Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Eckfenster rahmenlos. Wie problematisch ist das?

Diskutiere Eckfenster rahmenlos. Wie problematisch ist das? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Chemietechniker
    Beiträge
    14

    Eckfenster rahmenlos. Wie problematisch ist das?

    Unser Architekt hat uns ein Fenster über Eck geplant.
    Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass diese auf Gärung verklebt werden und das ganze zwar aufwendig, aber nicht allzu problematisch ist.

    Unser Fensterbauer rät davon ab. Zum einen verklebt er auf Stoß. Wobei zwischen den Kammern noch Aluleisten eingesetzt werden. Zum anderen hält er die ganze Sache für sehr anfällig was Haltbarkeit angeht, rät also davon ab.
    Er möchte uns ein Profil über Eck verpassen.

    Hier die Fakten:
    3-Fachverglasung
    Holzfenster (Lärche) 78mm Profilstärke
    Höhe: ca 240cm
    Breite a: ca 60cm
    Breite b: ca 150cm

    Ich hoffe ich konnte alles verständlich rüber bringen.

    Wie anfällig ist die Eckverklebung wirklich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Eckfenster rahmenlos. Wie problematisch ist das?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast

    Mal

    nach "Stufenisolierglas" googlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Also ich hätte nicht gedacht, daß einem Chemietechniker der Unterschied zwischen Gärung und Gehrung nicht geläufig ist!

    Aber wenn man schon die Pommes Frites in Flaschen einkauft...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Chemietechniker
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Also ich hätte nicht gedacht, daß einem Chemietechniker der Unterschied zwischen Gärung und Gehrung nicht geläufig ist!

    Aber wenn man schon die Pommes Frites in Flaschen einkauft...
    ich wunder mich schon drüber, dass mir der begriff überhaupt geläufig ist.
    bitte fürs abend versüssen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Fenster über Eck - Glaskanten sichtbar

    Moin Moin,

    wenn die Glaskanten schön geschliffen und sauber entschärft (gebrochen) werden, die Kanten mit Stufenausbildung sauber miteinander verklebt werden, dann ist das Glas genauso anfällig wie jede andere Glasscheibe auch. Ich gehe davon aus, dass nicht mit Hammer und Meissel geputzt wird.

    Beim sichtbaren Randverbund darauf achten, dass alles gegen UV-Strahlung geschützt wird, z. B. mit Emaille oder Siebdruck.

    So long
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Berater
    Beiträge
    8

    empfehlung..

    eventuell einen fensterbauer suchen, der so etwas schon mal (öfters) gemacht hat. wir haben auch mehrere eckfenster, jeder der es noch nie gemacht hat, hat sofort abgeraten .

    ich würde nicht wollen, dass auf unsere kosten experimentiert wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Korntal-Münchingen
    Beruf
    Glasermeister
    Benutzertitelzusatz
    öbuv SV im Glaserhandwerk
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von PalimPalim Beitrag anzeigen
    Unser Architekt hat uns ein Fenster über Eck geplant.
    Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass diese auf Gärung verklebt werden und das ganze zwar aufwendig, aber nicht allzu problematisch ist.
    Hallo PalimPalim,

    die Stufenversion ist die bessere, aber die Ganzglasecke ist eine "geometrische Wärmebrücke". Mir ist bis jetzt keine Konstruktion bekannt, bei der es im Winter nicht zu Tauwasser an der Innenecke kommen kann und bei 3-fach Iso (44 mm dick) macht ein Eckprofil auch nichts mehr aus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Zitat Zitat von PalimPalim Beitrag anzeigen
    Wobei zwischen den Kammern noch Aluleisten eingesetzt werden.
    Wie anfällig ist die Eckverklebung wirklich?
    Hallo,

    wozu die Alu-Leiste ?

    Die Praxis sieht für diesen Fall vor, dass Stufen-Iso genommen wird! Außerdem sind das Raumhohe Fenster, nehmen wir Sicherheitsglas.

    Das Verkleben ist (außer das es etwas Sauerrei beim glätten gibt) soweit unproblematisch.

    Der Randverbund muss UV-Beständig sein (wurde ja schon erwähnt).

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Chemietechniker
    Beiträge
    14
    die Außenoptik verhagelt das Eckprofil schon.

    Zitat Zitat von esslinger Beitrag anzeigen
    Hallo PalimPalim,

    die Stufenversion ist die bessere, aber die Ganzglasecke ist eine "geometrische Wärmebrücke". Mir ist bis jetzt keine Konstruktion bekannt, bei der es im Winter nicht zu Tauwasser an der Innenecke kommen kann und bei 3-fach Iso (44 mm dick) macht ein Eckprofil auch nichts mehr aus
    Ansonsten vielen Dank für die Hinweise und Ratschläge.
    Weitere Gespräche mit unserem Architekten und Fensterbauer haben ergeben, dass es wohl doch nicht so problematisch ist wie zunächst angenommen.
    Der macht das auch nicht zum ersten mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bornheim
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    164

    laienmeinung zum thema

    Hallo, wir hatten eine ähnlich Anfrage (--> SuFu) gestellt, und es im Endeffekt mit einer ehrichen Betonstütze 20x20 cm gelöst. Die Statik dankt es (Einsparung von Stahl), Du kannst günstige Fenster "von der Stange" kaufen und optisch ist es auch gelungen. der Eindruck einer "Übereckverglasung" bleibt erhalten. So wird die Ecke auch gedämmt und Du hast eine fette geomoetrische Wärmebrücke weniger, keine Probleme Mit Tauwasser in der Ecke und so weiter. Halte ich für eine sorgenfreie Lösung, die eine Stange Geld spart
    Gruß
    Nicholas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Bruchsal
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    1
    Hallo zusammen unser Haus hat bewusst eine hohen Fensterflächenanteil. Mit einigen Fenstern ( alle 3-fach Verglasung) haben wir Probleme mit der Art der Ausführung und dem Design. Im Wohnzimmer haben wir 2 Element übereinander die in die Giebelspitze ragen und an der höchsten Stelle 7,20 M hoch sind. Das größten Probleme haben wir mit den Eckfenstern die laut Architektin Rahmenlos transparent sein sollten. Nun haben wir an den Ecken hässliche in der Stärke von ca. 8 cm braune Kanten/Stege. Die Architektin hält sich zurück und der Fensterbauer sagt wir sind ja nicht in Florida, dies kann man nicht anderst ausführen und es sei ein Glaseckfenster. Gibt keine Ecklösungen, auch gerne zweifach, die transparent oder kaum sichtbar bzw dezent sind?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Einfach mal nach den o.g. Begriffen (Bsp: Stufenisolierglas) googeln. Da finden sich Beispiele inkl. Bilder. Völlig "unsichtbar" ist das nicht zu machen, aber im Vergleich zu einem Profil wirken die Konstruktionen schon deutlich schlanker.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ich würde der Kollegin (so diese denn von Ihnen beauftragt wurde) die Zurückhaltung austreiben.

    Sie haben (davon gehe ich aus) der Kollegin klargemacht, dass Sie eine rahmenlose Ecke wollen, und sie hat das so geplant.
    Dann gibt es zwei Möglichkeiten:
    a) Die Kollegin hat richtig geplant, es ist machbar - dann hat der Fensterbauer es verdammichnochmal auch zu bauen
    b) der Fensterbauer hat recht, es ist nicht zu bauen - dann hat die Kollegin einen massiven Planungsmangel und muss sehen, wie sie den bestmöglich heilt!

    So oder so ist sie (jur.) Ihre Erfüllungsgehilfin, muss also Ihnen dabei helfen, Ihre Wünsche zu realisieren! (Oder Ihnen sagen, dass es nicht geht - techn. oder finanziel)

    Sich in die Ecke stellen und pfeiffen is nich!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    was hat sie denn im detail 1:1 oder 1:5 geplant? mit einer eindeutigen planaussage und einer erschöpfenden leistungsbeschreibung kann der unternehmer den gestaltungswillen erkennen und umsetzen. ich fürchte, hier wurde auf zuruf - mach mal - gearbeitet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ich fürchte, die erschöpfende Leistungsbeschreibung sah ungefähr so aus:
    LV Pos XY
    1 Stck Eckfenster, dreifach verglast, trapezförmig, Länge der Schenkel ....m, max Höhe .... m liefern und einbauen
    EP; ..............., GP:.....................
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen