Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Buchenbach
    Beruf
    Speditionskauffrau
    Beiträge
    10

    Fliegenblage im Dach

    Guten Morgen,

    ich hoffe ich bin hier richtig. Ich lese schon eine Weile mit und jetzt möchte ich auch gerne eine Frage stellen.

    Im Speicher (Dachboden) sammeln sich bei uns immer sehr viele Fliegen am Fenster. Wir haben schon Klebeköder aufgehängt, doch diese sind alle 2 Tage schon voll und man muß Sie wechseln. Ich versuche auch so oft wie möglich das Fenster zu öffen und die Fliegen rauszujagen, jedoch ohne dauerhaften Erfolg.

    Kann mir jemand ein Tipp geben, was ich dagegen machen kann?
    Woher könnten die Fliegen kommen (Erfahrungen von euch)?

    Noch zum Dach. Es wurde mit einer Aufspaarendämmung im Frühjahr 08 neu gedeckt.

    Aufbau:
    1. blaue dichte Folie - Überlappungen mit Tape verklebt
    2. Aufsparrendämmung
    3. Lattung
    4. teure Spezialfolie ??? (Name: Creaton)
    5. Konterlattung
    6. Ziegel


    Falls diese Informationen nicht ausriehcne, bitte sagen was Ihr benötigt, werde es dann nachreichen.

    Viele Grüße
    Maggi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fliegenblage im Dach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bretzenheim
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    297
    >Woher könnten die Fliegen kommen (Erfahrungen von euch)?

    In unserer Gegend hat man die Leichen im Keller - und nicht auf dem Speicher;-)

    Wenn es wirklich Hausfliegen sind - dann ist guter Rat selten.

    Ich hab mal einige Jahre in einer Gegend gewohnt, deren Mikroklima - (vielleicht auch Bodenverhältnisse), sowie eine intensive landwirtschaftliche Nutzung der dort sehr guten
    Böden ( wenig Wald, kaum noch Feldwege mit Sträuchern etc. ) die Hausfliegen zu einer
    fast biblischen Plage machten.
    Essen bei Sonnenschein auf Terasse unmöglich - man konnte die Außentür nicht schnellgenug
    öffnen und schließen - ohne dass die Plagegeister die Gelegenheit nutzten ins Haus zu kommen usw. usw.

    Klebeköder, chemische Keule, bestimmte Zimmerpflanzen die die Fliegen nicht mögen ...
    nichts half so wirklich.

    Mit einer Ausnahme: von Bayer gibt es so durchsichtige Klebestreifen, die auf den Fenster-
    rahmen geklebt werden ... sie enthalten einen Lockstoff und ein Kontaktgift - geben also kein Gift an die Umgebung ab ...
    Die sind wirkungsvoll - aber auch nicht jedermanns Sache

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Lkr. Altötting
    Beruf
    Büromensch
    Beiträge
    66
    Hallo,

    ähnliches Problem...
    Schädlingsbekämpfer hinzugezogen.

    Diese Fliegen überwintern bei Dir und kommen raus, wenn sie meinen es ist Frühling. Zur Zeit also, wenn die Sonne scheint. Die haben sich irgendwo (Dach, Fenster...) eingenistet.
    Die Fliegen sind schon halb tot, die haben nur noch die Aufgabe Eier zu legen.

    Lösung (lt unserem Schädlingsbekämpfer):
    -UV-Fliegenfänger (Energiesparlampe, blaues LIcht, Klebebänder die gewechselt werden können) aufstellen
    -Darauf achten, dass die nirgends Eier ablegen können (Katzenfutter o.ä.)
    -Für die Zukunft: Fliegengitter

    Hoffe geholfen zu haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen