Ergebnis 1 bis 5 von 5

Abdichtung Zisterne?

Diskutiere Abdichtung Zisterne? im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Krs. Esslingen
    Beruf
    Polizeibeamter
    Beiträge
    13

    Abdichtung Zisterne?

    Hallo Allseits,

    ich habe eine kleine Frage, welche Ihr mir sicherlich beantworten könnt. Ich habe an unserem Haus (Bj. 1951) eine alte Klo-Zisterne, welche als solche stillgelegt ist.

    Ich habe diese Zisterne (ca. 2000-3000 Liter groß) letztes Jahr gründlich gereinigt und mit Dichtschlämmen dicht gemacht. Die Zisterne nutze ich nun zum Regenwasser sammeln, damit der Garten bewässert werden kann.

    Da aber eine Wand dieser Zisterne gleichzeitig meine Kellerwand ist, traue ich diesen Dichtschlämmen nicht 100%. Ich habe zwar noch kein Wasser im Keller aber man weiß ja nie...

    Ich wollte daher wissen, ob mir jemand einen zusätzlichen Tipp zur Abdichtung (insbesondere der Kellerwand) hat.

    Bin schon auf Flüssigkunststoff gestoßen, aber dort steht immer "nicht zur ständigen Wasserbelastung.."

    Ich wäre für den einen oder anderen Tipp sehr dankbar.

    Viele Grüße von Schlappen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abdichtung Zisterne?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Middelfrangn
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    116

    Vielleicht mit Folie auskleiden (lassen)

    Es gibt für z.B. Swimmingpools Folien, die zur Sanierung von Betonbecken verwendet werden. Vielleicht mal gugln?
    Das wäre dann überall Dicht, aber vielleicht nicht ganz billig ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    wenn Du ne "gute" Dichtschlämme genomemn hast und sie ordentlich verarbeitet hast, solltest Du keine Probleme haben. Sihe z.B. bei PCI Seccoral® 2K
    Zum innenseitigen Beschichten massiver Brauchwasserbehälter oder Schwimmbecken mit Wassertiefen bis 15 m.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Bewegungen sind aber keine in der Wand. Sonst reißt auch eine "gute" Dichtschlämme einfach gleich mit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Krs. Esslingen
    Beruf
    Polizeibeamter
    Beiträge
    13
    Hallo Allseits,

    danke schon mal für die Antworten. Ich habe damals gute Dichtschlämme genommen und dieser sogar mehrfach angewandt. Augenscheinlich habe ich keine Bewegungen (Risse) in der Wand.

    An die Verwendung von Folie habe ich auch schon gedacht, evtl sowas wie Teichfolie?!? Müsste evtl gehen. Bin auch auf die sog. Flexi-Tanks gestoßen, wobei die ziemlich groß sind...

    Wie gesagt, bis jetzt habe ich keine Problem, aber ich würde mit einer zusätzlichen Sicherung einfach besser schlafen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen