Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    2

    Schimmelbefall? an Wand - durch Fugenriss der Dusche?

    Hallo!

    Ich bin mir unsicher, ob das, was ich hinter der Tapete meines Arbeitszimmers vorgefunden habe, ein Schimmelbefall ist oder nicht.

    Mein Vermieter und ein Mitmieter sagen, dass es lediglich Feuchtigkeit und Stockflecken seien und kein Schimmelbefall - ich habe allerdings ein 8 Monate alten Sohn und möchte kein Risiko eingehen.

    Im Zimmer riecht es seit geraumer Zeit moderig (seit November mit ansteigender Tendenz).
    Die Ursache wird vermutlich fehlerhaftes Silikon sein, welches die Fuge zwischen Duschwanne und Wandkachel abdichten soll.
    Diese hatte sich auf breiter Front gelöst (Mietshaus von 2003), da sich das Duschbecken in den Jahren leicht gelegt haben soll (Vermieterauskunft). Durch diese Fuge ist längere Zeit Duschwasser eingedrungen und bis in die anliegende Wand des Arbeitszimmers vorgdrungen.

    Nachdem Anfang November mein Vermieter sagte, dass das Neuverfugen ausreiche und die Wand trocknen werde (unter/auf der Fußleiste an der Wand im Arbeitszimmer war Schimmel zu erkennen und die darunterliegende Wandbereich (unterhalb der Tapete) war feucht), erscheint dies doch nicht der Fall gewesen zu sein (habe noch Chemiekeule auf die Stelle gesprüht)
    :
    Unter der Tapete hat sich die Feuchtigkeit bis in ca. 2m Höhe hinaufgezogen. Es sind dunkle (teils schwarze) Flecken zu sehen. Ein Feuchigkeitsmesser bestätigte an mehreren Stellen die Feuchigkeit (im roten Bereich des Messgerätes).

    Nun meine Frage: ich stelle mal ein Foto hier hinein und bitte um Auskunft, ob das wohl Schimmel ist und was ich in diesem Fall machen soll.

    Mein Vermieter hat ein Loch zum be- und ein Loch zum entlüften in die Wand gebohrt (bis zum Hohlraum hinter der Duschwanne). Jetzt soll die Wand abtrocken, dann könne ich neu tapezieren.
    Seiner Versicherung hat der Vermieter Kenntnis gegeben, diese will Arbeits- und Materialkosten tragen.

    Könnte auch unter dem Laminat Feuchigkeit / Schimmel sein? Der Vermieter verneint dies, da Wand und Estrich mit Kunststoff getrennt seien?

    Danke für etwaige Antworten!!

    MfG
    Poldipopoldi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schimmelbefall? an Wand - durch Fugenriss der Dusche?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    2
    Hallo nochmals!

    Wäre nett, wenn jemand sein fachkundiges Urteil schreiben könnte.

    Mfg
    Poldipopoldi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Ich vermute eher das es eine fehlende Flächenabdichtung unter den Belägen (Fliesen) im Bad oder / und fehlkende Dichtmanchschetten und DIchtbänder sind. Silikon ist keine Abdichtung in der Dusche!

    Stockflecken sind Schimmelflecken! Wo sonst noch was Feucht ist? unter die Wanne gelaufen? Unter den Estrich? Ist zu vermuten aber nicht von Hier zu beantworten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Maßnahmen, Ursache finden, abstellen. Das ist in dem Falle Sache des Vermieters!

    Schäden aufsuchen, beheben. Art und Umfang richtet sich nach Art und Menge des Befalls.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Das schimmelt fröhlich!

    Dein Vermieter hat offenbar fachlich keine Ahnung.
    Oder er will Dich nur beschwichtigen.
    Die erwähnten Maßnahmen reichen nicht aus, um das Problem zu lösen bzw. sie sind ungeeignet.

    Du könntest z.B. die Versicherung bitten , daß diese einen Fachmann vorbeischickt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen