Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Soest
    Beruf
    IT Abteilungsleiter
    Beiträge
    1

    Gipsputz, Grundierung und Silikatfarbe

    Hi,

    bei unserem Neubau wurden alle Wände mit Gipsputz versehen. Wir möchten die Wände jetzt gerne direkt streichen, also keine Tapeten verwenden. Der Malerfachhandel riet mir zu einer Silikatdispersionsfarbe (Setta innosil) und einer Grundierung (Pufas Tiefengrund LF).

    Jetzt habe ich selbst ein wenig die einschlägigen Foren durchforscht und bin unsicher geworden, ob das vernünftig zusammenpasst: Die Silikatdispersionsfarbe weist bereits auf dem Eimer darauf hin, dass bei Gipsputz als Untergrund eine Silikatgrundierung verwendet werden soll (natürlich auch von Setta, ist klar). Mein Kanister Tiefengrund dagegen ist nicht auf Silikatbasis, sondern auf Basis von Styrol-Acrylat-Hydrosol, da ist also keine Rede von Silikat.

    Da ich mittlerweile weiß, dass die Silikatfarbe eben nicht klebt, sondern verkieselt, frage ich mich, ob das mit diesem Tiefengrund überhaupt gegeben ist bzw. funktionieren kann.

    Weiß jemand Rat? Kennt jemand das Zeug?

    Danke,

    Christopher
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gipsputz, Grundierung und Silikatfarbe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Selbstverständlich solltest du den zu deiner Innensilikatfarbe zugehörigen Silikatgrund verwenden. Alles andere ist Quatsch. Oder gleich eine Dispersionsfarbe verwenden.

    Traurig, wenn man im Malerfachhandel solche Tipps bekommt wie du.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen