Ergebnis 1 bis 9 von 9

abstellung Fließestrich Treppenhaus

Diskutiere abstellung Fließestrich Treppenhaus im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519

    abstellung Fließestrich Treppenhaus

    Hallo Experten,

    ich weiß Ihr seid keine DIY ratgeber, aber ich hätte trotzdem eine kleine frage an euch.

    es geht um die abstellung der treppenhäuser für den fließestrich.
    mein erster gedanke war das genauso zu machen wie damals bein betonieren, also Diele zurechtsägen und anschlagen(nennt man das so?)
    allerdings haben wir außen beim betonieren so styropordeckenabsteller mit bauschaum mauerwerksbündig aufgeklebt, das hat prima gehalten.
    deshalb die frage an euch, kann ich20cm hohe streifen 40er oder 50er styropor mit bauschaum hochkannt aufkleben als abstellung oder kommt dafür zuviel druck durch den estrich??

    aufbau besteht aus 40er styro darauf 30er styro darauf 30er rolljet(mit FBH) und es sollen ca 6cm fließestrich drauf??????
    wäre halt einfacher als mit den dielen.

    vielen dank für einen tipp.

    viele grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. abstellung Fließestrich Treppenhaus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Tach Pascal82,

    du meinst sowas: http://www.ais-online.de/6/company/0...t511319_6.html

    kann ich20cm hohe streifen 40er oder 50er styropor mit bauschaum hochkannt aufkleben als abstellung oder kommt dafür zuviel druck durch den estrich??
    Der Druck des Estrichs dürfte hier nicht das Problem sein, eher die Dicke der Abstellung von 40 oder 50 mm.
    Wie soll da der Belag drauf verlegt werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo berni,

    danke für den link, findest du das teil brauchbar für meinen zweck??
    ich meinte nicht 40-50 mm sondern 30-40 mm das hab ich halt gerade da.
    ich dachte da es am rand ist wo keiner läuft könnten die 3 cm der laminat bzm die Fließen überdecken...... oder doch mit dielen abstellen???

    wie machst du das als profi???

    vielen dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    wie machst du das als profi???
    Bei Fliesestrich lass ich abschalen. Wird in der Regel immer mit Brettern oder Bohlen gemacht.
    Wenn die Stirnseite der Betondecke und der Estrichkonstruktion verputzt werden soll, bleibt wohl keine andere Wahl als die Abstellwinkel.

    ich dachte da es am rand ist wo keiner läuft könnten die 3 cm der laminat bzm die Fließen überdecken......
    Das wäre Murks, und es würde sich irgendwann einmal rächen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo berni,

    danke wenn du als profi auch mit brettern oder dielen abstellen würdest mach ich das auch so!

    ich werde das vorerst schon beiputzen, aber ich denke das das verputzen der stirnseite der decke und des estrichs füher oder säter reißen wird, deshalb wird das später mit dem geländer irgendwie verkleidet, wie ich das mache weiß ich noch nicht genau. muss mal sehen wie das bei anderen gelöst wurde.

    bei nem bekannten wurde das nur geputzt und nun ist es gerissen, sieht sch..e aus....

    viele grüße
    und nochmal vielen dank
    schönes WE auch allen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Berni Beitrag anzeigen
    B.. Stirnseite der Betondecke und der Estrichkonstruktion verputzt ..
    du kommst zu spät auf die baustelle - wenn der murks schon geplant
    und überwiegend auch ausgeführt ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    El.-Ing.
    Beiträge
    22
    ..ich häng mich grad mal an den Beitrag dran, weil die Stirnseiten der Filigrandecken + schwimmender Estrich bei uns im Neubau noch offen sind.
    Wie wird das ganze i.d.R. sinnvoll und ohne Schallbrücken verkleidet ?
    (stahltreppenkonstruktion ist schon eingebaut)

    Gruß
    Ike
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Architektenantwort:

    So, wie in der Ausfürungsplanung vorgesehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von optikus
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Beruf
    Handwerker
    Benutzertitelzusatz
    Brillenklempner ;)
    Beiträge
    491
    Die Lösung des Estrich-Stirnseitenproblems würde mich auch interessieren, der Gipser hat ihn zum Abgang der Treppe hin nur beigeputzt, ohne Trennungsfuge, was mir sehr fraglich erscheint, andererseits eine Trennungsfuge wiederrum an dieser Stelle nicht der Hit wäre, ein späterer Riss aber auch nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen