Ergebnis 1 bis 13 von 13

Welche KWL

Diskutiere Welche KWL im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    35

    Welche KWL

    Hallo zusammen,
    wir planen ein KFW 40 Haus und wollen eine KWL mit WRG.

    Aber welches System?
    Denke das ein zentales besser ist?
    Welche Hersteller oder Geräte könnt Ihr empfehlen.

    Gruß Kimmi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche KWL

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    schau mal auf www.passiv.de die Liste der zertifizierten Geräte an. In den Zertifikaten sind dann auch Angaben zu Effizienz, Strombedarf und Lärm.

    Und auf http://www.bauweise.net/ gibts auch jede Menge Erklärungen und eine große Liste von Herstellern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    35
    Danke für die Links.
    Was haltet Ihr vom Recoup Aerator?

    Gruß Kimmi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566

    Hallo Kimi,

    Produktempfehlungen können hier aufgrund der Nutzungsbedingungen nicht gegeben werden. Wenn die angegebeben Links nicht ausreichen, such dir vor Ort jemand mit Erfahrung.

    Wer ist denn "wir" bei "wir planen ein KfW40-Haus"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    da wir hier nicht so gerne über einzelne Produkte diskutieren stellst Du die Frage am Besten in einem anderen Forum. Bsp. hier:

    www.haustechnikdialog.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    35
    Danke für die Links!
    Wir sind, meine Frau und Deutscher Bauherr, leichtgläubig, arglos und schlecht informiert

    Gruß Kimmi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566

    Hallo Kimmi,

    Ihr als Baulaien werdet euer Haus doch sicherlich planen lassen, oder?

    Euer Planer berät euch sicherlich auch gern zur Fragen wie z.B. der kontrollierten Wohnraumlüftung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    @shai
    Mit Lüftungssystemen haben es die Dackelgaragenplaner nicht so. Das kleine nette Büchlein vom Bruno durchackern und sich dann an den Rest von Brunos Seite machen. Dann schwindet ein ganzes Stück Ahnungslosigkeit und man bekommt nicht mehr so einfach ein X für ein U vorgemacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Moin,

    diese Seiten sind heute fertig geworden. Vielleicht helfen die ja weiter.

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Zitat Zitat von alex2008 Beitrag anzeigen
    Mit Lüftungssystemen haben es die Dackelgaragenplaner nicht so.
    Für diesen Fall gibt es ja dann den Fachplaner für Haustechnik.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nördlich München
    Beruf
    Elektroing.
    Beiträge
    1

    gleiche Frage, aber für Altbau

    Hallo zusammen,
    habe das gleiche Problem wie Kimmi, schon viel gelesen, aber immer noch Fragen
    ich habe: ein Haus BJ 1964, 24er Wände aus Hohlblock, 2 Vollgeschosse, Dachgeschoss nicht ausgebaut, über der obersten Geschossdecke befindet sich nur der Dachstuhl mit Ziegeldach. Nordwand, Westwand und oberste Geschossdecke wurden durch den Erbauer mit 5cm Steinwolle gedämmt. Der Keller ist zu praktisch ungeheizt. Alle Fenster wurden durch den Erbauer durch sehr dichtschließende Schallschutzfenster ersetzt. Die obere Wohnung ist vermietet, im Erdgeschoss leben wir selbst.
    Jetzt ist euch schon klar, was kommt: Schimmelprobleme. Wir haben uns daran gewöhnt, diszipliniert zu lüften. Den Mietern fiel das bisher schwer.
    Ich habe mich entschlossen, eine Lüftungsanlage einzubauen (Dämmung kommt später noch, aber die Finanzen erlauben nicht alles auf einmal). Zentrale Lüftung mit WRG kommt auf Grund des enormen Rohraufwandes nicht in Frage. Die dezentralen Lösungen mit WRG sind aus meiner Sicht nicht viel besser, da zwar kein Rohr, aber Stromanschluss an die Geräte gelegt werden muss. So kommt nur noch die Zwischenlösung in Frage: zentrale Abluft mit Wärmepumpe (und Brauchwasserspeicher) und dezentrale Zuluft durch entsprechende Öffnungen in den Zulufträumen. Vorteil: die Ablufträume liegen in den Wohnungen Wand an Wand und übereinander und in der trennenden Wand verläuft ein ungenutzter Schornstein. Da ich nicht weiß, wieviel die Wärmepumpe bringt und auch meine Heizungsanlage nicht großartig verändern möchte, stelle ich mir vor, das Warmwasser des Lüftungssystems in die Kaltwasserzuleitung für den Wasserspeicher der Heizung einzuspeisen. So muss dann die Heizung im Besten Fall nichts mehr zur Wassererwärmung dazutun oder hat nur noch eine geringere Temperaturdifferenz zu überbrücken.
    Hier ist mein Roman erstmal zu Ende. Was haltet ihr davon? Habe ich irgendwelche Denkfehler gemacht? Welche Technik ist zu empfehlen? Was ist zu beachten? Was sollte ich auf jeden Fall unterlassen?
    Viele Grüße,
    Weißzuwenig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Klingt unter diesen Umständen recht vernünftig.
    Mit diesen halbzentralen Anlagen (NIBE) haben wir familiär gute Erfahrungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen