Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Blankensee
    Beruf
    Vermessungsingeniuer
    Beiträge
    11

    Untergrund zum Fliesen (KS-Mauerwerk)

    Hallo Ihr,

    wir möchten unser Bad (wird teilweise erweitert mit KS-Mauerwerk) komplett neu fliesen. Die Nische, in die die Dusche kommen soll wird aus KS-Mauerwerk erstellt.

    Könnt Ihr mir sagen wie der Wandaufbau als Vorbereitung zum Fliesen auszusehen hat ?

    Ich habe schon was vom direkten Fliesen auf das KS-Mauerwerk bis hin zur doppelten Beplankung mit GK-Platten gelesen ?

    Ich frage deshalb, damit ich weis wie dick der Wandaufbau letztendlich wird und die Duschwanne noch in die Nische passt. Platz verschwenden (zu großzügig arbeiten können wir aus Platzgründen nicht, je weniger desto besser).

    Habt Ihr Empfehlungen, Ratschläge oder wichtige Hinweise zu großen Fehlern ?

    Vielen Dank für Eure Antworten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Untergrund zum Fliesen (KS-Mauerwerk)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Kalkzementputz (~10-15mm), Abdichtung/Grundierung, Fliesen. Platten drauf macht keinen Sinn, direkt auf KS kleben wäre mir zu riskant (zumal die Ebenheit zum direkten kleben nur mit Planelementen machbar ist).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    KS Planelemente verwenden, sehr sauber arbeiten. Abdichten. Dann direkt fliesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von sandforella Beitrag anzeigen
    Habt Ihr Empfehlungen, Ratschläge oder wichtige Hinweise zu großen Fehlern ?
    Ja. Auch für so vermeintlich kleine Maßnahmen einen Planer nehmen.
    Sonst wird Silikon zur Abdichtungsmasse erklärt und in 3 Jahren wird dann nach der "Quelle" des Wasserschadens gefragt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Zitat Zitat von Isolierglas Beitrag anzeigen
    KS Planelemente verwenden, sehr sauber arbeiten. Abdichten. Dann direkt fliesen.
    Das wird ja hier immer besser....


    operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Blankensee
    Beruf
    Vermessungsingeniuer
    Beiträge
    11

    Danke für die Infos

    Jetzt habe ich ja eine Menge Varianten zur Wahl:

    - Platten an die Wand, abdichten, fliesen
    - Gips an die Wand, abdichten, fliesen
    ...

    Was ist denn jetzt empfehlenswert. Zumal eine der Wände noch alt ist und natürlich nicht gerade gemauert (ca. 3cm von oben nach unten schief, Putz ist schon ab).
    Kann ich auf dieser Seite mit GK-Platten arbeiten (inkl. Abdichtung...) ??

    Außerdem habe ich auch gelesen/gehört, das ein direktes Fliesen auf eine plane KS-Wand möglich ist. Das wäre mir aus Platzgründen natürlich am liebsten.

    Danke für Eure Antworten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Blankensee
    Beruf
    Vermessungsingeniuer
    Beiträge
    11
    Hallo operis,

    was sagst Du als Fliesenleger dazu ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Zitat Zitat von sandforella Beitrag anzeigen
    Hallo operis,

    was sagst Du als Fliesenleger dazu ??
    Lasst die Wand vernünftig putzen (lot und fluchtgerecht) und dann die fliesentechnischen Arbeitsschritte...

    Grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    5
    einfach ist es mit grünen gk - platten zu arbeiten. die fläche ist immer plan. wichtig ist die abdichtung der platten mit z.b. elastogum. drauf kann direkt gefliest werden.
    wenn die wand plan ist, kann auch direkt auf die ks - wand gefliest werden. die wand sollte nicht zu trocken sein, also vorher nässen.
    verputzen , wie im vorigem beitrag beschrieben ist sehr gut. der putz muss aber sehr genau ausgeführt werden!! ( das kann nicht jeder )
    grüße aus wupertal peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Nicht zu empfehlen bei Außenwänden (Gipskarton) wegen zweifelhafter Luftdichter Gebäudehülle
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Diesen Vorschlag....

    Zitat Zitat von Isolierglas Beitrag anzeigen
    KS Planelemente verwenden, sehr sauber arbeiten. Abdichten. Dann direkt fliesen.
    kann ich nur als groben Unfug bezeichnen.

    Herr Nilsson hat es bereits richtig beschrieben.

    Freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen