Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Oranienburg
    Beruf
    Grafik-Designer
    Beiträge
    121

    Befestigung von Maschendrahtzaun

    Hallo,

    ich habe gerade wieder ein aktuelles Problem.

    Heute wurden unsere neuen Pfosten (6 x 4 cm, 1 m hoch, ca. 60 cm unter der Erde, mit Abdeckleiste) für den Doppelstabmattenzaun gesetzt. Dazu musste ein alter Rundpfosten weg, an dem der Maschendrahtzaun der Nachbarin hing, ein uralter Eckpfosten, der Spannstab mit ein paar sehr groben Drahtschlingen festgezurrt.

    Nun frage ich mich, wie wir die Befestigung nun an dem neuen Pfosten realisieren. Eckige Schellen habe ich nicht gefunden. Bügel für die Drahtmatten kann man wahrscheinlich auch nicht zweckentfremden, weil die Abdeckleiste stört. Außerdem weiß ich nicht, ob der Pfosten das kräftige Spannen über 30 m Länge übersteht. Vorher gab es ja immerhin noch eine Verstrebung. Bleibt evtl. noch die Verschraubung mit einem gemauerten Pfosten daneben. Der hat aber noch 15 cm Abstand. Damit würde der Maschendrahtzaun am Ende nicht mehr gerade sein. Und nachdem es jetzt schon pikierte Anfragen der Nachbarin gab ...

    Diese Arbeiten habe ich mit der Zaunfirma schon im Vorfeld auch per Foto besprochen und "bestellt". Aber nachdem heute die beiden Monteure mit kleinem Eimer, Spaten und kurzer Wasserwaage vor der Tür standen, bin ich skeptisch.

    Habt Ihr einen Tipp für die Befestigung des Maschendrahtzauns?

    Gruß und danke,
    Enibas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Befestigung von Maschendrahtzaun

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    in soeinem fall hätten die zaunbauer einen rundpfosten für maschendraht , mit diagonalstütze neben den rechteckpfosten setzen müssen...........

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen