Ergebnis 1 bis 4 von 4

Breifkasten der Deutschen Post am HAus

Diskutiere Breifkasten der Deutschen Post am HAus im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Kami
    Gast

    Breifkasten der Deutschen Post am HAus

    Hallo,

    ich möchte einen REsthof kaufen, am Haus befindet sich so ein gelber Briefkasten der deutschen Post. Der Vorbesitzer hat den Hof geerbt, kann mir nciht sagen ob es da einen Vertrag darüber gibt oder ob er nur einfach mal drangeschraubt wurde (An dem Haus hängt wohl schon mindestens seit 50 Jahren ein Briefkasten).

    WEiss jemand wie das die Post üblicherweisse handhabt/gehandhabt hat?

    Gruss

    Kami
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Breifkasten der Deutschen Post am HAus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Einfach bei der DP AG nachfragen. Die sind manchmal froh um jeden Briefkasten den sie entfernen können.

    Ob die vor 50 Jahren als Deutsche Post auch Verträge mit den Hauseigentümern machen mussten, ist mir nicht bekannt. So alt bin ich nun auch wieder nicht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Kami
    Gast
    unbedingt loswerden will ich den KAsten nicht. - die Sanierung von dem Haus soll sowieso pö a pö erfolgen - somit werde ich die nächsten 2 Jahre sowieso noch nicht einziehen.

    Ausserdem ist es der einzigste Kasten im Dorf...


    Gruss

    Kami
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Kami Beitrag anzeigen
    unbedingt loswerden will ich den KAsten nicht. ....
    Was willst Du dann? Soll er versetzt werden? Neu angestrichen werden?

    Wie schon geschrieben, bei der DPAG sind alle Kästen, Standorte usw. registriert. Sollte es einen Vertrag mit dem (ehem.) Hauseigentümer geben, dann haben die den sicherlich gespeichert. Ich vermute, vor 50 Jahren war es für die DP bzw. DBP nicht erforderlich einen Vertrag zu schließen.

    So lange das Ding nicht stört, einfach vergessen. Ansonsten dort anfragen, da es ja Eigentum der DPAG ist.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen