Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Schauenburg
    Beruf
    Dipl.Wirt.-Inf.
    Beiträge
    6

    Austeifungen im Spitzboden durch OSB-Platten ersetzen?

    Hallo!

    Mein Haus wird bald fertiggestellt und ich möchte im Spitzboden OSB-Platten oder Verlegeplatten verlegen, um den Spitzboden als Abstellraum zu nutzen. Dabei bin auf das folgende Problem gestoßen: Auf den Giebelseiten gibt es diagonal verlegte dicke Bohlen, diese sollen als Aussteifungen fungieren. Mein Zimmermann behauptet, dass man diese entfernen könnte und die OSB-Platten könnten ihre Rolle übernehmen.

    Wenn ich diese Bohlen nicht entferne, dann habe ich das Problem, dass diese Bohlen sehr dick sind (4 bis 5 cm) und man kann leicht über sie stolpern. Bitte um Hilfe!!!

    Gruß
    Robert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Austeifungen im Spitzboden durch OSB-Platten ersetzen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903
    Wie sind die Bohlen denn befestigt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Schauenburg
    Beruf
    Dipl.Wirt.-Inf.
    Beiträge
    6
    Die Bohlen sind auf die Querbaken genagelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    bauphysik?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903
    Es ging mir darum zu erkennen, ob die Bohlen wirklich eine statische Funktion haben (mehrere dicke Nägel), oder nur ein Hilfsmittel zum Richten des Dachstuhles waren (zweidrei dünne Heftnägel). Wenn du den gesamten Spitzboden mit OSB auslegst, die Stösse verklebst und genügend Nägel/Schrauben verwendest sollte das letztendlich mehr bringen als die Bohlen. Du greifst damit aber in das statische System des Dachstuhls ein. Auch muss der Dachstuhl die zusätzlichen Lasten (Gerümpel) tragen können.

    Wenn dein Zimmermann sein Fach versteht wird er das alles bedacht haben.

    Wenn du die Bohlen entfernst, bevor ein Ersatz da ist, kann der Dachstuhl instabil werden, es kann z.B. schon angebrachter Trockenbau reissen.
    Geändert von Anfauglir (04.03.2009 um 19:34 Uhr) Grund: Ausdruck 5!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    "Du greifst damit aber in das statische System des Dachstuhls ein"
    und du greiftst u.u. schädigend in die bauphysikalaischen randbedingungen ein.
    ohne diese wenigstens ansatzweise zu erkunden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen