Ergebnis 1 bis 6 von 6

Wasserinstallation

Diskutiere Wasserinstallation im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2003
    Benutzertitelzusatz
    Selberbauenlasser
    Beiträge
    26

    Wasserinstallation

    Hallo Experten,

    bei mir steht die Installation des Trinkwassers an. Es soll kein Kupfer sein.
    Welches System ist am geeignetsten? Ich schwanke zwischen Sanfix ind Friatherm. Gibt es noch bessere? Für Empfehlungen wäre ich dankbar.

    so long

    Marcus B.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wasserinstallation

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    992

    Grundsätzlich

    haben alle gebräuchlichen Rohrleitungswerkstoffe Vor- und Nachteile. Einen absoluten Werkstoff gibt es nicht, sondern nur einen Werkstoff der die bei Ihnen anstehenden Anforderungen gut, besser oder vielleicht am Besten erfüllt (wobei dass sicherlich ansichtssache ist).

    Vieles in diesem Bereich ist eine Frage, ihres Geldbeutels und des Installateurs oder Heizungsbauers der den gewünschten Werkstoff zu verarbeiten hat.

    Die einzelnen Systeme unterscheiden sich vor allem in der Art der Verbindung. Sie sollten sich also bei den Systemen weniger das Rohr an sich anschauen, sondern die Verbindungstechnik und sich danach ihre Meinung bilden. Ich persönlich bevorzuge Rohrsysteme mit vollem Durchgang des Rorleitungsquerschnittes, auch in den Verbindungsteilen und lege wert auf eine zusätzliche Verstärkung im Verbindungsbereich, aber das ist nur meine persönliche Meinung.
    Den einfachsten Überblick erhalten Sie, wenn Sie die verschiedenen Rohrsysteme bei den einzelnen Verarbeiter oder Handwerkern zeigen lassen.Schlußendlich ist und bleibt jedes Materialsystem so gut wie seine Grundvoraussetzungen und die anschliesende Verarbeitung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2003
    Benutzertitelzusatz
    Selberbauenlasser
    Beiträge
    26
    Hoi,
    ich habe mit meinen Heizungsbauer gesprochen, er empfahl mir das System von REHAU - damit hat er sehr gute Erfahrung gemacht und, wie Sie anmerkten, behielte das Rohr den vollen Querschnitt
    ich habe mir dann das System mal angeschaut und auch auf der Seite von REHAU Informationen gesammelt - nun bin ich überzeugt, das dies das richtige System für mich ist
    vielen Dank für Ihre Denkanstöße @Heizer

    marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    992
    Gute Wahl getroffen!!

    REHAU ist bewärt und zig Millionen mal eingebaut, keine O-Ringe an den Formstücken.
    Voller Durchgang fast jeder hat es .

    Ich benutze TECE was die gleichen Eigenschaften hat, sozusagen Kopiert.


    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Sukram
    Gast

    Hauptsache PE-XC

    also vernetztes PE mit Alusperrschicht. Fabrikat ist wurscht.

    Höchstens darauf achten, dass die Fittiungs unverpresst auch garantiert undicht sind beim Abdrücken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2002
    Beiträge
    89

    Die Wahl des Leitungsmaterials

    hängt nicht nur vom Geldbeutel, sondern von den Eigenschaften des Trinkwassers ab und sollte dementsprechend PASSEND gewählt werden.

    Link: http://www.bauweise.net/grundlagen/t...rinkwasser.htm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen