleine heben, ansonsten zu zweit.
    Ein besonderer Untergrund ist nicht nötig.

    Tipp:
    Unbedingt einen Abroller dazu kaufen oder mieten!!! Evtl. auch Selbstbau möglich.
    KEINESFALLS die Leitung seitlich vom Bund abziehen, immer abwickeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Niederbayern
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    194
    Hallo

    Also eine 500m CAT7 Trommel kann man als erwachsener Mann ohne Probleme heben bzw. auch tragen.
    Sind um einiges leichter als 500m NYM-Trommeln.
    Evtl. was unterlegen,wenn du das Ding auf einen Teppich stellst-könnte Druckstellen geben.
    Ein Abroller ist Pflicht-alles andere bringt nur Ärger und schadet auch dem Kabel.
    Aufpassen beim Verlegen-nicht stark knicken.

    mfg
    stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Brühl/Baden
    Beruf
    Area Sales Manager IT
    Beiträge
    317
    gewicht keine ahnung.
    duplexkabel sind wie zwei nebeneinander liegende simplexkabel, die nur aneinander "geschweisst" sind. ich komme mit beiden varianten also, 2x simplex oder 1x duplex gut zurecht. einzellene kabel haben bei sehr großen verteilerschränken (viele Kabel) einen Vorteil.
    hast du so nen Rollprofi für die Trommel, ansonsten wirds blöd mit dem abrollen?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    eine Holztrommel mit 500m CAT 7 wiegt ca. 30kg.
    Vorteil des Doppelkabels sehe ich (nur) darin, daß einfacher die Doppel RJ45 Dose versorgt werden kann. Bei Einzelkabel braucht man 2 Trommeln oder muß immer vorher ausmessen, ablängen... --> viel mehr Aufwand.

    Wir haben unseren Abroller für 2 Trommeln aus einem rumliegenden Armiereisen und paar Mauersteinen selber gebastelt, hat wunderbar funktioniert

    Gruß
    Frank Martin - Bauherr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    682
    Steht da: 64kg und 412g
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Personalberater
    Benutzertitelzusatz
    noch blutiger angehender Bauherr
    Beiträge
    72
    Super, vielen Dank an alle für die schnelle Aufklärung. Das mit dem Abroller ist ein guter Hinweis, hätte ich nicht dran gedacht. Ich denke mal, wenn es soweit ist, dass ich Kabel einziehe, liegen da genug Steine herum und nen Besenstiehl finde ich auch noch irgendwo.


    Viele Grüße,
    dungan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    ähem, Besenstiel ist nicht optimal - eigene Erfahrung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Meckl.-Vorp.
    Beruf
    IT-ingenieur
    Beiträge
    701

    Besorg Dir einen

    richtigen Abroller, sonst wirste wahnsinnig!
    Besenstiel ist völlig unbrauchbar und auch mein "Provisorium" (Hartholzbock mit Stachlachse) war extrem hinderlich....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Avatar von jman
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Webdesigner
    Beiträge
    285
    Wenn man zu zweit ist geht es auch ganz gut ohne Abroller. Ansonsten hat sich bei mir auch ganz gut bewährt: Besenstiel auf zwei Stühlen befestigen. Solange man nur diese 500m verlegen will brauct man nix professionelles.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Schweitenkirchen
    Beruf
    Elektroingenieur
    Beiträge
    92
    Guten Morgen,

    wenn bei uns in der Arbeit mal wieder kein Rollprofi mehr da war, haben wir einfach eine Stehleiter genommen und ein Alurohr hineingelegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen