Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 61

100 T€ über Budget

Diskutiere 100 T€ über Budget im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    6

    100 T€ über Budget

    Hallo Forum,

    wir haben uns beim Bau unseres Hauses für die Variante mit Architekt entschieden.
    Sind mit einem klar umrissenen Budget zum Büro unseres Vertrauens gegangen und die grundsätzliche Aussage war ja, geht, aber goldenen Wasserhähne gehen nicht konnten wir akzeptieren.
    In den letzten 7! Monaten hat unser Architekt jetzt ein wirklich schönes Haus entworfen, und Bauantrag ist gestellt. Bei jeder Sitzung haben wir gefragt, ob wir im Budget sind und es wurde jedes mal bejaht.
    Sogar der Bauantrag ist schon gestellt.
    Jetzt, 14 Tage nach Bauantragstellung erhalten wir die erste konkrete Kostenberechnung.
    Lt. Aussage des Architekten war das früher nicht möglich und oh Schreck, die Kosten liegen ca. 80 - 100 T€ über dem Budget.

    Wenn jetzt neue Pläne gezeichnet werden müssen, wer zahlt das?
    Solch hohe Baukosten waren nicht kalkuliert und können auch nicht bezahlt werden. Kommen wir aus dem Generalplanervertrag (nach HOAI) wieder raus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 100 T€ über Budget

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Fachanwalt ...

    ... für Bau- und Architektenrecht suchen, mit allen Unterlagen hin und sich beraten lassen.

    Das ist ein bisschen knifflig, dafür ist ein Forum nicht geeignet .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ..wie hoch war das Budget?
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von bernix Beitrag anzeigen
    ..wie hoch war das Budget?
    gruss
    280 T€
    sollte EFH mit 160 m² Wohnfläche, Doppelgarage und Teilunterkellert werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    6
    @VolkerKugel
    Danke, werden wir wohl machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von black mamba Beitrag anzeigen
    280 T€
    sollte EFH mit 160 m² Wohnfläche, Doppelgarage und Teilunterkellert werden.
    ...man kann jetzt sicher über Sinn oder Unsinn einer Teilunterkellerung streiten...

    aber wenn das Grundstück extra geht sollte das innerhalb des Budgets machbar sein oder gabs irgendwelche Überraschungen.
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von bernix Beitrag anzeigen
    ...man kann jetzt sicher über Sinn oder Unsinn einer Teilunterkellerung streiten...

    aber wenn das Grundstück extra geht sollte das innerhalb des Budgets machbar sein oder gabs irgendwelche Überraschungen.
    gruss
    Teilunterkellerung war Zugeständnis, damit das Budget passt.
    Bislang ist noch kein Spatenstich getan, die Überraschungen kommen bestimmt noch.

    Besonderheit, wir bauen Flachdach, weil günstiger, mit extensiver Begrünung.
    M.E.keine großer SchnickSchnack, mein Kamin ist in den Kosten noch gar nicht drin.

    ach ja, Grundstück geht extra.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Lieber Bernix ...

    ... darum geht´s doch gar nicht. Hier geht´s darum, dass (in welcher Form?) ein Kostenrahmen vereinbart und auf dieser Basis ein Generalplanervertrag(?) geschlossen wurde, bei dem jetzt für eine Partei die Geschäftsgrundlage entfallen ist.
    Wie das zu bewerten ist, muss ein Fachanwalt aufdröseln - das geht hier nicht.

    Davon abgesehen: Bei 160 m² Wohnfläche + Teilunterkellerung + Doppelgarage würde ich bei meinen Ansprüchen an die Ausführungsqualität bei 280.000 € passen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    MoRüBe
    Gast

    Günstiger????...

    ...

    als was?

    Zitat Zitat von black mamba Beitrag anzeigen
    Besonderheit, wir bauen Flachdach, weil günstiger, mit extensiver Begrünung.
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von VolkerKugel Beitrag anzeigen
    ...

    Davon abgesehen: Bei 160 m² Wohnfläche + Teilunterkellerung + Doppelgarage würde ich bei meinen Ansprüchen an die Ausführungsqualität bei 280.000 € passen .
    Aber kann man von einem Fachmann nicht erwarten, dass er das weiß bevor er den Bauherrn den Bauantrag unterschreiben läßt bzw. mitteilen wenn die Planung aus dem Ruder läuft?
    Wie gesagt, bei jeder Sitzung haben wir die Budgettauglichkeit erfragt, die 160m² haben sich langsam entwickelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    In den letzten 7! Monaten hat unser Architekt jetzt ein wirklich schönes Haus entworfen, und Bauantrag ist gestellt.
    ..und...

    Jetzt, 14 Tage nach Bauantragstellung erhalten wir die erste konkrete Kostenberechnung.
    Lt. Aussage des Architekten war das früher nicht möglich und oh Schreck, die Kosten liegen ca. 80 - 100 T€ über dem Budget
    Wie ticken die Herrschaften denn?????

    Wird hier einfach munter geplant und eingereicht und dann mal geguckt was der Spaß am Ende kosten könnte???? Faolsche Vorgehensweise: Kosten sind bereits während des Entwurfes zu berücksichtigen. Nach welchen Maßgaben kann ich als Entwerfer denn sonst feststellen, ob das Ganze überhaupt hinhauen kann.

    Also, entweder -wie Volker schon ausgeführt hat- zum RA oder -was ich erstmal machen würde- den Kollegen die Gelegenheit geben sich hierzu zu äußern und nach Nöglichkeit eine Lösung zu entwickeln, die sich im Kostenrahmen bewegt. Sollte dies auf keine Gegenliebe von Planerseite treffen, dann doch RA.

    Gruß

    Thomas

    PS: Mit Honorarzahlungen wäre ich derzeit sehr zurückhaltend.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von MoRüBe Beitrag anzeigen
    ...

    als was?
    Na, als Spitz oder Pultdach, stimmt nicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    MoRüBe
    Gast

    Also ich hab mir gerade sagen lassen...

    ... ein Gründach fängt so ab 60 Euro pro qm an. Für den Kurs bekommste aber schon jede Menge Ziegel ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ... ein Gründach fängt so ab 60 Euro pro qm an. Für den Kurs bekommste aber schon jede Menge Ziegel ...
    ...ja ja...alles schön und gut...bringt dem BH aber wohl eher nichts, da ihm nicht ein paar Euro für ein Steildach fehlen, sondern auf absonderliche Weise auf einmal 100.000 Euro.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Andreas1705
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    HD
    Beruf
    Börsianer
    Beiträge
    250
    vielleicht erstmal mit dem Archi reden. Uns ist es ähnlich gegangen. Ich kann das Gefühl daher gut nachvollziehen. Wir haben uns hiervon inspiriert http://www.aknds.de/bauherren_projekt1.html einen Archi gesucht und versucht, ein Haus mit ca. 190 qm Wfl. für 250 TEUR entwerfen zu lassen. Im Laufe der Zeit entwickelte sich ein schönes Haus und als dann die erste Kostenschätzung kam, sind wir aus allen Wolken gefallen.

    Wir haben dann zusammen mit unserem Archi optimiert. Haben Wünsche gestrichen. Haben uns von einigen Träumen verabschiedet, Prioritäten gesetzt und einiges umgeplant und haben jetzt mit einem Planbudget von 310 TEUR angefangen (Rohbau steht). 190 qm Wfl. (einfache Garage aber dafür ohne Keller). Wir lesen jetzt keine Architekturzeitschriften mehr, freuen uns an dem, was wir uns leisten können und trauern den Wolkenkuckucksheimen nicht mehr nach...

    Ob das in eurem Fall Sinn macht, könnt natürlich nur ihr entscheiden. Beide Seiten müssen sich gut verstehen und in der Lage sein, bei der Planung laut und deutlich "Stop" zu sagen, damit so ein Projekt finanziell nicht aus dem Ruder läuft...

    Alles Gute - Andreas


    P.S. Pult- oder Flachdach wäre lt. Aussage unseres Archis kostenmäßig nahezu identisch gewesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen