Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Münster
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41

    Einbeziehung Keller bei KFW40 ???

    Beim Neubaus unseres EFH schrammen wir zur Zeit knapp am KFW40 Haus vorbei. Um KFW40 zu erreichen, schlägt unser GÜ den Einbau einer Solaranlage vor. Das möchten wir aber nicht, da wir schon eine WP haben und damit die Einsparungen durch die Solaranlage minimal sind.

    Jetzt meine Frage:
    Wir bauen mit Nutzkeller (unbeheizt), der durch eine normale Tür (keine Wärmeschutztür) vom EG abgetrennt ist. Unser GÜ meint, dass der Keller nicht in die Berechnung für KFW40 eingerechnet werden darf, dies ginge nur bei beheizten Wohnkellern. Ich meine aber irgendwo (evtl. hier im Forum) gelesen zu haben, dass der Keller mitzählt, wenn er in der thermischen Hülle liegt.

    Kann mir jemand sagen, welche Ansicht stimmt bzw. wo ich das Ganze nachlesen kann?

    Danke für Eure Hilfe
    Banane
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einbeziehung Keller bei KFW40 ???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    Naja, wenn der Keller in der thermischen Hülle ist, dann würde ich dort auch teilweise eine Heizung vorsehen, damit er im BEDARFSFALL beheizt werden kann. Damit gehört er auch in die therm. Hülle der EnEV Berechnung.
    Bist Du denn sicher, dass Du dort NIE ein Gäste-, Computerzimmer, Fitnessraum oder ähnliches haben willst?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Münster
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    Naja, wenn der Keller in der thermischen Hülle ist, dann würde ich dort auch teilweise eine Heizung vorsehen, damit er im BEDARFSFALL beheizt werden kann. Damit gehört er auch in die therm. Hülle der EnEV Berechnung.
    Bist Du denn sicher, dass Du dort NIE ein Gäste-, Computerzimmer, Fitnessraum oder ähnliches haben willst?

    Keller wird vermutlich ohne Fenster gebaut, von daher ist eine intensive Nutzung unwahrscheinlich. Und Heizung kann man ggf. auch Nachrüsten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    planfix
    Gast
    Und Heizung kann man ggf. auch Nachrüsten
    Eine WP schreit eigentlich nach einer FBH, Nachrüstung mit Klimakonvektoren ginge zwar, aber ...ein Keller ohne Fenster??? Habt Ihr Euch das richtig überlegt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Münster
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    Eine WP schreit eigentlich nach einer FBH, Nachrüstung mit Klimakonvektoren ginge zwar, aber ...ein Keller ohne Fenster??? Habt Ihr Euch das richtig überlegt?

    Ja.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924
    Liegt der Keller konsequent innerhalb der beheizten Gebäudehülle, dann klappt's auch mit dem Nachweis.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Münster
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von JDB Beitrag anzeigen
    Liegt der Keller konsequent innerhalb der beheizten Gebäudehülle, dann klappt's auch mit dem Nachweis.
    Was meinst du genau mit konsequent?

    Bei uns ist der Keller von außen + von unten gedämmt, der Abschluss zum EG erfolgt über eine "normale" Tür. Ist das dann "konsequent"?

    Gruß, Banane
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Informatikkfm.
    Beiträge
    13
    also uns wurde geraten, einfach beim Kamin zwei Anschlüsse für Holzöfen zu setzen und mind. einen holzofen in den Keller zu stellen. damit ist er beheizt.

    damit konnten wir relativ leicht kfw40 erreichen. wir können jetzt sogar auf den t7 verzichten und stattdessen den t8 verbauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen