Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Höhe der Abwasserrohre aus der Bodenplatte

Diskutiere Höhe der Abwasserrohre aus der Bodenplatte im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    10

    Höhe der Abwasserrohre aus der Bodenplatte

    Hallo,
    gibt es eine DIN, wo die Höhe der Abwasserrohre aus der Bodenplatte festgelegt ist?

    Bei mir will die Baufirma, das Muffenende genau in der Höhe der Bodenplatte enden lassen.

    Gruß

    neueshaus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Höhe der Abwasserrohre aus der Bodenplatte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Und? Findest Du das ungut?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    10
    Es geht nicht um ungut oder gut, sondern um richtig oder falsch.

    Nicht das mein Installateur nachher schimpft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wie soll man das beurteilen, wenn Du nichtmal verrätst, um welche Art von Rohr es sich handelt. Bei KG wäre das kein Problem, bei SML hingegen ziemlich übel...

    Was sagt übrigens Dein Planer dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    10
    KG, meinen Planer sehe ich morgen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Was soll er denn machen.
    Wie sollen wir antworten?

    Wenn es nun so ist, dass die Bodenplatten gleichzeitig die Sperrebene gegen aufstauendes Sickerwasser, Schichtenwasser oder Grundwasser (dann alles per Definition drückendes Wasser) ist, würde ich gerne darauf verzichten, dass er mit seinen Rohren tiefer verbleibt und dafür Bodenplattenaussparungen anordnet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von bemi
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    567
    @neueshaus
    Am besten die Baufirma sofort rausschmeißen mit Gutachter Anwalt usw.(Ironie aus)
    Wenn du überhaupt kein Vertrauen zu deiner Baufirma hast,Sachverstand holen der die Firma von Morgens bis Abends Täglich überwacht.
    Willst du hier bei jedem Arbeitsschritt nach einer DIN fragen.
    bemi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von neueshaus Beitrag anzeigen
    Bei mir will die Baufirma, das Muffenende genau in der Höhe der Bodenplatte enden lassen.
    Gegenfrage:
    Wo sollten sie denn sonst enden?
    Oberhalb? Da werden sie bloß zerdetscht
    5 cm tiefer? Warum???
    Unter der BoPla mit Aussparung? Neben Marks Argument bezgl. Dichtheit auch hier - warum???

    Zitat Zitat von Carden, Mark Beitrag anzeigen
    Wenn es nun so ist, dass die Bodenplatten gleichzeitig die Sperrebene gegen aufstauendes Sickerwasser, Schichtenwasser oder Grundwasser (dann alles per Definition drückendes Wasser) ist, würde ich gerne darauf verzichten, dass er mit seinen Rohren tiefer verbleibt und dafür Bodenplattenaussparungen anordnet.
    Dann bitte auch die richtigen (= abdichtenden) Rohrdurchführungen verwenden.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    10
    Mein Planer

    zu 1
    es gibt keine DIN

    zu 2
    bei nicht drückendem Wasser machst es die Baufirma genau richtig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen