Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35

Thema: Kellerwände

  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Haltern am See
    Beruf
    Industriemeister Chemie
    Beiträge
    11

    Kellerwände

    Hallo Zusammen,

    würdet ihr eher einen gemauerten oder einen betonierten Keller für ein Gebiet ohne Grundwasserprobleme bevorzugen?
    Kostentechnisch wäre kein Unterschied sagte mir mein Rohbauer.


    mfg
    Schafficc
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerwände

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Hallo,
    ohne grundwasserprobleme und Stark versickerungsfähiger boden? Bei Lehmiger boden habt Ihr probleme mit aufstauendes sickerwasser.
    Man könnte sonst den keller auch mauern. KS-Steinwerk ist ja auch in der nähe.
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Ich sitze auf bestem Kies.
    Meine Keller ist gemauert.

    Die Bodenverhältnisse haben wir aber nicht überall.
    Ab dem Lastfall "aufstauendes Sickerwasser" versuche ich alle Beteiligten zur WW hin zu bewegen.
    Glückt nicht immer
    Habe daher bei zwei Objekten (Teilunterkellerungen) schon dankend abgelehnt das ausführen zu dürfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt und Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    planen und bauen fängt an, wo andere aufhören
    Beiträge
    222
    ........ich würde den keller mauern lassen, finde mauerwerk hat bessere klimaeigenschaften und für den ausbau auch besser geeignet.......falls mal geplant
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von LiBa Hannover Beitrag anzeigen
    ........ich würde den keller mauern lassen,
    Aber doch nicht im Calenberger Lehmland .
    Dadrüber können wir in der Heide reden.

    Ich kann Mark nur zustimmen. .
    Warum Risiko spielen, wenn es nicht mal preiswerter ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Zitat Zitat von LiBa Hannover Beitrag anzeigen
    ........ich würde den keller mauern lassen, finde mauerwerk hat bessere klimaeigenschaften und für den ausbau auch besser geeignet.......falls mal geplant
    warum das?
    Für den Ausbau besser geeignet?
    Wir meinen aber schon noch die Außenwände-oder?
    Sicherlich ist sägen aufwändiger als der dicke Knüppel - aber ob ich es davon abhängig machen würde???
    Das mit den Klimaeigenschaft halte ich eh für ein hartnäckiges Gerücht.
    Wenn Du willst, kannst Du ja die Wände verputzen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    ww
    Beruf
    bauunternemher
    Beiträge
    55
    bin auch eher für beton. dann bist du immer gut bedient. aber man sollte sich wirklich nicht verklickern lassen das das mauerwerk gleich viel kostet wie beton. der unternehmer hat wahrscheinlich keine großfläschenschalung. fertigteile sind teuer. aber ich würde wie der kollege sagt eine weiße wanne machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    war einer von euch schonmal in haltern ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt und Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    planen und bauen fängt an, wo andere aufhören
    Beiträge
    222
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Aber doch nicht im Calenberger Lehmland .
    Dadrüber können wir in der Heide reden.

    Ich kann Mark nur zustimmen. .
    Warum Risiko spielen, wenn es nicht mal preiswerter ist.
    .........die anfrage lautet aber immer noch : mauern oder beton bei bodenverhältnissen ohne grundwasserprobleme
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    ich hatte noch nie grundwasser bei den ww die ich bauen ließ,
    aber sagt das was über den lastfall und die ausbildug des kellers aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Zitat Zitat von pelle Beitrag anzeigen

    bin auch eher für beton. dann bist du immer gut bedient.
    aber man sollte sich wirklich nicht verklickern lassen das das mauerwerk gleich viel kostet wie beton. der unternehmer hat wahrscheinlich keine großfläschenschalung. fertigteile sind teuer. aber ich würde wie der kollege sagt eine weiße wanne machen.
    Wie sind den die Kosten bei
    - Mauerwerk (angenommen 30 cm KS),
    - 25 cm Ortbeton,
    - Hohlwänden und
    - Fertigwänden aus Beton??

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    ww
    Beruf
    bauunternemher
    Beiträge
    55
    also diese preise sind keine festpreise aber ungefähr eine richtung und gerechnet :material +arbeitslohn+kran(pumpe)

    Ortbeton geschalt und armiert + pumpe ca. 350€ pro m³(weiße wanne)

    Mauerwerk Ks d=30cm ca 240€ pro m³

    Fertigteile ungefähr wie bei ortbeton (sändwich platten müssen innen betoniert werden)
    +Autokran ca.6std (kran stunde ca 150€)
    lohnt sich bei großen bauten oder enormen zeitdruck
    ich muss auch sagen das es auch auf die lage ankommt sprich kranplatz,beschwerde durch nachbarn wegen autokran(schwenkt über haus) gibt viele pro und kontra ABER EINS IST SICHER DAS EIN GEMAUERTER KELLER EINIGES BILLIGER IST ALS BETON!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Toll KS = Zweihunderpfirsich Euronnen je Kubikmeter.
    m³ was ist schon mal die erste Laienfrage.

    Und bei dem Preis verschweigst Du locker die statischen Maßnahmen, die nötig sind und die Abdichtung und das Putzen innen.

    Und 350 € m³ für ne WW - lern mal kalkulieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Ich rechne zwar eher in qm Schalung, m³ Beton und KG Stahl, ldfm. Fugeneinlagen - aber die 350 €/m³ liegen im Schnitt - im oberen .
    Von 240€/m³ für KS-Mw träume ich.
    Aber wie Ralf schon schrieb - beim KS fehlt die komplette Position "Abdichtung".
    Richtig interessant wird es dann, wenn Regelkonform gegen drückendes Wasser oder mindestens aber aufstauendes Sickerwasser abzudichten ist.

    Dann rechnen wir mal schnell noch einmal 60 €/m³ Mauerwerk (20€/m²) für die Abdichtung der Wände (in KMB bei LF 4) + Hohlkehlen 1€/m³ (bei 2,5 m Wandhöhe und 30 cm dicke), + Grate brechen, + Vorbereitung des Betonüberstands und der Sohlenstirnseite (je nach Zustand, Schlämperückstände, Porigkeit), + Schutzschichten 33€/m² (10 €/m²), + Putz von innen 33€/m² (10 €/m²) usw. dazu

    Alle Preise geschätzt, Diskutiertbar, aber im Bereich des möglichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    ww
    Beruf
    bauunternemher
    Beiträge
    55
    hört mal vererhte kollegen. wir diskutieren nicht um alle kleinigkeiten. sowie man mauerwerk abdichtet muss man auch beton abdichten. gut bei mauerwerk mehr als beton aber es ging mir drum das der unternehmer den gemauerten keller zum gleichen preis wie beton verkaufen will. mir ist bekannt das man auserhalb von köln einiges mehr für beton bezahlt. soviel zum herrn dühlmeyer ich zahle 54€ pro m³ was ich unter anderem auf diesen preis kalkulieren lässt (+ abdichtung)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen