Ergebnis 1 bis 9 von 9

Superflache Duschwanne montieren ohne Estrich entfernen ?

Diskutiere Superflache Duschwanne montieren ohne Estrich entfernen ? im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Bad Nauheim
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    2

    Superflache Duschwanne montieren ohne Estrich entfernen ?

    Guten Abend,
    Ich möchte in nächster Zeit 3 Bäder erneuern und dabei die alten 15 cm hohen Duschwannen gegen 3,5cm hohe austauschen.
    Wunschwanne ist die Bette 140*90*3,5 Stahl Email
    Um den Aufwand und Kosten gering wie möglich zu halten,möchte ich gerne auf die über 300 EUR teuren bodengleichen Unterbauten verzichten,bei denen ich aber immer noch ein paar cm in den Estrich runter muß, damit die Wannenhöhe stimmt.
    300 Euro für ein paar Abstandbolzen und 5m Aluprofil finde ich schon ganz schön happig.

    Jetzt meine Frage:
    Kann ich diese Wanne nicht direkt auf den Estrich kleben , z.B mit hartem PU Schaum ?
    In Zement stellen hat man früher ja auch gemacht, mir wurde aber wegen späterem knarzen davon abgeraten.

    Ich muß später nicht mal mehr an den Syphon, denn unter den Bädern liegen frei zugängliche
    Garagen bzw.Nutzräume in denen die Rohre weiterlaufen.Den Platz für den Syphon kann ich ja vorher ausstemmen.
    Kaldewei Wannen gibt es ja auch mit Styroporträger (die sind leider auch viel zu hoch und mit Hohlräumen ).

    Deshalb ist meine Idee,so einen Schaumstoffträger durch Unterschäumen und Beschweren mit Gewichten selber herzustellen und die Wanne mit dem Boden zu verkleben.
    Der Wannenrand könnte so ja als natürliche Auflage auf dem Boden aufliegen.
    Hat jemand so was schon gemacht und Erfahrungen ?

    Gruß Bajo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Superflache Duschwanne montieren ohne Estrich entfernen ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Olsberg
    Beruf
    Heizungs-& Sanitärmeister
    Beiträge
    19
    Hallo Banjo!

    Den Unterbau würde ich nicht weglassen, da er erheblich zur Stabilität beiträgt.
    Wenn Du eine BODENGLEICHE Dusche willst, warum nimmst Du dann kein Lux-Element ( Entschuldigt die Werbung, aber es gibt sicher noch andere, auch günstigere Elemente )
    Diese Elemente sind aus Styrodur mit einer verfliesbaren Beschichtung, du hast nach unten, gerade bei der Untenliegenden Garage Isolierung, und du musst den Boden nur für die Abflussleitung nach unten durchstemmen. Dadurch hast Du, wenn Du die Randabdichtung vorschriftsmäßig machst keine Probleme mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von haustechnikS Beitrag anzeigen
    ..... und du musst den Boden nur für die Abflussleitung nach unten durchstemmen. Dadurch hast Du, wenn Du die Randabdichtung vorschriftsmäßig machst keine Probleme mehr.
    Quatsch mit Soße.
    Der Einbau einer bodengleichen Dusche macht aus einem häuslichen Bad einen Naßraum, an den abdichtungstechnisch ganz andere Anforderungen zu stellen sind.
    Schade, dass ein Installateur so etwas nicht weiß.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Olsberg
    Beruf
    Heizungs-& Sanitärmeister
    Beiträge
    19
    Hallo!

    Vielleicht richtig lesen!
    Klar ist der Raum dann eine Nasszelle, aber wenn die Abdichtung korrekt ist, wie ich geschrieben habe, ist es die beste Lösung. Ist natürlich nur über einen Fachbetrieb zu erstellen der sich damit auskennt. Wenn ich soetwas erstelle, arbeite ich mit dem Fliesenleger zusammen, was die ganze Sache vereinfacht.

    Als Randbemerkung zu dem Abdichten:
    Die Fa. Lux liefert alle Abdichtmateralien mit, wodurch der Einbau einfach und schnell ist!

    Martin Schmidt
    Haustechnik Schmidt
    Heizung / Sanitär / Elektro
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Stand da aber nicht etwas von "Aufwand und Kosten gering halten"???
    Deine Lösung wäre ME gerade das Gegenteil davon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Eine 2,5 cm tiefe Duschwanne ohne den passenden Unterbau montieren zu wollen geht in die Hose.

    Wer sich solche Monsterduschen antut und dann von Kostensparen anfängt ....

    ... und wenn ich lese was da so alles angedacht ist
    geht das sowieso in die Hose.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Bad Nauheim
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    2
    Hallo ,
    vielen Dank für Eure Meinungen.
    Ich habe schon längere Zeit nicht mehr ins Forum geschaut und schon gar nicht mehr mit Antworten gerechnet.

    Zur Antwort von Herrn Kaiser habe ich aber folgende Frage :

    Eine 2,5 cm tiefe Duschwanne ohne den passenden Unterbau montieren zu wollen geht in die Hose.

    Warum geht das in die Hose ?

    Wer sich solche Monsterduschen antut und dann von Kostensparen anfängt ....

    ...weil diese Wanne genau die breite des Bades hat, ich mir so das mauern einer Wand sparen kann ect....
    Was ist also so schlimm daran wenn ich versuche die Kosten gering zu halten?

    ... und wenn ich lese was da so alles angedacht ist
    geht das sowieso in die Hose.

    Herr Kaiser,Ihre Kommentare Antworten auf meine Fragen sind keine Hilfe wenn sie keine Begründung dazu schreiben.

    Wie ich jetzt gesehen habe, gibt es ja auch Kaldewei Duschwannen mit Styroporträger die nicht großflächig mit Styropor ausgeschäumt sind sondern
    teilweise nur Stege zur Bodenauflage stehen haben.

    Lag ich da mit meiner Idee so falsch ?

    Gruß Bajo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    wasweissich
    Gast
    ihr bösen experten , wie könnt ihr euch erdreisten , bajos supertrooperbastelmurksanfrage anzuzweifeln ?

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    @Bajo
    was erwartest du ?
    Du möchtest ein Murks/Bastellösung einbauen.... und dann willst du im "Expertenforum" den Segen dafür haben?
    Bastelforum wäre eher eine Anlaufstelle.
    Die von dir vorgeschlagene Lösung habe ich schon oft gesehen.... manchmal gabs Probleme damit manchmal gings gut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen