Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bretzenheim
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    297

    Welche Wilo-Pumpe für die FBH

    Wilo-Easy Star E25/1 - 5 PN 10 ... will mein Heizi für die FBH einbauen.
    ( Hintergrund: EFH, 145m² FBH gesamt, 100m² im EG, 45m² im Keller - also nur 3m Höhenunterschied - für die FBH sind 1200m Cosmoroll PE Xc 17x2 vorgesehen )

    Bei Wilo habe ich gesehen, daß die noch sparsamere "Hocheffizienzpumpen" Wilo-ECO haben ...
    Meine Frage, ist der Unterschied im Verbrauch zwischen der Easy-Star und den ECO-Modellen
    signifikant - oder würde das bei meiner Konstellation nicht soo viel bringen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Wilo-Pumpe für die FBH

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wie Du sicherlich vermutet hast, hängt die Einsparung von den Druckverlusten ab.
    Vergleicht man die Kennlinienfelder, dann ergibt sich beispielsweise bei 1cbm/h und 3m Förderhöhe einmal eine Leistungsaufnahme von knapp über 60W und bei der Eco ca. 20W.

    Unterstellen wir mal, daß die Pumpe 2000h im Jahr läuft, dann wären das 80kWh oder grob 16,- € Einsparung.

    Wie die Einsparung in Deinem Fall genau aussieht kann man nur vermuten. Die Eco könnte jedoch den Strombedarf für die Pumpe schätzungsweise halbieren, unter günstigen Umständen auch dritteln.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bretzenheim
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    297
    Danke Ralf...

    hast Du das jetzt aus den Kennlinienfeldern bei Wilo abgelesen?
    ... falls ja, dann war ich zu schnell ... oder kann keine Diagramme mehr lesen;-)

    schau ich mir gleich selber noch mal an ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Hunsbuckel Beitrag anzeigen
    hast Du das jetzt aus den Kennlinienfeldern bei Wilo abgelesen?
    .
    Jepp.

    Wobei ich, wie schon geschrieben, die Förderhöhe, Laufzeit und Wassermenge einfach mal geschätzt habe.
    Anhand Deiner Anlagendaten könnte man genauer "schätzen", aber für einen ersten Überblick sollte das reichen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen