Ergebnis 1 bis 9 von 9

Modernisierung Flachdach + Dämmung

Diskutiere Modernisierung Flachdach + Dämmung im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    hamburg
    Beruf
    webdev
    Beiträge
    4

    Modernisierung Flachdach + Dämmung

    Hallo,

    ich muss mein Flachdach neu machen lassen und habe auch einen Dachdecker bereits ein Angebot machen lassen.

    Kurz zum Dach:
    - Holzbalken, darauf Holzschalung und eine Dachfolie.

    Was soll werden:
    - Dachfolie runter,
    - Gefälledämmung rauf
    - Folie (1,5 mm) auf die Gefälledämmung

    Klingt für mich etwas wenig. Was haltet ihr davon???

    Danke.

    Gruss
    msp1
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Modernisierung Flachdach + Dämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Zitat Zitat von msp1 Beitrag anzeigen
    Klingt für mich etwas wenig.
    Für mich auch, aber die Angaben sind hier zu wenig.

    Dach: Belüftet/ nicht belüftet?
    Was soll zu wenig sein, die Gefälledämmung oder die Folie?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    hamburg
    Beruf
    webdev
    Beiträge
    4
    hallo dachi,

    also nach seiner meinung kann auf das dach noch eine dachbegruenung, aber nur, wenn man das als kaltdach dann macht. ohne dachbegruenung kann es auch ein warmdach sein.

    ich haette gedacht es kommt noch eine folie zwischen die gefälledämmung und der Dachlattung.

    gruss
    msp
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wie wärs mit einem Planer? Auch für so nen Popelkram?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Wie wärs mit einem Planer?
    Wozu? Der kostet doch Geld!

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Gast943916
    Gast
    Wozu? Der kostet doch Geld!
    und sagt vielleicht noch, dass es so nicht geht.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Wie wärs mit einem Planer? Auch für so nen Popelkram?
    Ich gebe Ralf recht, so teuer ist der Archi auch nicht. Warum wollen Sie unbedingt den Dachdecker in die Planungshaftung nehmen, weil er den Aufbau kostenlos plant und beschreibt ? Und danach holen Sie noch weitere Angebote ein und der Dachdecker der sich die Arbeit mit der Planung gemacht hat, guckt in die Röhre..Sauber...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Aussendienst-Mitarbeiter
    Beiträge
    5

    Zynismus hilft auch nicht gegen Baufehler

    Um eine langfristig funktionssichere Abdichtung zu erhalten, muss zuerst der vorhandene Schichtenaufbau festgestellt, und analysiert werden. In den meisten Fällen ist hierzu eine Dachöffnung erforderlich. Erst dann können die einzelnen Schichten bewertet werden.

    Bei mir hört sich der obige Fall nach einem Kaltdach an. (Holzschalung und Abdichtung darauf)Da stellt sich dann natürlich sofort die Frage; Was soll die Gefälledämmung ? Wenn diese lediglich zur Verbesserung des Wasserablaufs eingebaut wird wäre dies eventuel ok.
    Was ist aber mit einer vorhandenen Wärmedämmung? welche Art ? wie dick ?
    Alle diese Fragen, und natürlich noch einige mehr müssen beantwortet werden.
    Insofern stimm ich dem ersten Antworter zu das für eine fundierte Aussage mehr Informationen erfoderlich sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berg. Gladbach
    Beruf
    GF
    Benutzertitelzusatz
    .
    Beiträge
    366
    Glaskugel ist gerade defekt. Die notwendige Planungsleistung kostet vermutlich nicht viel mehr wie ein Essen mit der Familie im Restaurant. Daher wird hier schonmal an der falschen Stelle gespart.

    Was befindet sich unter dem Dach? Beheizter Wohnraum, Garage, Kaninchenstall? Wenn man das weiß kann man sich Gedanken über Warm- oder Kaltdach machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen